neueste Beiträge

  • Neues russisches Kampofflugzeug auf der MAKS

    Der russische ROSTEC Konzern wird auf der MAKS 2021 einen neues russisches Kampfflugzeug präsentieren. Mit der Frage "Wanna see me

    mehr...
  • Monino 2019

    Monino 2019

    Viele einleitende Worte zur Sammlung in Monino bei Moskau muss man nicht verlieren. Es ist bekannt, dass sich hier eines

    mehr...
  • MiGs in Achtubinsk

    MiGs in Achtubinsk

    Immer wenn ein Flugzeug in die militärische Nutzung in Russland und vormals in der Sowjetunion übernommen wird, findet eine ausführliche

    mehr...
  • Aviamuseum Kurgan

    Aviamuseum Kurgan

    Im Süden Russlands, kurz vor der Grenze zu Kasachstan liegt die Stadt Kurgan. Hier, in einem Zentrum der Schwermetallindustrie gibt

    mehr...
  • Tornados und Gripen

    Tornados und Gripen

    Um deutsche Tornados zu sehen gibt es Möglichkeiten. Aber nicht mehr ganz so viele. In zwei Geschwadern stationiert siehst Du

    mehr...
  • Eine Il-18 hat überlebt!

    Eine Il-18 hat überlebt!

    Ein seltenes Bild: eine neu lackierte und äusserlich komplette Il-18D ist in eine statische Ausstellung gegangen! Damit scheint eine weitere

    mehr...
  • Savastleyka Air Museum

    Savastleyka Air Museum

    Einen seltenen Einblick in die Geschichte der sowjetischen Abfängjägergeschichte bekommt man im Savastleyka Air Museum. Kein öffentliches Museum, eine Ausstellung

    mehr...
  • Tupolew ANT-35 / PS-35

    Tupolew ANT-35 / PS-35

    Von der Tupolew ANT-35, später PS-35 genannt, existieren kaum eine Handvoll Bilder. Durch Zufall sind wir an eine kleine Serie

    mehr...
  • 1

SiteNews

  • 1

Die Deutsche Lufthansa AG hat heute acht fabrikneue Regionalflugzeuge bestellt. Der Aufsichtsrat der Deutschen Lufthansa AG hatte die Bestellung zuvor genehmigt. Die Jets vom Typ CRJ900 NextGen des kanadischen Herstellers Bombardier sind für den Einsatz im Regionalverkehr von Lufthansa bestimmt. Die Auslieferung der Flugzeuge erfolgt im ersten Halbjahr 2011. 

Mit einem Verbrauch von weniger als vier Litern Kerosin pro Passagier auf 100 Kilometern beeindruckt das Flugzeug durch seine Treibstoffeffizienz, genauso wie durch niedrige Emissionswerte und eine geringe Lärmbelastung. Die neue Generation des CRJ900 überzeugt darüber hinaus durch modernste Ausstattung und verbesserten Kom-fort für die Fluggäste. Neue Sitze sorgen für mehr Platz und eine größere Beinfreiheit. Bis zu 86 Passagiere können entweder am Gang oder am Fenster Platz nehmen, Mittelsitze gibt es in dem Bombardier Jet nicht. Das Flugzeug ist rund 36,2 Meter lang und hat eine Spannweite von 24,8 Metern. Die Reisegeschwindigkeit beträgt bis zu 880 km/h in einer maximalen Flughöhe von 12.500 Metern. Der Jet kann Zielorte mit einer Entfernung von bis zu 2.000 Kilometern anfliegen. 

Galerie

20180225211011 Bccbc8f0 2s
892
14.06.13
20190310173027 01cbecf1 2s
543
08.09.18
20171230183633 51b80b22 2s
567
27.08.17

Hier kannst Du JetJournal.net einmalig oder dauerhaft unterstützen.