• Airpark Zruc 2017

    Airpark Zruc 2017

  • SIAF 2017

    SIAF 2017

  • 100 Jahre Flughafen Lübeck

    100 Jahre Flughafen Lübeck

  • Memorial Airshow 2017

    Memorial Airshow 2017

  • Tag der Bundeswehr 2017 Fassberg

    Tag der Bundeswehr 2017 Fassberg

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

neueste Beiträge

  • Neue JetJournal Galerie online

    Neue JetJournal Galerie online

    Seit 1.Februar 2018 ist unsere neue Galerie online. Sie kann aus dem Portal www.jetjournal.net über den Link Galerie oder direkt

    mehr...
  • Airpark Zruc 2017

    Airpark Zruc 2017

    Eines der vier größeren Luftfahrtmuseen in Tschechien ist der Airpark Zruc. Von jeher eine private Sammlung der Familie Tarantik, konnten

    mehr...
  • SIAF 2017

    SIAF 2017

    Das Slowakische Internationale Air Fest 2017, kurz SIAF lockte wieder Tausende Besucher in den mittelslowakischen Ort Sliac bei Zvolen. Da

    mehr...
  • 100 Jahre Flughafen Lübeck

    100 Jahre Flughafen Lübeck

    Der Flughafen Lübeck wurde vor 100 Jahren gegründet und feierte Anfang September 2017 seinen dreistelligen Geburtstag. Warum feiert man den

    mehr...
  • Memorial Airshow 2017

    Memorial Airshow 2017

    Unter den Namen Memorial Airshow hindet im Norden der Tschechischen Republik alle 2 Jahre eine kleine Airshow statt. Klein, nicht

    mehr...
  • Tag der Bundeswehr 2017 Fassberg

    Tag der Bundeswehr 2017 Fassberg

    Zum dritten Tag der Bundeswehr wurde 2017 auch in Fassberg geladen. Typisch Lüneburger Heide ist der Fliegerhorst Fassberg an 364

    mehr...
  • Hafengeburtstag Hamburg 2017

    Hafengeburtstag Hamburg 2017

    Zu einem guten Hafengeburtstag gehört Wasser. Und Schiffe. Und Besucher. Und Hubschrauber. Warum Hubschrauber? Aktuell sind Hubschrauber die schnellste Möglichkeit

    mehr...
  • Foto Archiv MiG & Co

    Foto Archiv MiG & Co

    In unserem Foto-Archiv liegen viele Dias, die wir vor Jahren erstellt haben. Diese Bilder wurden bislang noch nicht veröffentlicht. Obwohl

    mehr...
  • 1

SiteNews

  • Wir arbeiten an der Zukunft

    Liebe Fans und Gäste, Im Moment erscheinen neue Inhalte verzögert auf unseren Seiten. Der Grund: wir arbeiten an der technischen Umsetzung einer neuen Galerie. Die neue Galerie wird schneller, einfacher bedienbar, schneller zu finden und deutlich größer werden. Aktuell übernehmen mehr...
  • 1

Heute hat die DRF Luftrettung die neu gegründete Hubschrauberstation in Weiden in der Oberpfalz feierlich in Betrieb genommen. Der Rettungshubschrauber mit dem Funkrufnamen „Christoph 80“ startet vom Flugplatz Latsch aus zu seinen oft lebensrettenden Einsätzen.

Nach Festlegung auf Weiden in der Oberpfalz als neuen Rettungshubschrauber-Standort in Bayern erfolgte die europaweite Ausschreibung durch den Zweckverband für Rettungsdienst und Feuerwehralarmierung Nordoberpfalz. Der Zuschlag für den Betrieb der Station ging am 22. Oktober 2010 an die DRF Luftrettung. Der öffentlich-rechtliche Vertrag wurde am 2. Dezember 2010 unterzeichnet. 

Der am Flugplatz Latsch stationierte Rettungshubschrauber der DRF Luftrettung ist seit dem 1. April 2011 täglich von 7.00 Uhr morgens bis Sonnenuntergang (plus 30 Minuten) einsatzbereit. Die Maschine des Typs EC 135 P2+ ist durch ihre Bauweise und die leistungsstarken und leisen Triebwerke als Rettungshubschrauber optimal geeignet. „Christoph 80“ kann Einsatzorte im Umkreis von 60 Kilometern in maximal 15 Minuten erreichen und ist mit allen medizintechnischen Geräten ausgerüstet, die für eine optimale Patientenversorgung notwendig sind. Zunächst arbeitet die Besatzung noch von einem provisorischen Büro aus. Der Hubschrauber ist in einem Zelthangar untergebracht. Der Bau der neuen Luftrettungsstation soll bis Herbst 2011 fertiggestellt sein.

Die Integrierte Leitstelle Nordoberpfalz alarmiert „Christoph 80“ zu Einsätzen überwiegend in den Rettungsdienstbereichen Nordoberpfalz (Landkreise Neustadt a.d. Waldnaab und Tirschenreuth sowie Stadt Weiden i.d.OPf.) sowie Amberg (Landkreise Amberg-Sulzbach und Schwandorf sowie Stadt Amberg). Darüber hinaus kann der Hubschrauber auch für Intensivtransporte, d.h. den schnellen und schonenden Transport von Patienten zwischen Kliniken, eingesetzt werden. Die Besatzung des Weidener Rettungshubschraubers besteht aus drei Piloten der DRF Luftrettung, fünf Rettungsassistenten (HCM) des ZRF Nordoberpfalz sowie 16 Notärzten der Kliniken Nordoberpfalz in Weiden und des Klinikums St. Marien in Amberg.

Quelle: drf-luftrettung.de

Yesterday News

Heute vor 13 Jahren