neueste Beiträge

  • Neues russisches Kampofflugzeug auf der MAKS

    Der russische ROSTEC Konzern wird auf der MAKS 2021 einen neues russisches Kampfflugzeug präsentieren. Mit der Frage "Wanna see me

    mehr...
  • Monino 2019

    Monino 2019

    Viele einleitende Worte zur Sammlung in Monino bei Moskau muss man nicht verlieren. Es ist bekannt, dass sich hier eines

    mehr...
  • MiGs in Achtubinsk

    MiGs in Achtubinsk

    Immer wenn ein Flugzeug in die militärische Nutzung in Russland und vormals in der Sowjetunion übernommen wird, findet eine ausführliche

    mehr...
  • Aviamuseum Kurgan

    Aviamuseum Kurgan

    Im Süden Russlands, kurz vor der Grenze zu Kasachstan liegt die Stadt Kurgan. Hier, in einem Zentrum der Schwermetallindustrie gibt

    mehr...
  • Tornados und Gripen

    Tornados und Gripen

    Um deutsche Tornados zu sehen gibt es Möglichkeiten. Aber nicht mehr ganz so viele. In zwei Geschwadern stationiert siehst Du

    mehr...
  • Eine Il-18 hat überlebt!

    Eine Il-18 hat überlebt!

    Ein seltenes Bild: eine neu lackierte und äusserlich komplette Il-18D ist in eine statische Ausstellung gegangen! Damit scheint eine weitere

    mehr...
  • Savastleyka Air Museum

    Savastleyka Air Museum

    Einen seltenen Einblick in die Geschichte der sowjetischen Abfängjägergeschichte bekommt man im Savastleyka Air Museum. Kein öffentliches Museum, eine Ausstellung

    mehr...
  • Tupolew ANT-35 / PS-35

    Tupolew ANT-35 / PS-35

    Von der Tupolew ANT-35, später PS-35 genannt, existieren kaum eine Handvoll Bilder. Durch Zufall sind wir an eine kleine Serie

    mehr...
  • 1

SiteNews

  • 1

easyJet hat als bisher jüngste Airline und schneller als irgendeine andere Fluggesellschaft zuvor eine Flottenstärke von 200 Airbus-Flugzeugen erreicht. Das Unternehmen feierte diesen Meilenstein mit einer Zeremonie in Toulouse, an der Carolyn McCall, CEO von easyJet, Jean-Paul Ebanga, President und CEO von CFM International, sowie Tom Enders, President und CEO von Airbus, teilnahmen.

Das 200. Airbus-Flugzeug für easyJet wurde gemeinsam mit Airbus enthüllt. Die A320 hat zur Feier des Ereignisses eine Sonderlackierung vollständig in Orange erhalten. Sie startete passenderweise mit der Flugnummer EZY200 zu ihrem ersten Passagierflug von Toulouse über Paris nach London.

easyJet betreibt mit mehr als 166 Maschinen heute bereits die weltweit größte Airbus A319-Flotte. Mit den A320, die kürzlich in die Flotte eingegliedert wurden, ist die Airline zum größten Betreiber von Flugzeugen der A320-Familie in Europa geworden. Seit easyJet im September 2003 sein erstes Airbus-Flugzeug – eine A319 – erhielt, lieferte Airbus in den letzten acht Jahren durchschnittlich alle 14 Tage ein Flugzeug an das Unternehmen aus.

Quelle: eads.com

Galerie

20190214205006 52f1eb8a 2s
721
08.09.18
20190817190712 993c6804 2s
547
14.06.19
20190310174041 01dc4c58 2s
831
08.09.18

Hier kannst Du JetJournal.net einmalig oder dauerhaft unterstützen.