neueste Beiträge

  • Aviamuseum Kurgan

    Aviamuseum Kurgan

    Im Süden Russlands, kurz vor der Grenze zu Kasachstan liegt die Stadt Kurgan. Hier, in einem Zentrum der Schwermetallindustrie gibt

    mehr...
  • Tornados und Gripen

    Tornados und Gripen

    Um deutsche Tornados zu sehen gibt es Möglichkeiten. Aber nicht mehr ganz so viele. In zwei Geschwadern stationiert siehst Du

    mehr...
  • Eine Il-18 hat überlebt!

    Eine Il-18 hat überlebt!

    Ein seltenes Bild: eine neu lackierte und äusserlich komplette Il-18D ist in eine statische Ausstellung gegangen! Damit scheint eine weitere

    mehr...
  • Savastleyka Air Museum

    Savastleyka Air Museum

    Einen seltenen Einblick in die Geschichte der sowjetischen Abfängjägergeschichte bekommt man im Savastleyka Air Museum. Kein öffentliches Museum, eine Ausstellung

    mehr...
  • Tupolew ANT-35 / PS-35

    Tupolew ANT-35 / PS-35

    Von der Tupolew ANT-35, später PS-35 genannt, existieren kaum eine Handvoll Bilder. Durch Zufall sind wir an eine kleine Serie

    mehr...
  • Impressionen vom Aufklärungsgeschwader

    Impressionen vom Aufklärungsgeschwader

    Das 47. Selbstständige Garde Aufklärungs Regiment (47. OGRAP, auch 47. GRAP bezeichnet) in Shatalovo gehörte um die Jahrtausendwende der 16.

    mehr...
  • Hangar 10 - Fly In 2019

    Hangar 10 - Fly In 2019

    Es ist keine Airshow! Auch wenn hier in der Rubrik Airshow gelistet, das Fly In Heringsdorf 2019 / Hangar 10 ist

    mehr...
  • MAKS 2019 Moskau/Schukowski

    MAKS 2019 Moskau/Schukowski

    Endlich! Nach 14 Jahren wieder MAKS. Nicht dass zwischenzeitlich keine Moskauer Aeroshow stattfand, aber mein Besuchs-Fokus konzentrierte sich zwischenzeitlich auf

    mehr...
  • 1

SiteNews

  • 1

Der erste A350 XWB Flügelmittelkasten wurde vom Airbus-Standort in Nantes an das Airbus-Werk in St Nazaire ausgeliefert, wo es in den ersten A350 XWB Rumpf integriert werden soll. Der beeindruckende A350 XWB Flügelmittelkasten besteht zu 40 Prozent aus CFK, misst 6,5 auf 5,5 Meter und ist 3,9 Meter hoch.

Der A350 XWB Flügelmittelkasten wurde auf eine spezielle Transportvorrichtung geladen und verließ Nantes per Frachtschiff auf der Loire, um ein paar Stunden später St. Nazaire zu erreichen. Sobald das Teil in den Rumpf der A350 XWB eingebaut ist, wird die Baugruppe mit der Beluga von St Nazaire zur brandneuen A350 XWB-Endmontagelinie in Toulouse überführt.

Quelle: eads.com

Yesterday News

Heute vor 32 Jahren

Galerie

20200216183054 19cb41a1 2s
187
31.08.19
20190504175958 E8149baa 2s
370
14.07.18
20190113202834 807ca586 2s
510
07.09.18