neueste Beiträge

  • Neues russisches Kampofflugzeug auf der MAKS

    Der russische ROSTEC Konzern wird auf der MAKS 2021 einen neues russisches Kampfflugzeug präsentieren. Mit der Frage "Wanna see me

    mehr...
  • Monino 2019

    Monino 2019

    Viele einleitende Worte zur Sammlung in Monino bei Moskau muss man nicht verlieren. Es ist bekannt, dass sich hier eines

    mehr...
  • MiGs in Achtubinsk

    MiGs in Achtubinsk

    Immer wenn ein Flugzeug in die militärische Nutzung in Russland und vormals in der Sowjetunion übernommen wird, findet eine ausführliche

    mehr...
  • Aviamuseum Kurgan

    Aviamuseum Kurgan

    Im Süden Russlands, kurz vor der Grenze zu Kasachstan liegt die Stadt Kurgan. Hier, in einem Zentrum der Schwermetallindustrie gibt

    mehr...
  • Tornados und Gripen

    Tornados und Gripen

    Um deutsche Tornados zu sehen gibt es Möglichkeiten. Aber nicht mehr ganz so viele. In zwei Geschwadern stationiert siehst Du

    mehr...
  • Eine Il-18 hat überlebt!

    Eine Il-18 hat überlebt!

    Ein seltenes Bild: eine neu lackierte und äusserlich komplette Il-18D ist in eine statische Ausstellung gegangen! Damit scheint eine weitere

    mehr...
  • Savastleyka Air Museum

    Savastleyka Air Museum

    Einen seltenen Einblick in die Geschichte der sowjetischen Abfängjägergeschichte bekommt man im Savastleyka Air Museum. Kein öffentliches Museum, eine Ausstellung

    mehr...
  • Tupolew ANT-35 / PS-35

    Tupolew ANT-35 / PS-35

    Von der Tupolew ANT-35, später PS-35 genannt, existieren kaum eine Handvoll Bilder. Durch Zufall sind wir an eine kleine Serie

    mehr...
  • 1

SiteNews

  • 1
Das erste Fla-Raketenregiment, das mit dem S-400-System ausgerüstet ist, wird bis zum 1. Juni bei Moskau in Dienst gestellt.

Das teilte Juri Solowjow, Befehlshaber der russischen Sonderkommandotruppen (zuvor der Moskauer Militärbezirk der Luftverteidigung), am Freitag Journalisten mit.

Der Fla-Raketenkomplex S-400 ist für die Vernichtung aller Typen von Flugkörpern - Flugzeugen, Drohnen und Marschflugkörpern - sowie für die Bekämpfung von ballistischen Zielen bestimmt.

Die maximale Schussweite des Komplexes beträgt 400 Kilometer. Er kann aerodynamische Ziele in einer Höhe von 30 Kilometern bekämpfen.

Wie Solowjow sagte, werden zurzeit soziale Fragen gelöst. Unter anderem die Versorgung der Armeeangehörigen mit Wohnraum.

„Das wird ein Regiment der ständigen Bereitschaft sein. Es wird zusammen mit den Weltraumtruppen die Aufgaben der Raketenabwehr Moskaus lösen“, erläuterte der Befehlshaber.

„Wir planen, jedes Jahr ein bis zwei Regimenter zu bekommen, um all unsere Truppen mit dem neuen S-400-System auszurüsten“, fügte er hinzu.

Juri Solowjow sagte auch, dass die Sonderkommandotruppen einen Schutzschild für die staatlichen und militärischen Führungsorgane, etwa 30 Prozent der Bevölkerung des Landes und bis zu 60 Prozent seines Wissenschaftspotentials abgeben.

Galerie

20180118145723 F10b1abe 2s
944
23.06.12
20200208161016 4d882c9e 2s
682
31.08.19
20210513132145 40a375ed 2s
40
31.03.16

Hier kannst Du JetJournal.net einmalig oder dauerhaft unterstützen.