neueste Beiträge

  • Aviamuseum Kurgan

    Aviamuseum Kurgan

    Im Süden Russlands, kurz vor der Grenze zu Kasachstan liegt die Stadt Kurgan. Hier, in einem Zentrum der Schwermetallindustrie gibt

    mehr...
  • Tornados und Gripen

    Tornados und Gripen

    Um deutsche Tornados zu sehen gibt es Möglichkeiten. Aber nicht mehr ganz so viele. In zwei Geschwadern stationiert siehst Du

    mehr...
  • Eine Il-18 hat überlebt!

    Eine Il-18 hat überlebt!

    Ein seltenes Bild: eine neu lackierte und äusserlich komplette Il-18D ist in eine statische Ausstellung gegangen! Damit scheint eine weitere

    mehr...
  • Savastleyka Air Museum

    Savastleyka Air Museum

    Einen seltenen Einblick in die Geschichte der sowjetischen Abfängjägergeschichte bekommt man im Savastleyka Air Museum. Kein öffentliches Museum, eine Ausstellung

    mehr...
  • Tupolew ANT-35 / PS-35

    Tupolew ANT-35 / PS-35

    Von der Tupolew ANT-35, später PS-35 genannt, existieren kaum eine Handvoll Bilder. Durch Zufall sind wir an eine kleine Serie

    mehr...
  • Impressionen vom Aufklärungsgeschwader

    Impressionen vom Aufklärungsgeschwader

    Das 47. Selbstständige Garde Aufklärungs Regiment (47. OGRAP, auch 47. GRAP bezeichnet) in Shatalovo gehörte um die Jahrtausendwende der 16.

    mehr...
  • Hangar 10 - Fly In 2019

    Hangar 10 - Fly In 2019

    Es ist keine Airshow! Auch wenn hier in der Rubrik Airshow gelistet, das Fly In Heringsdorf 2019 / Hangar 10 ist

    mehr...
  • MAKS 2019 Moskau/Schukowski

    MAKS 2019 Moskau/Schukowski

    Endlich! Nach 14 Jahren wieder MAKS. Nicht dass zwischenzeitlich keine Moskauer Aeroshow stattfand, aber mein Besuchs-Fokus konzentrierte sich zwischenzeitlich auf

    mehr...
  • 1

SiteNews

  • 1

Die EADS und die russische UAC (United Aircraft Corporation) haben vier Verträge unterzeichnet, welche die von den Partnern bereits in ihren Grundzügen vereinbarten Kooperationsprogramme näher definieren. Die Verträge basieren auf den Ergebnissen einer hochrangigen Arbeitsgruppe, die Ende letzten Jahres ins Leben gerufen wurde.

Die erste Vereinbarung betrifft die Partnerschaft beim Airbus A350XWB-Programm. Airbus bietet der russischen Industrie eine fünfprozentige Beteiligung an der Flugzeugstruktur an. Die Verhandlungen darüber, welche Komponenten des Flugzeugs in Russland entwickelt und gefertigt werden, laufen noch.

Die zweite Vereinbarung sieht die Gründung eines Joint Ventures mit Sitz in Dresden vor. Es wird die Aufgabe haben, Zentren für die Frachterumrüstung der Airbus A320-Familie in Luchowizy bei Moskau und in Dresden aufzubauen.

Die dritte Unterschrift initiiert eine gemeinsame Studie über den Markt für Transportflugzeuge sowie die mögliche Zusammenarbeit der EADS und der russischen Industrie in diesem Bereich.

Eine weiters getroffene Vereinbarung betrifft eine Änderung der Aktionärsstruktur beim Engineering Centre Airbus Russia (ECAR).
UAC wird dabei die Anteile der Kaskol-Gruppe übernehmen.

Quelle: eads.net

Yesterday News

Heute vor 63 Jahren

Galerie

20180804135059 9f7b0695 2s
480
07.06.18
20190817192517 Bc398c8f 2s
229
14.06.19
20190306193832 85494106 2s
447
08.09.18