neueste Beiträge

  • Poznan Airshow 2018

    Poznan Airshow 2018

    Die Poznan Airshow 2018 ist eigentlich ein öffentliches Tiger Meet mit regionaler Beteiligung. Nein, nicht auf dem Militärflugplatz südlich der

    mehr...
  • Sternmotortreffen 2018

    Sternmotortreffen 2018

    Quedlinburg muss man besucht haben. Weltkulturerbe, überall Geschichte aus Stein. Aber Geschichte aus Metall? In Quedlinburg? Na ja, es war

    mehr...
  • NATO Tiger Meet 2018 Poznan

    NATO Tiger Meet 2018 Poznan

    Der 2018er Tiger Meet Zirkus machte Station in Poznan. Allgemein als NTM (NATO Tiger Meet) bezeichnet, obwohl weder alle Teilnehmer

    mehr...
  • Tag der Bundeswehr 2018 Wunstorf

    Tag der Bundeswehr 2018 Wunstorf

    Zum Vierten Male in Folge lud die Luftwaffe auch 2018 ein, zum Tag der Bundeswehr. Als nördlicher Fliegerhorst war Wunstorf

    mehr...
  • ILA  2018

    ILA 2018

    ILA 2018 - Die Internationale Luft- und Raumfahrtausstellung 2018 am Flughafen Berlin-Brandenburg (BER) ist keine Berlin Air Show mehr. Nichts mehr

    mehr...
  • Neue JetJournal Galerie online

    Neue JetJournal Galerie online

    Seit 1.Februar 2018 ist unsere neue Galerie online. Sie kann aus dem Portal www.jetjournal.net über den Link Galerie oder direkt

    mehr...
  • Airpark Zruc 2017

    Airpark Zruc 2017

    Eines der vier größeren Luftfahrtmuseen in Tschechien ist der Airpark Zruc. Von jeher eine private Sammlung der Familie Tarantik, konnten

    mehr...
  • SIAF 2017

    SIAF 2017

    Das Slowakische Internationale Air Fest 2017, kurz SIAF lockte wieder Tausende Besucher in den mittelslowakischen Ort Sliac bei Zvolen. Da

    mehr...
  • 1

SiteNews

  • Frohe Weihnachten

    Das Team von JetJournal wünscht Frohe Weihnachten und bedankt sich bei allen Lesern für die Aufmerksamkeit im Jahr 2018. Wir haben in den vergangenen 10 Monaten die neue Galerie befüllt, die glücklicherweise von Euch sehr gut besucht wird. Aktuell sind mehr...
  • 1
US-Flugzeugbauer Boeing will am kommenden Samstag während des 11. Petersburger Wirtschaftsforums neue Projekte in Russland bekannt geben.

Dabei soll es um die Wiederaufnahme des Liefervertrages mit der russischen Flugzeuggesellschaft Aeroflot über 22 Boeing-787 gehen, den die Präsidialverwaltung 2006 auf Eis legte.

Der Deal wird auf zwei Milliarden Dollar geschätzt, berichtet die russische Wirtschaftszeitung „Kommersant“ am Donnerstag. Im Gegenzug soll sich Boeing verpflichten, den russischen Flugzeugbauer Sukhoi bei dessen Regionaljet-Projekt Sukhoi Superjet stärker zu unterstützen. Experten betrachten diese Liebäugelei mit den USA als Antwort an Europa, das Russland den Zugang zum Management des europäischen Luftfahrtkonzerns EADS verwehrte.

Neben dem Vertrag mit Aeroflot soll Boeing zudem mit Sukhoi Civil Aircraft Company (Tochter des Kampfflugzeugbauers Sukhoi) eine Absichtserklärung unterzeichnen. Diese sieht vor, dass der US-Konzern, der dem vom russischen Staat aktiv unterstützten Sukhoi Superjet-Projekt bisher nur als Berater beisteht, sein Engagement erweitern soll. Es geht um gemeinsame Wartung der verkauften Maschinen sowie um die Errichtung eines gemeinsamen Ausbildungszentrums für Piloten.

Branchenexperten werten die Annäherung an Boeing als eine Antwort auf die misslungene Integration mit dem europäischen Luftfahrt- und Rüstungskonzern EADS. Obwohl die russische Staatsbank VTB im vergangenen Jahr mit rund fünf Prozent beim EADS eingestiegen war, weigerte sich die EADS-Leitung, Russland an Konzernentscheidungen zu beteiligen.

„Nachdem Moskau keine vorteilhafte Vereinbarung mit Europa erzielen konnte, wendet es sich nun den USA zu“, sagte Oleg Pantelejew von der Agentur Aviaport. Mit der Annäherung an Europa und EADS habe Russland im vergangenen Jahr die USA brüskiert, jetzt mache es das Gegenteil, sagte Agwan Mikaeljan von der Buchprüfungs- und Beratungsfirma FinExpertisa.

(RIA) 

Yesterday News

Heute vor 11 Jahren

Galerie

20180315214308 D672bae1 2s
195
30.05.17
20181125175122 Cae4e38e 2s
51
30.03.18
20171122100530 C39bf7e2 2s
89
18.09.16