neueste Beiträge

  • Neues russisches Kampofflugzeug auf der MAKS

    Der russische ROSTEC Konzern wird auf der MAKS 2021 einen neues russisches Kampfflugzeug präsentieren. Mit der Frage "Wanna see me

    mehr...
  • Monino 2019

    Monino 2019

    Viele einleitende Worte zur Sammlung in Monino bei Moskau muss man nicht verlieren. Es ist bekannt, dass sich hier eines

    mehr...
  • MiGs in Achtubinsk

    MiGs in Achtubinsk

    Immer wenn ein Flugzeug in die militärische Nutzung in Russland und vormals in der Sowjetunion übernommen wird, findet eine ausführliche

    mehr...
  • Aviamuseum Kurgan

    Aviamuseum Kurgan

    Im Süden Russlands, kurz vor der Grenze zu Kasachstan liegt die Stadt Kurgan. Hier, in einem Zentrum der Schwermetallindustrie gibt

    mehr...
  • Tornados und Gripen

    Tornados und Gripen

    Um deutsche Tornados zu sehen gibt es Möglichkeiten. Aber nicht mehr ganz so viele. In zwei Geschwadern stationiert siehst Du

    mehr...
  • Eine Il-18 hat überlebt!

    Eine Il-18 hat überlebt!

    Ein seltenes Bild: eine neu lackierte und äusserlich komplette Il-18D ist in eine statische Ausstellung gegangen! Damit scheint eine weitere

    mehr...
  • Savastleyka Air Museum

    Savastleyka Air Museum

    Einen seltenen Einblick in die Geschichte der sowjetischen Abfängjägergeschichte bekommt man im Savastleyka Air Museum. Kein öffentliches Museum, eine Ausstellung

    mehr...
  • Tupolew ANT-35 / PS-35

    Tupolew ANT-35 / PS-35

    Von der Tupolew ANT-35, später PS-35 genannt, existieren kaum eine Handvoll Bilder. Durch Zufall sind wir an eine kleine Serie

    mehr...
  • 1

SiteNews

  • 1
Lufthansa will gemeinsam mit dem russischen Airline-Bündnis AiRUnion das Flugplanangebot innerhalb Russlands ausweiten und ihren Fluggästen zusätzliche Verbindungen anbieten. Beide Fluggesellschaften unterzeichneten hierzu eine entsprechende Absichtserklärung zur Entwicklung einer strategischen Partnerschaft, die zunächst einen gegenseitigen Verkauf der Flüge ab Sommer 2008 und mittelfristig eine Zusammenarbeit bei den Vielfliegerprogrammen und gemeinsame Codeshare-Flüge vorsieht. Außerdem bietet AiRUnion ein umfassendes Streckennetz zu 35 Zielen in allen wichtigen Regionen Russlands an. Diese Inlandsverbindungen sollen das umfangreiche Lufthansa-Angebot ergänzen. Schon heute ist Lufthansa mit 200 wöchentlichen Verbindungen und 18 angeflogenen Zielen unter den westeuropäischen Airlines führend in Russland und in der GUS.

"Russland ist für unsere Kunden ein wichtiges Ziel mit stetig wachsender Bedeutung. Gemeinsam mit AiRUnion werden wir für unsere Fluggäste ein dichtes Netz innerrussischer Verbindungen anbieten können und damit unsere Position in diesem aufstrebenden Markt entscheidend verbessern," sagte Wolfgang Mayrhuber, Vorstandsvorsitzender der Deutschen Lufthansa AG. "Auch strategisch ist dies für uns eine wichtige Zusammenarbeit: die Partnerschaft von Lufthansa und AiRUnion wollen wir zu einem bedeutenden und starken Bündnis in Russland entwickeln."

Über AiRUnion

AiRUnion ist ein Bündnis der fünf russischen Fluglinien KrasAir, Domodedovo Airlines, Sibaviatrans, Omskavia und Samara, dass im Jahr 2004 auf Initiative von KrasAir gegründet worden ist. AiRUnion will ein effizientes und verzweigtes Streckennetz auf der Basis von mehreren Drehkreuzen aufbauen. Aktuell erstreckt sich das Streckennetz nicht nur über das gesamte russische Gebiet, sondern auch über die GUS und über weitere Länder. Die Flotte der AiRUnion umfasst mehr als 70 Flugzeuge. Darunter zählen die russische Flugzeugtypen IL-96, Tu-204, Tu-214, Tu-154M, IL-86 sowie die westlichen Flugzeuge vom Typ Boeing 767, Boeing 757 und Boeing 737.

Quelle: konzern.lufthansa.com 

Galerie

20190416202530 Ea200394 2s
818
19.05.18
20190416202511 57d972c1 2s
697
19.05.18
20180309214136 Ecf92dcf 2s
968
02.09.17

Hier kannst Du JetJournal.net einmalig oder dauerhaft unterstützen.