neueste Beiträge

  • MAKS 2019 Moskau/Schukowski

    MAKS 2019 Moskau/Schukowski

    Endlich! Nach 14 Jahren wieder MAKS. Nicht dass zwischenzeitlich keine Moskauer Aeroshow stattfand, aber mein Besuchs-Fokus konzentrierte sich zwischenzeitlich auf

    mehr...
  • 70 Jahre Luftbrücke Berlin

    70 Jahre Luftbrücke Berlin

    Zum Jahrestag Nummer 70 der Luftbrücke Berlin fand sich der Verein Berlin Airlift 70 zusammen, um nach eigenen Angaben mehr

    mehr...
  • Tag der Bundeswehr 2019

    Tag der Bundeswehr 2019

    Jagel oder Fassberg? Im Norden Deutschlands hat man zum Tag der Bundeswehr 2019 die Qual der Wahl. Wohin gehen? Jagel,

    mehr...
  • Green Griffin 2019

    Green Griffin 2019

    Seit Jahren gab es keine so groß angelegte Übung ind er Lüneburger Heide - abgesehen von den Truppenübungsplätzen - wie aktuell Green

    mehr...
  • Kaserne / Standort Rathenow 1999

    Kaserne / Standort Rathenow 1999

    In den 1990er Jahren war es noch möglich, alte, aufgelassene Standorte der sowjetischen Streitkräfte in Deutschland (GSSD) zu besuchen. Für

    mehr...
  • Belgian Air Force Days 2018

    Belgian Air Force Days 2018

    Was gibt´s Neues in Belgien? Für bekannte F-16 nach Kleine Brogel fahren, lohnt sich das? Noch gibt es zum Tag

    mehr...
  • Poznan Airshow 2018

    Poznan Airshow 2018

    Die Poznan Airshow 2018 ist eigentlich ein öffentliches Tiger Meet mit regionaler Beteiligung. Nein, nicht auf dem Militärflugplatz südlich der

    mehr...
  • Sternmotortreffen 2018

    Sternmotortreffen 2018

    Quedlinburg muss man besucht haben. Weltkulturerbe, überall Geschichte aus Stein. Aber Geschichte aus Metall? In Quedlinburg? Na ja, es war

    mehr...
  • 1

SiteNews

  • 1

Die Flughäfen Stuttgart und Moskau-Vnukovo werden künftig auf verschiedenen Gebieten kooperieren. Beide Seiten erhoffen sich davon wichtige Erkenntnisse in Schlüsselbereichen. Dies sagten die Stuttgarter Geschäftsführer Prof. Georg Fundel und Walter Schoefer sowie Vasily Alexandrov, Geschäftsführer von Moskau-Vnukovo bei der heutigen (12.7.) Unterzeichnung eines Vertrages in Anwesenheit des Moskauer Oberbürgermeisters Juri M. Luschkov und des Flughafen-Aufsichtsratsvorsitzenden, Innenminister Heribert Rech.

Neben dem weiteren Ausbau der Flugverbindungen zwischen Baden-Württemberg und Moskau – aktuell gibt es insgesamt 10 Flüge pro Woche – wollen die beiden Partner auch intern profitieren. Konkret geht es um gemeinsame Marketingstudien mit dem Ziel, die Passagierzahlen zu steigern. Darüber hinaus einbezogen sind die Bereiche der Passagier- und Flugzeugabfertigung und die Flughafenfeuerwehren. Der für zunächst zwei Jahre abgeschlossene Vertrag beinhaltet auch den Erfahrungsaustausch im IT-Bereich. Bei allen Teilprojekten sollen durch die Zusammenarbeit auch die Möglichkeiten von Kosteneinsparungen am jeweiligen Flughafen geprüft werden.

Der Flughafen Moskau-Vnukovo ist der drittgrößte und älteste internationale Flughafen im Großraum Moskau. Er soll in den kommenden Jahren mit hohen Investitionen modernisiert werden. Von Stuttgart aus fliegt Germanwings drei Mal wöchentlich nach Vnukovo. Air Berlin bedient Moskau-Domodedovo vier Mal und Air Union drei Mal pro Woche.

Quelle: stuttgart-airport.com 

Galerie

20180425204737 Fb89b7bd 2s
206
13.07.17
20190707204118 772015ad 2s
60
20.05.19
20180806215611 693c391e 2s
252
18.05.18