neueste Beiträge

  • MAKS 2019 Moskau/Schukowski

    MAKS 2019 Moskau/Schukowski

    Endlich! Nach 14 Jahren wieder MAKS. Nicht dass zwischenzeitlich keine Moskauer Aeroshow stattfand, aber mein Besuchs-Fokus konzentrierte sich zwischenzeitlich auf

    mehr...
  • 70 Jahre Luftbrücke Berlin

    70 Jahre Luftbrücke Berlin

    Zum Jahrestag Nummer 70 der Luftbrücke Berlin fand sich der Verein Berlin Airlift 70 zusammen, um nach eigenen Angaben mehr

    mehr...
  • Tag der Bundeswehr 2019

    Tag der Bundeswehr 2019

    Jagel oder Fassberg? Im Norden Deutschlands hat man zum Tag der Bundeswehr 2019 die Qual der Wahl. Wohin gehen? Jagel,

    mehr...
  • Green Griffin 2019

    Green Griffin 2019

    Seit Jahren gab es keine so groß angelegte Übung ind er Lüneburger Heide - abgesehen von den Truppenübungsplätzen - wie aktuell Green

    mehr...
  • Kaserne / Standort Rathenow 1999

    Kaserne / Standort Rathenow 1999

    In den 1990er Jahren war es noch möglich, alte, aufgelassene Standorte der sowjetischen Streitkräfte in Deutschland (GSSD) zu besuchen. Für

    mehr...
  • Belgian Air Force Days 2018

    Belgian Air Force Days 2018

    Was gibt´s Neues in Belgien? Für bekannte F-16 nach Kleine Brogel fahren, lohnt sich das? Noch gibt es zum Tag

    mehr...
  • Poznan Airshow 2018

    Poznan Airshow 2018

    Die Poznan Airshow 2018 ist eigentlich ein öffentliches Tiger Meet mit regionaler Beteiligung. Nein, nicht auf dem Militärflugplatz südlich der

    mehr...
  • Sternmotortreffen 2018

    Sternmotortreffen 2018

    Quedlinburg muss man besucht haben. Weltkulturerbe, überall Geschichte aus Stein. Aber Geschichte aus Metall? In Quedlinburg? Na ja, es war

    mehr...
  • 1

SiteNews

  • 1
Der russische Flugzeugbauer Suchoi plant bei der internationalen Luft- und Raumfahrtmesse MAKS den Abschluss mehrerer Lieferverträge.

Das sagte der Chef der Flugzeugholding, Michail Pogossjan, am Montag Journalisten.

„Wir planen, eine Reihe wichtiger Verträge abzuschließen, darunter über die Su-27/30-Maschinen“, sagte er. Pogossjan gab keine genaueren Angaben, mit wem und über welche Summen die Verträge abgeschlossen werden sollen.

Der Generaldirektor des russischen Waffenexporteurs Rosoboronexport, Sergej Tschemesow, hatte zuvor mitgeteilt, dass russische Su-Flugzeuge nach Indonesien geliefert werden sollen.

Der Oberbefehlshaber der indonesischen Streitkräfte, Marschall Djoko Suyanto, sagte seinerseits, dass sein Land im Idealfall eine Staffel aus 16 Su-Jets benötige. Gegenwärtig verfügt die indonesische Armee über vier Su-Maschinen.

Pogossjan teilte ferner mit, dass das Unternehmen „Suchoi-Zivilflugzeuge“ bis Jahresende einige Lieferverträge über die neuen SuperJet-100-Maschinen abschließen wolle. Damit soll die Zahl der Bestellungen von 71 auf 100 ansteigen.

Pogossjan bemerkte, dass das Unternehmen auf die Lieferung der Mittelstreckenmaschinen auf den russischen Binnenmarkt sowie Europa und Südostasien hoffe. Die Fluggesellschaften, die der Suchoi-Chef als potentielle Käufer wertete, stammen aus Vietnam, Indien und Indonesien. (RIA novosti)

Yesterday News

Heute vor 15 Jahren

Galerie

20180322202303 F7acd693 2s
307
30.05.17
20180506114549 2d974c1a 2s
240
28.04.18
20171122154209 Aaaa0ac6 2s
237
26.08.17