neueste Beiträge

  • Neues russisches Kampofflugzeug auf der MAKS

    Der russische ROSTEC Konzern wird auf der MAKS 2021 einen neues russisches Kampfflugzeug präsentieren. Mit der Frage "Wanna see me

    mehr...
  • Monino 2019

    Monino 2019

    Viele einleitende Worte zur Sammlung in Monino bei Moskau muss man nicht verlieren. Es ist bekannt, dass sich hier eines

    mehr...
  • MiGs in Achtubinsk

    MiGs in Achtubinsk

    Immer wenn ein Flugzeug in die militärische Nutzung in Russland und vormals in der Sowjetunion übernommen wird, findet eine ausführliche

    mehr...
  • Aviamuseum Kurgan

    Aviamuseum Kurgan

    Im Süden Russlands, kurz vor der Grenze zu Kasachstan liegt die Stadt Kurgan. Hier, in einem Zentrum der Schwermetallindustrie gibt

    mehr...
  • Tornados und Gripen

    Tornados und Gripen

    Um deutsche Tornados zu sehen gibt es Möglichkeiten. Aber nicht mehr ganz so viele. In zwei Geschwadern stationiert siehst Du

    mehr...
  • Eine Il-18 hat überlebt!

    Eine Il-18 hat überlebt!

    Ein seltenes Bild: eine neu lackierte und äusserlich komplette Il-18D ist in eine statische Ausstellung gegangen! Damit scheint eine weitere

    mehr...
  • Savastleyka Air Museum

    Savastleyka Air Museum

    Einen seltenen Einblick in die Geschichte der sowjetischen Abfängjägergeschichte bekommt man im Savastleyka Air Museum. Kein öffentliches Museum, eine Ausstellung

    mehr...
  • Tupolew ANT-35 / PS-35

    Tupolew ANT-35 / PS-35

    Von der Tupolew ANT-35, später PS-35 genannt, existieren kaum eine Handvoll Bilder. Durch Zufall sind wir an eine kleine Serie

    mehr...
  • 1

SiteNews

  • 1

Ural Airlines, eine der führenden russischen Fluggesellschaften, hat mit Airbus einen Vertrag über den Kauf von sieben A320-Flugzeugen unterzeichnet. Damit wurde die im Juni 2007 auf der Luftfahrtausstellung in Paris getroffene Grundsatzvereinbarung (MoU) bestätigt. Ural Airlines ist ein neuer Airbus-Kunde.

Die A320 Single-Aisle-Jets für Ural Airlines erhalten das jüngst für die Flugzeugfamilie eingeführte, völlig neue Kabinendesign. 160 Passagieren wird in einer Zwei-Klassen-Konfiguration noch mehr Komfort in einer modernen und zugleich hellen Umgebung geboten. Eine Entscheidung über den Triebwerkstyp steht noch aus. Ural Airlines will die Flugzeuge künftig sowohl auf ihren internationalen Strecken als auch auf ihren Inlandsrouten einsetzen. Die Fluggesellschaft betreibt derzeit zwei geleaste Airbus A320 auf Strecken von Ekaterinburg nach Moskau, Hurgada, Sharm-El-Sheikh, München, Düsseldorf, Prag, Bangkok, Delhi und Tianjin.

Quelle: eads.net 

Galerie

20180606221402 419b3949 2s
944
28.04.18
20171122154209 E165c0cc 2s
1093
01.06.16
20180425204737 Cb8ab9d0 2s
898
13.07.17

Hier kannst Du JetJournal.net einmalig oder dauerhaft unterstützen.