neueste Beiträge

  • Tornados und Gripen

    Tornados und Gripen

    Um deutsche Tornados zu sehen gibt es Möglichkeiten. Aber nicht mehr ganz so viele. In zwei Geschwadern stationiert siehst Du

    mehr...
  • Eine Il-18 hat überlebt!

    Eine Il-18 hat überlebt!

    Ein seltenes Bild: eine neu lackierte und äusserlich komplette Il-18D ist in eine statische Ausstellung gegangen! Damit scheint eine weitere

    mehr...
  • Savastleyka Air Museum

    Savastleyka Air Museum

    Einen seltenen Einblick in die Geschichte der sowjetischen Abfängjägergeschichte bekommt man im Savastleyka Air Museum. Kein öffentliches Museum, eine Ausstellung

    mehr...
  • Tupolew ANT-35 / PS-35

    Tupolew ANT-35 / PS-35

    Von der Tupolew ANT-35, später PS-35 genannt, existieren kaum eine Handvoll Bilder. Durch Zufall sind wir an eine kleine Serie

    mehr...
  • Impressionen vom Aufklärungsgeschwader

    Impressionen vom Aufklärungsgeschwader

    Das 47. Selbstständige Garde Aufklärungs Regiment (47. OGRAP, auch 47. GRAP bezeichnet) in Shatalovo gehörte um die Jahrtausendwende der 16.

    mehr...
  • Hangar 10 - Fly In 2019

    Hangar 10 - Fly In 2019

    Es ist keine Airshow! Auch wenn hier in der Rubrik Airshow gelistet, das Fly In Heringsdorf 2019 / Hangar 10 ist

    mehr...
  • MAKS 2019 Moskau/Schukowski

    MAKS 2019 Moskau/Schukowski

    Endlich! Nach 14 Jahren wieder MAKS. Nicht dass zwischenzeitlich keine Moskauer Aeroshow stattfand, aber mein Besuchs-Fokus konzentrierte sich zwischenzeitlich auf

    mehr...
  • 70 Jahre Luftbrücke Berlin

    70 Jahre Luftbrücke Berlin

    Zum Jahrestag Nummer 70 der Luftbrücke Berlin fand sich der Verein Berlin Airlift 70 zusammen, um nach eigenen Angaben mehr

    mehr...
  • 1

SiteNews

  • 1

In Anwesenheit von BDLI-Präsident Thomas Enders und dem Präsidenten der Union of Russian Aviation Industry, Alexey Fedorov, haben Vertreter des Bundesverbandes der Deutschen Luft- und Raumfahrtindustrie und der UAI am Donnerstag auf der ILA ein Memorandum of Understanding unterzeichnet mit dem Ziel, das gegenseitige Verständnis zu fördern. In der Vereinbarung bekunden beide Verbände ihre Absicht, bestehende industrielle und organisatorische Kooperationen zwischen den Industrien beider Länder zu intensivieren, insbesondere in den Bereichen der Luftfahrtnormen und rechtlichen Rahmenbedingungen der Lufttüchtigkeit – auch im gegenseitigen Dialog zwischen Unternehmen, besonders für kleine und mittlere Betriebe. „Die Unterzeichnung dieser Vereinbarung ist ein wichtiger Schritt auf dem Weg zur Integration von Unternehmen der russischen Flugzeugindustrie in die internationale Luftfahrtindustrie und wird zum weiteren Ausbau der kooperativen Beziehungen zwischen den russischen Luftfahrtunternehmen und ihren deutschen Gegenparts beitragen“, erklärten Fedorov und Enders.

Quelle: ila-berlin.de

Galerie

20171122154209 Ac0bfa48 2s
591
01.06.16
20180920213307 A64b21a3 2s
586
18.05.18
20180328171841 9410b8a1 2s
476
13.07.17