neueste Beiträge

  • Stearman and Friends 2021

    Stearman and Friends 2021

    Seit mehr als 30 Jahren fahre ich daran vorbei. An Bienenfarm. Auf dem Weg nach Berlin, den mein Auto mehrmals

    mehr...
  • Neues russisches Kampfflugzeug auf der MAKS

    Der russische ROSTEC Konzern wird auf der MAKS 2021 einen neues russisches Kampfflugzeug präsentieren. Mit der Frage "Wanna see me

    mehr...
  • Monino 2019

    Monino 2019

    Viele einleitende Worte zur Sammlung in Monino bei Moskau muss man nicht verlieren. Es ist bekannt, dass sich hier eines

    mehr...
  • MiGs in Achtubinsk

    MiGs in Achtubinsk

    Immer wenn ein Flugzeug in die militärische Nutzung in Russland und vormals in der Sowjetunion übernommen wird, findet eine ausführliche

    mehr...
  • Aviamuseum Kurgan

    Aviamuseum Kurgan

    Im Süden Russlands, kurz vor der Grenze zu Kasachstan liegt die Stadt Kurgan. Hier, in einem Zentrum der Schwermetallindustrie gibt

    mehr...
  • Tornados und Gripen

    Tornados und Gripen

    Um deutsche Tornados zu sehen gibt es Möglichkeiten. Aber nicht mehr ganz so viele. In zwei Geschwadern stationiert siehst Du

    mehr...
  • Eine Il-18 hat überlebt!

    Eine Il-18 hat überlebt!

    Ein seltenes Bild: eine neu lackierte und äusserlich komplette Il-18D ist in eine statische Ausstellung gegangen! Damit scheint eine weitere

    mehr...
  • Savastleyka Air Museum

    Savastleyka Air Museum

    Einen seltenen Einblick in die Geschichte der sowjetischen Abfängjägergeschichte bekommt man im Savastleyka Air Museum. Kein öffentliches Museum, eine Ausstellung

    mehr...
  • 1

SiteNews

  • 1

Das russische Verteidigungsministerium plant, im zweiten Halbjahr 2012 einen Vertrag über die Lieferung von weiteren zehn Flugzeugen Jak-130 zu schließen. Bisher sind bereits 55 Flugzeuge dieses Typs vertraglich gebunden, teilte der russische Vizeverteidigungsminister Alexander Suchorukow am Dienstag mit.

Zuvor war mitgeteilt worden, dass die russischen Luftstreitkräfte den Park der Übungsflugzeuge L-39 aus tschechischer Produktion allmählich durch die russischen Jak-130 ablösen werden.

Laut Suchorukow hat das Verteidigungsministerium auch einen Vertrag über die Lieferung von 28 bordgestützten Kampfjets MiG-29K/KUB für die russischen Luftstreitkräfte abgeschlossen. Außerdem soll auch eine Abteilung der russische Armee in diesem Jahr mit dem Luftverteidigungssystem S-400 ausgerüstet werden und die Armee soll 120 Hubschrauber unterschiedlicher Typen erhalten.

Die Jak-130 war im Jakowlew-Versuchs- und Konstruktionsbüros entwickelt worden und ist für die Ausbildung und die Vervollkommnung der Fertigkeiten der Piloten bestimmt, die mit Su-27/30/35 und MiG-29 fliegen.

(C) RIA novosti

Galerie

20200830115449 6fc12f0c 2s
281
29.08.19
20171219140542 87784e11 2s
1014
07.10.17
20180328182954 3734dbbc 2s
490
13.07.17

Hier kannst Du JetJournal.net einmalig oder dauerhaft unterstützen.