neueste Beiträge

  • Poznan Airshow 2018

    Poznan Airshow 2018

    Die Poznan Airshow 2018 ist eigentlich ein öffentliches Tiger Meet mit regionaler Beteiligung. Nein, nicht auf dem Militärflugplatz südlich der

    mehr...
  • Sternmotortreffen 2018

    Sternmotortreffen 2018

    Quedlinburg muss man besucht haben. Weltkulturerbe, überall Geschichte aus Stein. Aber Geschichte aus Metall? In Quedlinburg? Na ja, es war

    mehr...
  • NATO Tiger Meet 2018 Poznan

    NATO Tiger Meet 2018 Poznan

    Der 2018er Tiger Meet Zirkus machte Station in Poznan. Allgemein als NTM (NATO Tiger Meet) bezeichnet, obwohl weder alle Teilnehmer

    mehr...
  • Tag der Bundeswehr 2018 Wunstorf

    Tag der Bundeswehr 2018 Wunstorf

    Zum Vierten Male in Folge lud die Luftwaffe auch 2018 ein, zum Tag der Bundeswehr. Als nördlicher Fliegerhorst war Wunstorf

    mehr...
  • ILA  2018

    ILA 2018

    ILA 2018 - Die Internationale Luft- und Raumfahrtausstellung 2018 am Flughafen Berlin-Brandenburg (BER) ist keine Berlin Air Show mehr. Nichts mehr

    mehr...
  • Neue JetJournal Galerie online

    Neue JetJournal Galerie online

    Seit 1.Februar 2018 ist unsere neue Galerie online. Sie kann aus dem Portal www.jetjournal.net über den Link Galerie oder direkt

    mehr...
  • Airpark Zruc 2017

    Airpark Zruc 2017

    Eines der vier größeren Luftfahrtmuseen in Tschechien ist der Airpark Zruc. Von jeher eine private Sammlung der Familie Tarantik, konnten

    mehr...
  • SIAF 2017

    SIAF 2017

    Das Slowakische Internationale Air Fest 2017, kurz SIAF lockte wieder Tausende Besucher in den mittelslowakischen Ort Sliac bei Zvolen. Da

    mehr...
  • 1

SiteNews

  • Frohe Weihnachten

    Das Team von JetJournal wünscht Frohe Weihnachten und bedankt sich bei allen Lesern für die Aufmerksamkeit im Jahr 2018. Wir haben in den vergangenen 10 Monaten die neue Galerie befüllt, die glücklicherweise von Euch sehr gut besucht wird. Aktuell sind mehr...
  • 1
Die australischen Streitkräfte (Australian Defence Force, ADF) haben heute mit der EADS-Division Military Transport Aircraft einen Vertrag über den Kauf von fünf Mehrzwecktankflugzeugen des Typs A330-200 MRTT (Multi-Role Tanker Transport) unterzeichnet und sind damit der erste Käufer dieses Flugzeugtyps.

ADF wählte außerdem die Fluggesellschaft Qantas zur logistischen Unterstützung der Flugzeuge über einen Zeitraum von 20 Jahren aus, wobei auch Schulung und umfassende Wartung in das Service-Spektrum fallen. Qantas Airways betreibt bereits eine bedeutende Zahl von Airbus A330.

 

Jeder Airbus A330 MRTT wird in der Luftbetankungsrolle nach einem Flug von bis zu zwei Stunden oder in fast 2000 km (1000 nm) Entfernung von der Basis 65 Tonnen Treibstoff abgeben können. Die Betankung erfolgt dabei entweder über Unterflügelbehälter mit Schlauch und
Fangtrichter oder über einen modernen rumpfmontierten Tankausleger.

Der gesamte Treibstoff — d.h. auch der Treibstoff für den Eigenverbrauch der A330 MRTT — wird in Tanks in den Tragflächen und im Leitwerk untergebracht. Auf diese Weise bleibt die gesamte Kabine frei, um die A330 als Truppentransporter mit etwa 272 Sitzen zu konfigurieren, und gleichzeitig können auch alle Frachträume für den Transport von militärischem Gerät auf Paletten oder in Containern genutzt werden.

Die Auslieferung der Flugzeuge, die auf dem erfolgreichen Verkehrsflugzeug A330-200 basieren, wird 2008 beginnen. Der erste Airbus A330-200 Airliner wird von EADS zum MRTT umgerüstet. Anschließend übernimmt Qantas die Umrüstung der übrigen vier Flugzeuge direkt in Australien mit Beteiligung von lndustriepartnern wie Australian Aerospace, ADI und GKN.

Alle A330 MRTT für die australischen Streitkräfte erhalten CF6-80E1-Triebwerke von General Electric.

Die A330-200 MRTT ist das zweite Tankflugzeug, das auf einem Airbus-Passagierflugzeug beruht: MRTT-Ausführungen der zivilen A310 werden bereits für die Luftwaffen Deutschlands und Kanadas gebaut.

Die Airbus A330/A340-Familie ist mit mehr als 850 Bestellungen von über 60 Kunden marktführend in der Kategorie der Flugzeuge mit 250 bis 375 Sitzen. Flugzeuge dieser Familie sind bei Betreibern überall auf der Welt im Einsatz, unter anderem auch bei mehreren Airlines im Pazifikraum.

Quelle: eads.net

Yesterday News

Heute vor 11 Jahren

Galerie

20171230181434 F00058d3 2s
96
27.08.17
20171122100530 73dfe3e2 2s
76
20.07.16
20180107170415 C54ecb05 2s
215
06.01.18