neueste Beiträge

  • Poznan Airshow 2018

    Poznan Airshow 2018

    Die Poznan Airshow 2018 ist eigentlich ein öffentliches Tiger Meet mit regionaler Beteiligung. Nein, nicht auf dem Militärflugplatz südlich der

    mehr...
  • Sternmotortreffen 2018

    Sternmotortreffen 2018

    Quedlinburg muss man besucht haben. Weltkulturerbe, überall Geschichte aus Stein. Aber Geschichte aus Metall? In Quedlinburg? Na ja, es war

    mehr...
  • NATO Tiger Meet 2018 Poznan

    NATO Tiger Meet 2018 Poznan

    Der 2018er Tiger Meet Zirkus machte Station in Poznan. Allgemein als NTM (NATO Tiger Meet) bezeichnet, obwohl weder alle Teilnehmer

    mehr...
  • Tag der Bundeswehr 2018 Wunstorf

    Tag der Bundeswehr 2018 Wunstorf

    Zum Vierten Male in Folge lud die Luftwaffe auch 2018 ein, zum Tag der Bundeswehr. Als nördlicher Fliegerhorst war Wunstorf

    mehr...
  • ILA  2018

    ILA 2018

    ILA 2018 - Die Internationale Luft- und Raumfahrtausstellung 2018 am Flughafen Berlin-Brandenburg (BER) ist keine Berlin Air Show mehr. Nichts mehr

    mehr...
  • Neue JetJournal Galerie online

    Neue JetJournal Galerie online

    Seit 1.Februar 2018 ist unsere neue Galerie online. Sie kann aus dem Portal www.jetjournal.net über den Link Galerie oder direkt

    mehr...
  • Airpark Zruc 2017

    Airpark Zruc 2017

    Eines der vier größeren Luftfahrtmuseen in Tschechien ist der Airpark Zruc. Von jeher eine private Sammlung der Familie Tarantik, konnten

    mehr...
  • SIAF 2017

    SIAF 2017

    Das Slowakische Internationale Air Fest 2017, kurz SIAF lockte wieder Tausende Besucher in den mittelslowakischen Ort Sliac bei Zvolen. Da

    mehr...
  • 1

SiteNews

  • Frohe Weihnachten

    Das Team von JetJournal wünscht Frohe Weihnachten und bedankt sich bei allen Lesern für die Aufmerksamkeit im Jahr 2018. Wir haben in den vergangenen 10 Monaten die neue Galerie befüllt, die glücklicherweise von Euch sehr gut besucht wird. Aktuell sind mehr...
  • 1
Marignane, 06 Januar 2005

In Anbetracht der tragischen Ereignisse in den Ländern Südostasiens nimmt Eurocopter zusammen mit EADS an dem schmerzhaften Schicksal aller Opfer dieser Naturkatastrophe
teil.

 

Im Rahmen der Beteiligung an den von 23 Ländern ausgehenden Hilfseinrichtungen hat EADS eine Gesamthilfe von zwei Millionen Euro mit folgender Verteilung versprochen:
eine Direkthilfe in Höhe von einer Million Euro an Hilfsorganisationen wie das Rote Kreuz, Aviation Sans Frontières – Luftfahrt Ohne Grenzen, ….
eine Hilfe von einer Million Euro in Form einer Unterstützung beim Transport von Material, bei Hubschrauber-Flugstunden und der Bereitstellung von Hubschraubern. Zwei zweimotorige, bei unseren Kunden im südostasiatischen Raum angemietete Ecureuil wurden nach Phuket in Thailand geschickt und dem australischen Koordinator, der seit dem 1. Januar 2005 die Aufteilung der Hilfe der unterstützenden Länder verwaltet, zur Verfügung gestellt. Mit sechs Flugstunden pro Tag wurden die Hubschrauber in den ersten Tagen im Wesentlichen für den Transport von Teams zur Identifizierung der Opfer eingesetzt.

Diese beiden Maschinen werden anschließend durch Eurocopter Malaysia für den medizinischen Transport ausgerüstet und nach Indonesien abgestellt, um dort auf Wunsch der EU-Länder medizinische Missionen zu übernehmen.

Eurocopter stellt ebenfalls eine Dauphin für den medizinischen Transport in Thailand in den Dienst der französischen Luftwaffe, die beauftragt ist, Rettungsflüge durchzuführen.

Im Allgemeinen liefert Eurocopter eine technische Unterstützung (dringende Lieferung von Ersatzteilen, Instandsetzung der Hubschrauber, Wartung vor Ort durch Techniker und Ingenieure) allen ihren Kunden, die ihre Hubschrauber für Rettungsmissionen in die verwüsteten Gegenden gesandt haben.

Eine Eurocopter durch einen unserer Kunden zur Verfügung gestellte Dauphin befindet sich auf dem Weg nach Banda Aceh in Indonesien, um den Bedarf der Rettungsmissionen durch die französische Sécurité Civile im Auftrag der EU-Länder zu decken.

Schließlich hat sich Eurocopter dazu verpflichtet, alle Betreiber ihrer Hubschrauber zu unterstützen, die sich an den Hilfsoperationen beteiligen wollen.

Zusätzlich zu diesen Aktionen laden Eurocopter sowie alle Business Units von EADS ihre Mitarbeiter dazu ein, ihre bereits den betroffenen Bevölkerungen erteilte Hilfe fortzusetzen, wobei wir vorschlagen, die Einzelspenden, die sie den humanitären Organisation zukommen lassen, mit dem gleichen Betrag zu unterstützen.

Quelle: eads.net

Yesterday News

Heute vor 43 Jahren

Galerie

20171122154209 4d2ec0dd 2s
169
17.09.16
20181110203223 D6003778 2s
39
30.03.18
20180319211342 597bc096 2s
159
30.05.17