neueste Beiträge

  • Poznan Airshow 2018

    Poznan Airshow 2018

    Die Poznan Airshow 2018 ist eigentlich ein öffentliches Tiger Meet mit regionaler Beteiligung. Nein, nicht auf dem Militärflugplatz südlich der

    mehr...
  • Sternmotortreffen 2018

    Sternmotortreffen 2018

    Quedlinburg muss man besucht haben. Weltkulturerbe, überall Geschichte aus Stein. Aber Geschichte aus Metall? In Quedlinburg? Na ja, es war

    mehr...
  • NATO Tiger Meet 2018 Poznan

    NATO Tiger Meet 2018 Poznan

    Der 2018er Tiger Meet Zirkus machte Station in Poznan. Allgemein als NTM (NATO Tiger Meet) bezeichnet, obwohl weder alle Teilnehmer

    mehr...
  • Tag der Bundeswehr 2018 Wunstorf

    Tag der Bundeswehr 2018 Wunstorf

    Zum Vierten Male in Folge lud die Luftwaffe auch 2018 ein, zum Tag der Bundeswehr. Als nördlicher Fliegerhorst war Wunstorf

    mehr...
  • ILA  2018

    ILA 2018

    ILA 2018 - Die Internationale Luft- und Raumfahrtausstellung 2018 am Flughafen Berlin-Brandenburg (BER) ist keine Berlin Air Show mehr. Nichts mehr

    mehr...
  • Neue JetJournal Galerie online

    Neue JetJournal Galerie online

    Seit 1.Februar 2018 ist unsere neue Galerie online. Sie kann aus dem Portal www.jetjournal.net über den Link Galerie oder direkt

    mehr...
  • Airpark Zruc 2017

    Airpark Zruc 2017

    Eines der vier größeren Luftfahrtmuseen in Tschechien ist der Airpark Zruc. Von jeher eine private Sammlung der Familie Tarantik, konnten

    mehr...
  • SIAF 2017

    SIAF 2017

    Das Slowakische Internationale Air Fest 2017, kurz SIAF lockte wieder Tausende Besucher in den mittelslowakischen Ort Sliac bei Zvolen. Da

    mehr...
  • 1

SiteNews

  • Galerieumstellung abgeschlossen

    Liebe Fans und Gäste, seit Ende des Jahres 2017 stellten wir unsere Galerie auf eine neue Software (Piwigo) um. Dieser Prozess ist nun abgeschlossen. Wir glauben, dass wir nun mit einer zukunftssicheren, modernen und benutzerfreundlichen Lösung für die nächsten Jahre mehr...
  • 1
Sagawa Express Co. Ltd, eine der größten Speditionen Japans, hat die Tochtergesellschaft Galaxy Airlines Co. Ltd gegründet und für diese zum Start ihres eigenen Luftfrachtgeschäfts in Japan einen Airbus A300-600 Frachter bestellt. Der Vertrag sieht die Festbestellung einer A300-600F mit einer Option auf eine weitere A300-600F vor.

 

Sagawa will mit dem Erwerb eines eigenen Frachtflugzeugs niedrigere Frachttarife als bisherige Lufttransportdienstleister anbieten und verspricht die Zustellung am nächsten Tag für Lieferungen ab Tokio zu weit entfernten Zielorten wie auch umgekehrt. Es ist geplant, dass die neue Tochtergesellschaft Galaxy Airlines ihre Frachterflotte mit steigendem Geschäftsvolumen erweitert.

Die erste A300-600F wird im November 2006 ausgeliefert. Der Frachter verfügt über eine Nutzlastkapazität von 54 Tonnen und eine Reichweite von bis zu 3.700 km/2.000 nm.

Noël Forgeard, President und Chief Executive Officer von Airbus, sagte: „Wir sind sehr erfreut darüber, dass Sagawa Express, eines der führenden Frachtunternehmen Japans, für seine neue Tochtergesellschaft ein Frachtflugzeug von Airbus ausgewählt hat. Dies stellt für uns einen bedeutsamen Meilenstein in Japan dar, da wir einen neuen Kunden auf einem der wichtigsten Märkte begrüßen dürfen.“ Weiter merkte Forgeard an: „Wir gehen davon aus, dass das Lufttransportgeschäft mit dem künftig zu erwartenden Nachfrageschub beim Internet-Shopping und auf dem Versandmarkt weiter wachsen wird. Sagawa erhält dabei mit der A300-600F ein wirkungsvolles Werkzeug für seine neue Geschäftsstrategie.“

Der Airbus-Frachter A300-600F hat sich mittlerweile zu einem Bestseller in seiner Klasse entwickelt. Airbus hat für dieses Modell von Kunden wie UPS, FedEx und Air Hong Kong insgesamt schon 134 Festbestellungen und Kaufverpflichtungen entgegengenommen. Die A300-600F bietet geräumige Unterflurfrachträume, in denen neben Standardpaletten die branchenüblichen LD3-Container Seite an Seite verladen werden können, während sich auch das voluminöse Hauptdeck durch hervorragende Frachtkapazität auszeichnet.

Sagawa Express mit Hauptsitz in Kyoto ist eines der größten Frachtunternehmen Japans. Die Firma wurde 1957 gegründet und zählt heute 31.415 Beschäftigte und 19.687 Zustellfahrzeuge. Der Umsatz 2004 belief sich auf über 720 Mrd. Yen. Sagawa verfügt über ein ausgedehntes Transportnetz innerhalb und außerhalb Japans und betreibt 337 Niederlassungen in ganz Japan sowie sechs Zweigstellen im Ausland.

Quelle: eads.net

Yesterday News

Heute vor 40 Jahren
Heute vor 51 Jahren

Galerie

20180324203622 Df5e4af5 2s
78
30.05.17
20181028154857 D35105d7 2s
11
25.08.18
20180530203134 92c9f1b7 2s
60
28.04.18