neueste Beiträge

  • Poznan Airshow 2018

    Poznan Airshow 2018

    Die Poznan Airshow 2018 ist eigentlich ein öffentliches Tiger Meet mit regionaler Beteiligung. Nein, nicht auf dem Militärflugplatz südlich der

    mehr...
  • Sternmotortreffen 2018

    Sternmotortreffen 2018

    Quedlinburg muss man besucht haben. Weltkulturerbe, überall Geschichte aus Stein. Aber Geschichte aus Metall? In Quedlinburg? Na ja, es war

    mehr...
  • NATO Tiger Meet 2018 Poznan

    NATO Tiger Meet 2018 Poznan

    Der 2018er Tiger Meet Zirkus machte Station in Poznan. Allgemein als NTM (NATO Tiger Meet) bezeichnet, obwohl weder alle Teilnehmer

    mehr...
  • Tag der Bundeswehr 2018 Wunstorf

    Tag der Bundeswehr 2018 Wunstorf

    Zum Vierten Male in Folge lud die Luftwaffe auch 2018 ein, zum Tag der Bundeswehr. Als nördlicher Fliegerhorst war Wunstorf

    mehr...
  • ILA  2018

    ILA 2018

    ILA 2018 - Die Internationale Luft- und Raumfahrtausstellung 2018 am Flughafen Berlin-Brandenburg (BER) ist keine Berlin Air Show mehr. Nichts mehr

    mehr...
  • Neue JetJournal Galerie online

    Neue JetJournal Galerie online

    Seit 1.Februar 2018 ist unsere neue Galerie online. Sie kann aus dem Portal www.jetjournal.net über den Link Galerie oder direkt

    mehr...
  • Airpark Zruc 2017

    Airpark Zruc 2017

    Eines der vier größeren Luftfahrtmuseen in Tschechien ist der Airpark Zruc. Von jeher eine private Sammlung der Familie Tarantik, konnten

    mehr...
  • SIAF 2017

    SIAF 2017

    Das Slowakische Internationale Air Fest 2017, kurz SIAF lockte wieder Tausende Besucher in den mittelslowakischen Ort Sliac bei Zvolen. Da

    mehr...
  • 1

SiteNews

  • Frohe Weihnachten

    Das Team von JetJournal wünscht Frohe Weihnachten und bedankt sich bei allen Lesern für die Aufmerksamkeit im Jahr 2018. Wir haben in den vergangenen 10 Monaten die neue Galerie befüllt, die glücklicherweise von Euch sehr gut besucht wird. Aktuell sind mehr...
  • 1
Cebu Pacific, der zweitgrößte Carrier der Philippinen, hat seine erste A320 übernommen, mit der nun ein Programm zur Rundumerneuerung der gesamten Flotte der Fluggesellschaft anläuft. Das Flugzeug wird von CIT Aerospace geleast und schon im Juni 2005 durch eine zweite geleaste Maschine verstärkt. Die Auslieferung der ersten von zwölf A319, die Cebu Pacific bei Airbus festbestellt hat, ist für September 2005 geplant, wobei die übrigen Flugzeuge sukzessive bis 2007 an die Airline übergeben werden. Die insgesamt 14 neuen Flugzeuge der A320-Familie werden die Flotte von zwölf DC-9 und drei 757 ersetzen, die das Unternehmen bisher in seinem Netz von Inlands- und Regionalverbindungen einsetzt. Cebu bietet derzeit Flüge zu 14 Destinationen ab Manila und zu sechs Zielorten ab Cebu an.

 

Die A320 und A319 für Cebu Pacific werden für 179 bzw. 150 Passagiere bestuhlt und jeweils von Triebwerken des Typs CFM-56 von CFMI angetrieben.

Cebu Pacific ist ein neuer Airbus-Betreiber im asiatisch-pazifischen Raum und eine der zahlreichen Niedrigpreisfluggesellschaften aus dieser Region, die sich im Laufe des vergangenen Jahres für Flugzeuge der Airbus A320-Familie entschieden haben. Die A320-Familie genießt in der gesamten Region einen ausgezeichneten Ruf für ihre hohe Abflugzuverlässigkeit auch auf kurzen Strecken, wobei der breite Gang die zügige Abfertigung erleichtert und damit für effizienten Betrieb sorgt. Mehr als 360 Flugzeuge dieser Bestseller-Familie von Airbus stehen bei 30 Airlines in Asien und im pazifischen Raum bereits in Dienst.

„Wir sind zuversichtlich, dass unsere Partnerschaft mit Airbus unserer heute schon starken Präsenz auf dem Inlandsmarkt weiteren Schwung verleihen und gleichzeitig unser weiteres Vordringen in die Region unterstützen wird. Darüber hinaus wird das Team Cebu Pacific-Airbus sicherlich eine Schlüsselrolle für die Entwicklung des Tourismus in unserem Land spielen, was auch eine zentrale Komponente der Vision und Mission unserer Airline darstellt,“ sagte Lance Gokongwei, President und CEO von Cebu Pacific.

„Airbus ist hoch erfreut darüber, Cebu Pacific in der Familie der Airbus-Betreiber im dynamischen asiatisch-pazifischen Raum willkommen zu heißen. Ich bin sicher, dass die A320-Familie mit ihren niedrigen Betriebskosten, ihrer hohen Abflugzuverlässigkeit und ihrer außerordentlichen Attraktivität für die Passagiere den guten Namen der Airline bei den Fluggästen auf dem philippinischen Markt weiter verstärken wird,“ sagte Noël Forgeard, President und Chief Executive Officer von Airbus.

Die A320-Familie bietet den für Flugzeuge ihrer Kategorie optimalen Kabinenkomfort, der das besondere Engagement für das Wohl der Fluggäste zum Ausdruck bringt, wie es für alle Airbus-Flugzeuge charakteristisch ist. Und wie alle Passagierflugzeuge, die Airbus heute baut, zeichnet sich auch die Modelle der A320-Familie durch zahlreiche moderne technische Eigenschaften aus, die ohne Aufpreis bereitgestellt werden: hoch entwickelte treibstoffsparende Aerodynamik (u.a. mit Winglets), extensiver Einsatz von gewichtssparenden Kohlefaser-Verbundwerkstoffen (CFK), piloten- und wartungsfreundliche Fly-by-Wire-Steuerung und zentralisierte Wartung.

Quelle: eads.net

Yesterday News

Heute vor 43 Jahren

Galerie

20180317160645 E17cefa5 2s
176
30.05.17
20181021185339 084b824a 2s
52
25.08.18
20180222204313 Ea517f34 2s
106
08.09.13