neueste Beiträge

  • Poznan Airshow 2018

    Poznan Airshow 2018

    Die Poznan Airshow 2018 ist eigentlich ein öffentliches Tiger Meet mit regionaler Beteiligung. Nein, nicht auf dem Militärflugplatz südlich der

    mehr...
  • Sternmotortreffen 2018

    Sternmotortreffen 2018

    Quedlinburg muss man besucht haben. Weltkulturerbe, überall Geschichte aus Stein. Aber Geschichte aus Metall? In Quedlinburg? Na ja, es war

    mehr...
  • NATO Tiger Meet 2018 Poznan

    NATO Tiger Meet 2018 Poznan

    Der 2018er Tiger Meet Zirkus machte Station in Poznan. Allgemein als NTM (NATO Tiger Meet) bezeichnet, obwohl weder alle Teilnehmer

    mehr...
  • Tag der Bundeswehr 2018 Wunstorf

    Tag der Bundeswehr 2018 Wunstorf

    Zum Vierten Male in Folge lud die Luftwaffe auch 2018 ein, zum Tag der Bundeswehr. Als nördlicher Fliegerhorst war Wunstorf

    mehr...
  • ILA  2018

    ILA 2018

    ILA 2018 - Die Internationale Luft- und Raumfahrtausstellung 2018 am Flughafen Berlin-Brandenburg (BER) ist keine Berlin Air Show mehr. Nichts mehr

    mehr...
  • Neue JetJournal Galerie online

    Neue JetJournal Galerie online

    Seit 1.Februar 2018 ist unsere neue Galerie online. Sie kann aus dem Portal www.jetjournal.net über den Link Galerie oder direkt

    mehr...
  • Airpark Zruc 2017

    Airpark Zruc 2017

    Eines der vier größeren Luftfahrtmuseen in Tschechien ist der Airpark Zruc. Von jeher eine private Sammlung der Familie Tarantik, konnten

    mehr...
  • SIAF 2017

    SIAF 2017

    Das Slowakische Internationale Air Fest 2017, kurz SIAF lockte wieder Tausende Besucher in den mittelslowakischen Ort Sliac bei Zvolen. Da

    mehr...
  • 1

SiteNews

  • Frohe Weihnachten

    Das Team von JetJournal wünscht Frohe Weihnachten und bedankt sich bei allen Lesern für die Aufmerksamkeit im Jahr 2018. Wir haben in den vergangenen 10 Monaten die neue Galerie befüllt, die glücklicherweise von Euch sehr gut besucht wird. Aktuell sind mehr...
  • 1
Der langjährige brasilianische Kunde TAM hat einen Vertrag über den Kauf von 20 weiteren Flugzeugen der A320-Familie (darunter A320, A319 und A321) unterzeichnet und Optionen für 20 weitere Flugzeuge aufgenommen. Außerdem hat TAM eine Grundsatzvereinbarung über den Kauf von acht A350-900 unterzeichnet und sich Optionen auf sieben weitere Flugzeuge gesichert.

Die Flugzeuge der A320-Familie werden zwischen Ende 2007 und 2010 ausgeliefert. Diese Flugzeuge erhalten eine Einklassenbestuhlung und werden im Binnen- und Regionalstreckennetz von TAM eingesetzt.

Die Auslieferung der völlig neuen A350 soll Ende 2012 anlaufen. Die Flugzeuge erhalten eine Dreiklassenbestuhlung und werden im internationalen Streckennetz von TAM eingesetzt.

 

„Airbus versorgt uns mit Flugzeugen auf dem neuesten Stand der Technik, und wir wollen die modernste Flotte Lateinamerikas betreiben, wobei Wartung und Sicherheit durch fortschrittliche Technologien weiterhin an erster Stelle stehen”, erklärte Marco Bologna, President von TAM. „Dank der äußerst wirtschaftlichen A320-Familie konnten wir weiter wachsen und neue Routen einrichten. Außerdem freuen wir uns auf die neue A350, die in der Branche einen sehr viel- versprechenden Eindruck macht.”

„Wir sind sehr stolz auf unseren Status als bevorzugter Flugzeuglieferant von TAM, und dieser neue Auftrag ist ein Beweis für das rasche Wachstum auf dem brasilianischen Binnenmarkt und in Südamerika”, sagte Noël Forgeard, President und Chief Executive Officer von Airbus. „Wir sind zuversichtlich, dass die A350 den Erwartungen der TAM in puncto Wirtschaftlichkeit, Technologie und Passagierkomfort voll und ganz gerecht wird.“

Die A350-Familie profitiert vom Quantensprung in der für die A380 entwickelten Technologie und baut darauf weiter auf. Die A350 bietet eine Tragflächenkonstruktion aus Kohlefaserverbund­werkstoffen und einen Aluminium-Lithium-Rumpf und ist durch diese bis zu 60 Prozent aus gewichtssparenden, fortschrittlichen Werkstoffen bestehende Konstruktion leichter pro Sitz - und somit wirtschaftlicher. Diese Konstruktion trägt in Verbindung mit der zentralisierten Wartung und den verlängerten Wartungsintervallen zu attraktiven Wartungskosten für die A350 bei.

Die völlig neue A350-Familie umfasst zwei Mitglieder: die A350-800 mit einer Reichweite von 16 300 km/8 800 nm und 245 Sitzen in einer Dreiklassenkabine und die A350-900 für 300 Passagiere in drei Klassen und einer Reichweite von 13 900 km/7 500 nm.

TAM betreibt derzeit eine Flotte von 56 Airbus-Flugzeugen, darunter 34 A320, 13 A319 und 9 A330-200, und ist der größte Airbus-Betreiber in Lateinamerika.

Die weltweit ertragsstärkste A320-Familie von Standardrumpfflugzeugen (mit den Modellen A318, A319, A320 und A321) hat bisher rund 30 Millionen Flugstunden absolviert. Die A320-Familie wurde mit dem Ziel der Ertragsoptimierung durch eine überaus anpassungsfähige Kabine und höchsten Passagierkomfort entwickelt und bietet Betreibern die modernste und umfassendste Fly-by-wire-Technologie unter allen Single-Aisle-Flugzeugen, wodurch Einsparungen in allen Bereichen der direkten Betriebskosten sowie das höchste Maß an Kommunalität und Wirtschaftlichkeit unter allen Flugzeugen in der Kategorie mit 100 bis 220 Sitzen ermöglicht werden. Mehr als 3 500 Flugzeuge der A320-Familie wurden bisher bestellt, und über 2 450 davon sind bereits ausgeliefert. Die Airbus A320-Familie ist bei mehr als 190 Kunden und Betreibern im Einsatz.

Quelle: eads.net

Yesterday News

Heute vor 43 Jahren

Galerie

20181028163055 36ad8ce0 2s
70
18.02.18
20171122100530 9a212f91 2s
171
09.04.17
20171219143128 1375fa13 2s
127
07.10.17