neueste Beiträge

  • Poznan Airshow 2018

    Poznan Airshow 2018

    Die Poznan Airshow 2018 ist eigentlich ein öffentliches Tiger Meet mit regionaler Beteiligung. Nein, nicht auf dem Militärflugplatz südlich der

    mehr...
  • Sternmotortreffen 2018

    Sternmotortreffen 2018

    Quedlinburg muss man besucht haben. Weltkulturerbe, überall Geschichte aus Stein. Aber Geschichte aus Metall? In Quedlinburg? Na ja, es war

    mehr...
  • NATO Tiger Meet 2018 Poznan

    NATO Tiger Meet 2018 Poznan

    Der 2018er Tiger Meet Zirkus machte Station in Poznan. Allgemein als NTM (NATO Tiger Meet) bezeichnet, obwohl weder alle Teilnehmer

    mehr...
  • Tag der Bundeswehr 2018 Wunstorf

    Tag der Bundeswehr 2018 Wunstorf

    Zum Vierten Male in Folge lud die Luftwaffe auch 2018 ein, zum Tag der Bundeswehr. Als nördlicher Fliegerhorst war Wunstorf

    mehr...
  • ILA  2018

    ILA 2018

    ILA 2018 - Die Internationale Luft- und Raumfahrtausstellung 2018 am Flughafen Berlin-Brandenburg (BER) ist keine Berlin Air Show mehr. Nichts mehr

    mehr...
  • Neue JetJournal Galerie online

    Neue JetJournal Galerie online

    Seit 1.Februar 2018 ist unsere neue Galerie online. Sie kann aus dem Portal www.jetjournal.net über den Link Galerie oder direkt

    mehr...
  • Airpark Zruc 2017

    Airpark Zruc 2017

    Eines der vier größeren Luftfahrtmuseen in Tschechien ist der Airpark Zruc. Von jeher eine private Sammlung der Familie Tarantik, konnten

    mehr...
  • SIAF 2017

    SIAF 2017

    Das Slowakische Internationale Air Fest 2017, kurz SIAF lockte wieder Tausende Besucher in den mittelslowakischen Ort Sliac bei Zvolen. Da

    mehr...
  • 1

SiteNews

  • Galerieumstellung abgeschlossen

    Liebe Fans und Gäste, seit Ende des Jahres 2017 stellten wir unsere Galerie auf eine neue Software (Piwigo) um. Dieser Prozess ist nun abgeschlossen. Wir glauben, dass wir nun mit einer zukunftssicheren, modernen und benutzerfreundlichen Lösung für die nächsten Jahre mehr...
  • 1
AirAsia, die am schnellsten wachsende Niedrigpreisfluggesellschaft Asiens, hat heute auf der LIMA Airshow in Langkawi, Malaysia, die erste von sechzig bestellten A320 entgegengenommen und damit die Kompletterneuerung ihrer Flotte begonnen. Datuk Seri Najib Tun Razak, der stellvertretende Premierminister Malaysias, Datuk Pahamin A Rajab, Chairman der AirAsia Group, Datuk Tony Fernandes, Group Chief Executive Officer der AirAsia Group, und Edouard Ullmo, SVP Business Development, Customer Affairs, von Airbus, nahmen an der offiziellen Übergabezeremonie teil.

Die A320 für AirAsia sind für jeweils 180 Passagiere bestuhlt. Sie werden nach und nach vollständig die bisher eingesetzte Boeing 737-300-Flotte der AirAsia Group ersetzen, zu der neben AirAsia in Malaysia auch Thai AirAsia in Thailand und AWAIR in Indonesien zählen. AirAsia hat sich im Rahmen einer Vereinbarung, die im März 2005 mit Airbus geschlossen wurde, zudem Optionen auf weitere 40 A320 gesichert. Alle A320 für AirAsia werden mit CFM56-5B-Triebwerken von CFM International ausgerüstet.

 

AirAsia ist der jüngste Low-Cost Carrier aus dem asiatisch-pazifischen Raum, der Flugzeuge der Airbus A320-Familie einführt: acht LCCs aus Australien, Indien, Neuseeland, den Philippinen und Singapur haben bereits Maschinen dieser Airbus-Typenreihe im Einsatz. Insgesamt fliegen heute fast 440 Flugzeuge der Airbus Bestseller-Familie bei 36 Airlines in Asien und im pazifischen Raum, wobei sich der Airbus-Gesamtbestand von Bestellungen für die A320-Familie aus diesem Teil der Erde auf mehr als 570 Flugzeuge beläuft. Die A320-Familie genießt allgemein einen ausgezeichneten Ruf für ihre hohe Abflugzuverlässigkeit auch auf kurzen Strecken, wobei der breite Gang die zügige Abfertigung erleichtert und damit für effizienten Betrieb sorgt.

„Die A320 leitet für AirAsia den Beginn einer neuen Ära ein. Der hohe Entwicklungsstand dieser Flugzeuge wird unser Image und unsere Marke stärken. Wir sollten so in der Lage sein, ein noch breiteres Marktsegment für uns zu gewinnen, das bisher noch Vorbehalte hinsichtlich unseres In-Flight-Produkts hatte.“

„Die Überlegenheit der A320 bei Aspekten wie dem Treibstoffverbrauch, den Wartungsanforderungen, der höheren Kapazität, breiteren Kabine und größeren Nutzlast wird unseren Betrieb noch effizienter machen und gleichzeitig sicherstellen, dass wir mit unseren Kostenoptimierungsprogrammen weiterhin bei den weltweit niedrigsten Kosten bleiben,“ sagte Datuk Tony Fernandes, Group CEO von AirAsia Berhad.

„In den letzten beiden Jahren hat sich die A320-Familie als Verkaufsschlager bei neu gegründeten wie auch bei bereits etablierten Low-Cost Carriern im asiatisch-pazifischen Raum erwiesen, und ich freue mich sehr darüber, nun auch AirAsia in dieser dynamischen Gruppe von Betreibern willkommen zu heißen. Die A320 ist mit ihrer überragenden Wirtschaftlichkeit und hohen Attraktivität für die Passagiere ein sicherer Gewinner, der AirAsia einen weiteren Erfolgsschub geben wird,“ sagte Dr. Gustav Humbert, President und CEO von Airbus.

Die A320 ist ein Mitglied der Airbus-Familie von Flugzeugen mit Standardrumpf, zu der außerdem die Modelle A318, A319 und A321 mit einer Kapazitätspalette von 107 bis 220 Sitzen
gehören. Mit bisher fast 3 800 verkauften Flugzeugen ist die A320-Familie das bestverkaufte Verkehrsflugzeugprogramm überhaupt.

Die A320-Familie bietet Niedrigpreisfluggesellschaften eine Reihe von wichtigen Vorteilen wie etwa die schnellere Abfertigung dank breiterer Gänge, großer Service-Türen und größerer, besser zugänglicher Frachträume. In der Kabine zeichnen sich die Flugzeuge der A320-Familie darüber hinaus durch die größten Gepäckablagefächer ihrer Klasse aus, so dass sich moderne Rolltaschen noch einfacher verstauen lassen.

Quelle: eads.net

Galerie

20171122154209 0de156d9 2s
144
11.06.16
20181031134235 4030e18a 2s
40
18.02.18
20171122100530 D00d553b 2s
64
30.05.17