neueste Beiträge

  • Poznan Airshow 2018

    Poznan Airshow 2018

    Die Poznan Airshow 2018 ist eigentlich ein öffentliches Tiger Meet mit regionaler Beteiligung. Nein, nicht auf dem Militärflugplatz südlich der

    mehr...
  • Sternmotortreffen 2018

    Sternmotortreffen 2018

    Quedlinburg muss man besucht haben. Weltkulturerbe, überall Geschichte aus Stein. Aber Geschichte aus Metall? In Quedlinburg? Na ja, es war

    mehr...
  • NATO Tiger Meet 2018 Poznan

    NATO Tiger Meet 2018 Poznan

    Der 2018er Tiger Meet Zirkus machte Station in Poznan. Allgemein als NTM (NATO Tiger Meet) bezeichnet, obwohl weder alle Teilnehmer

    mehr...
  • Tag der Bundeswehr 2018 Wunstorf

    Tag der Bundeswehr 2018 Wunstorf

    Zum Vierten Male in Folge lud die Luftwaffe auch 2018 ein, zum Tag der Bundeswehr. Als nördlicher Fliegerhorst war Wunstorf

    mehr...
  • ILA  2018

    ILA 2018

    ILA 2018 - Die Internationale Luft- und Raumfahrtausstellung 2018 am Flughafen Berlin-Brandenburg (BER) ist keine Berlin Air Show mehr. Nichts mehr

    mehr...
  • Neue JetJournal Galerie online

    Neue JetJournal Galerie online

    Seit 1.Februar 2018 ist unsere neue Galerie online. Sie kann aus dem Portal www.jetjournal.net über den Link Galerie oder direkt

    mehr...
  • Airpark Zruc 2017

    Airpark Zruc 2017

    Eines der vier größeren Luftfahrtmuseen in Tschechien ist der Airpark Zruc. Von jeher eine private Sammlung der Familie Tarantik, konnten

    mehr...
  • SIAF 2017

    SIAF 2017

    Das Slowakische Internationale Air Fest 2017, kurz SIAF lockte wieder Tausende Besucher in den mittelslowakischen Ort Sliac bei Zvolen. Da

    mehr...
  • 1

SiteNews

  • Galerieumstellung abgeschlossen

    Liebe Fans und Gäste, seit Ende des Jahres 2017 stellten wir unsere Galerie auf eine neue Software (Piwigo) um. Dieser Prozess ist nun abgeschlossen. Wir glauben, dass wir nun mit einer zukunftssicheren, modernen und benutzerfreundlichen Lösung für die nächsten Jahre mehr...
  • 1
FRA/wds – Die indische Regierung beauftragte nach inter­nationaler Ausschreibung ein Konsortium, dem die Fraport AG angehört, mit der Modernisierung, dem Ausbau und dem Betrieb des Flughafens von Delhi. Die Konzession läuft über drei Jahrzehnte mit der Option einer Verlän­gerung um den gleichen Zeitraum. Für morgen wird die Zustimmung des gesamten indischen Kabinetts erwartet.

Das Konsortium hält künftig insgesamt 74 Prozent der Anteile am derzeit zweitgrößten indischen Flughafen. Die Airportbehörde AAI verfügt über die restlichen 26 Prozent. Fraport übernimmt mit zehn Prozent der Anteile die Rolle des Flughafenbetreibers und wird auch hier das über Jahrzehnte in Frankfurt angesammelte Know how nutzen.

Partner von Fraport im Konsortium ist u.a. der indische Konzern GMR. Er ist auf dem Energiesektor aktiv, hat bereits einen Vertrag für die Entwicklung und den Betrieb des neuen Airports Hyderabad und bietet außerdem Finanzdienstleistungen an. Der indische Investmentfonds IDF ist ebenfalls beteiligt, daneben Niaga als Tochter­unternehmen der malaysischen Flughafengesellschaft, das vor allem Erfahrungen im Bereich Airport-Einzel­handel einbringt.

Im vergangenen Geschäftsjahr kam der Airport Delhi auf über 13 Millionen Fluggäste. Gut 320.000 Tonnen Fracht wurden dort abgefertigt. Die Zahl der Starts und Landun­gen belief sich auf mehr als 100.000.

Der Flughafen Delhi ist etwa 15 Kilometer vom Stadt­zentrum entfernt. Er verfügt über zwei Start- und Lande­bahnen sowie ein nationales und ein internationales Terminal, von denen aus rund 50 Fluggesellschaften ope­rieren.

Quelle: fraport.de

Yesterday News

Heute vor 9 Jahren

Galerie

20180923201353 54dc210d 2s
121
18.05.18
20171230185502 1ae3285e 2s
120
27.08.17
20180102021955 Daf6b3dc 2s
107
27.08.17