neueste Beiträge

  • Stearman and Friends 2021

    Stearman and Friends 2021

    Seit mehr als 30 Jahren fahre ich daran vorbei. An Bienenfarm. Auf dem Weg nach Berlin, den mein Auto mehrmals

    mehr...
  • Neues russisches Kampfflugzeug auf der MAKS

    Der russische ROSTEC Konzern wird auf der MAKS 2021 einen neues russisches Kampfflugzeug präsentieren. Mit der Frage "Wanna see me

    mehr...
  • Monino 2019

    Monino 2019

    Viele einleitende Worte zur Sammlung in Monino bei Moskau muss man nicht verlieren. Es ist bekannt, dass sich hier eines

    mehr...
  • MiGs in Achtubinsk

    MiGs in Achtubinsk

    Immer wenn ein Flugzeug in die militärische Nutzung in Russland und vormals in der Sowjetunion übernommen wird, findet eine ausführliche

    mehr...
  • Aviamuseum Kurgan

    Aviamuseum Kurgan

    Im Süden Russlands, kurz vor der Grenze zu Kasachstan liegt die Stadt Kurgan. Hier, in einem Zentrum der Schwermetallindustrie gibt

    mehr...
  • Tornados und Gripen

    Tornados und Gripen

    Um deutsche Tornados zu sehen gibt es Möglichkeiten. Aber nicht mehr ganz so viele. In zwei Geschwadern stationiert siehst Du

    mehr...
  • Eine Il-18 hat überlebt!

    Eine Il-18 hat überlebt!

    Ein seltenes Bild: eine neu lackierte und äusserlich komplette Il-18D ist in eine statische Ausstellung gegangen! Damit scheint eine weitere

    mehr...
  • Savastleyka Air Museum

    Savastleyka Air Museum

    Einen seltenen Einblick in die Geschichte der sowjetischen Abfängjägergeschichte bekommt man im Savastleyka Air Museum. Kein öffentliches Museum, eine Ausstellung

    mehr...
  • 1

SiteNews

  • 1
Neu-Delhi: Indian Airlines Ltd., die führende Fluggesellschaft Indiens, hat heute einen Vertrag mit Airbus über den Kauf von 43 Flugzeugen der A320-Familie unterzeichnet. Die Unterzeichnung durch Dr. Vishwapati Trivedi, Chairman und Managing Director von Indian Airlines Ltd., und Airbus Executive Vice President Dr. Kiran Rao fand im Beisein seiner Exzellenz, des französischen Staatspräsidenten Jacques Chirac, und des Hon’ble Prime Minister of India, Dr. Manmohan Singh statt.

Der Auftrag über insgesamt 43 Flugzeuge der Airbus A320-Familie unterteilt sich im Einzelnen in 20 A319, vier A320 und 19 A321. Mit diesem Geschäft hat erstmals ein indischer Carrier auch das Airbus-Modell A321 ausgewählt.

 

Alle Airbus-Flugzeuge für Indian Airlines werden Kabinenkonfigurationen mit zwei Klassen erhalten und mit CFM56-5-Triebwerken von CFM International ausgerüstet.

„Indian Airlines wird mit der Anschaffung dieser 43 Flugzeuge der A320-Familie Wachstum und Modernisierung weiter vorantreiben, den Markt des Unternehmens expandieren und die Qualität seines Produktangebots weiter optimieren,“ sagte Dr. Vishwapati Trivedi, CMD von Indian Airlines.

Indian Airlines erkannte als eine der ersten Fluggesellschaften die Vorteile der Airbus A320-Familie. Die Airline betreibt heute 50 Flugzeuge dieser Typenreihe und ist gut für die Erweiterung der Flotte mit weiteren Familienmitgliedern aufgestellt, da sie über einen großen Pool an Piloten, Technikern und Kabinenbesatzungen verfügt, die auf der A320 ausgebildet wurden und mit deren Betrieb vertraut sind.

„Die erneute Zusage von Indian Airlines für die Airbus A320-Familie bedeutet auch eine Erneuerung der Partnerschaft zwischen unseren beiden Unternehmen, die vor über 30 Jahren begonnen hat und nun in die Zukunft fortgesetzt wird,“ sagte Dr. Gustav Humbert, President und CEO von Airbus. „Sie wirft auch ein Schlaglicht darauf, wie die Vorteile von Airbus-Flugzeugen selbst bei den strengsten und umfassendsten Beurteilungen durch Fluggesellschaften aufscheinen.“

Die A320-Familie von Airbus bietet als neueste und jüngste Typenreihe in der Kategorie von 100 bis 200 Sitzen beispiellosen Komfort und unübertroffene Geräumigkeit für die Passagiere, unschlagbare Wirtschaftlichkeit und Zuverlässigkeit für die Betreiber sowie unerreichte Rentabilität und Langlebigkeit als Investition mit dem zusätzlichen Plus des einzigartigen Kommunalitätskonzepts von Airbus.

Die Flugzeuge der A320-Familie zeichnen sich durch moderne aerodynamische Konstruktion, Strukturen und Systeme wie z.B. treibstoffsparende Winglets, den weitreichenden Einsatz leichter Legierungen und Verbundwerkstoffe in der Zelle und elektronische Fly-by-Wire-Steuerung aus, so dass sie heute den Industriestandard für neue Verkehrsflugzeuge bilden.

Airbus hat seit Beginn der Auslieferung vor noch nicht 20 Jahren mehr als 4 200 Flugzeuge der A320-Familie verkauft, was diese zum Bestseller der Branche macht. Über 2 600 dieser Flugzeuge sind bis heute ausgeliefert und fliegen bei mehr als 200 Kunden und Betreibern in aller Welt.

Quelle: eads.net

Galerie

20171122154209 03a2cc0d 2s
750
12.07.16
20190212213109 A0795c11 2s
612
08.09.18
20171122154209 34fe6b8f 2s
1206
28.07.16

Hier kannst Du JetJournal.net einmalig oder dauerhaft unterstützen.