neueste Beiträge

  • 70 Jahre Luftbrücke Berlin

    70 Jahre Luftbrücke Berlin

    Zum Jahrestag Nummer 70 der Luftbrücke Berlin fand sich der Verein Berlin Airlift 70 zusammen, um nach eigenen Angaben mehr

    mehr...
  • Tag der Bundeswehr 2019

    Tag der Bundeswehr 2019

    Jagel oder Fassberg? Im Norden Deutschlands hat man zum Tag der Bundeswehr 2019 die Qual der Wahl. Wohin gehen? Jagel,

    mehr...
  • Green Griffin 2019

    Green Griffin 2019

    Seit Jahren gab es keine so groß angelegte Übung ind er Lüneburger Heide - abgesehen von den Truppenübungsplätzen - wie aktuell Green

    mehr...
  • Kaserne / Standort Rathenow 1999

    Kaserne / Standort Rathenow 1999

    In den 1990er Jahren war es noch möglich, alte, aufgelassene Standorte der sowjetischen Streitkräfte in Deutschland (GSSD) zu besuchen. Für

    mehr...
  • Belgian Air Force Days 2018

    Belgian Air Force Days 2018

    Was gibt´s Neues in Belgien? Für bekannte F-16 nach Kleine Brogel fahren, lohnt sich das? Noch gibt es zum Tag

    mehr...
  • Poznan Airshow 2018

    Poznan Airshow 2018

    Die Poznan Airshow 2018 ist eigentlich ein öffentliches Tiger Meet mit regionaler Beteiligung. Nein, nicht auf dem Militärflugplatz südlich der

    mehr...
  • Sternmotortreffen 2018

    Sternmotortreffen 2018

    Quedlinburg muss man besucht haben. Weltkulturerbe, überall Geschichte aus Stein. Aber Geschichte aus Metall? In Quedlinburg? Na ja, es war

    mehr...
  • NATO Tiger Meet 2018 Poznan

    NATO Tiger Meet 2018 Poznan

    Der 2018er Tiger Meet Zirkus machte Station in Poznan. Allgemein als NTM (NATO Tiger Meet) bezeichnet, obwohl weder alle Teilnehmer

    mehr...
  • 1

SiteNews

  • Meilensteine in der Galerie

    In den Sommermonaten sind wir meist auf Flugplätzen unterwegs. Die Ausbeute stellen wir dann nach und nach in die Galerie ein. So ist der veröffentlichte Bestand dort auf über 8.000 Fotos gewachsen.In den ersten 2 Monaten des Jahres 2019 habt mehr...
  • 1

Eine lybische Iljuschin-62 ist gestern Abend auf dem Moskauer Flughafen Domodedowo bei einer Bruchlandung in drei Teile zerbrochen. An Bord der Maschine befand sich nur eine sechsköpfige Besatzung. Zwei Crew-Mitglieder, darunter der Pilot, wurden verletzt.

Die Maschine war auf einem Überführungsflug ohne Passagiere aus Tripolis und sollte in Russland gewartet werden.

Bei der Landung um 21.35 Uhr schoss das Flugzeug jedoch um 400 Meter über die regennasse Landebahn hinaus. Nach Angaben des Katastrophenschutzes zerbrach es dabei in drei Teile, Feuer brach nicht aus. Die Ursache des Unglücks ist noch nicht bekannt.

Der Flughafen Domodedowo konnte seinen Betrieb trotz des Unfalls planmäßig fortsetzen. Allerdings war in der Nacht nur eine der beiden Pisten in Betrieb.Die russische Luftverkehrsbehörde hatte das Flugzeug zunächst als sudanesische Maschine bezeichnet, die via Finnland nach Moskau geflogen war.(via:rufo)

Galerie

20180319205839 B6e0a341 2s
233
30.05.17
20180425205918 335aa397 2s
205
13.07.17
20171219155218 94da22e7 2s
276
07.10.17