neueste Beiträge

  • Neues russisches Kampofflugzeug auf der MAKS

    Der russische ROSTEC Konzern wird auf der MAKS 2021 einen neues russisches Kampfflugzeug präsentieren. Mit der Frage "Wanna see me

    mehr...
  • Monino 2019

    Monino 2019

    Viele einleitende Worte zur Sammlung in Monino bei Moskau muss man nicht verlieren. Es ist bekannt, dass sich hier eines

    mehr...
  • MiGs in Achtubinsk

    MiGs in Achtubinsk

    Immer wenn ein Flugzeug in die militärische Nutzung in Russland und vormals in der Sowjetunion übernommen wird, findet eine ausführliche

    mehr...
  • Aviamuseum Kurgan

    Aviamuseum Kurgan

    Im Süden Russlands, kurz vor der Grenze zu Kasachstan liegt die Stadt Kurgan. Hier, in einem Zentrum der Schwermetallindustrie gibt

    mehr...
  • Tornados und Gripen

    Tornados und Gripen

    Um deutsche Tornados zu sehen gibt es Möglichkeiten. Aber nicht mehr ganz so viele. In zwei Geschwadern stationiert siehst Du

    mehr...
  • Eine Il-18 hat überlebt!

    Eine Il-18 hat überlebt!

    Ein seltenes Bild: eine neu lackierte und äusserlich komplette Il-18D ist in eine statische Ausstellung gegangen! Damit scheint eine weitere

    mehr...
  • Savastleyka Air Museum

    Savastleyka Air Museum

    Einen seltenen Einblick in die Geschichte der sowjetischen Abfängjägergeschichte bekommt man im Savastleyka Air Museum. Kein öffentliches Museum, eine Ausstellung

    mehr...
  • Tupolew ANT-35 / PS-35

    Tupolew ANT-35 / PS-35

    Von der Tupolew ANT-35, später PS-35 genannt, existieren kaum eine Handvoll Bilder. Durch Zufall sind wir an eine kleine Serie

    mehr...
  • 1

SiteNews

  • 1

MOSKAU, 13. Juni (RIA Novosti). Auf der Rüstungsausstellung Expo Ejercito, die in der venezolanischen Hauptstadt Caracas vom 13. Juni bis zum 18. Juni 2006 stattfindet, stellt Russland etwa 150 Muster von Waffen und Militärtechnik aus.

Das teilte ein Vertreter von Rosoboronexport (russisches staatliches Waffenexportunternehmen) der RIA Novosti mit.

"Auf der Ausstellung werden Erzeugnisse, die sich in vielen Ländern der Welt schon bewährt haben, und Erzeugnisse vertreten sein, deren Einführung auf den Weltmärkten erst beginnt", sagte er.

Ihm zufolge sind die russischen Waffen unter Berücksichtigung des Umfangs der Ausstellung hauptsächlich als Modelle, Poster, Faltbroschüren und Videofilme vertreten.

Die beiden russischen Unternehmen - das Kasaner Hubschrauberwerk und der Konzern Ischmasch, die an der militärtechnischen Zusammenarbeit zwischen Russland und Venezuela besonders aktiv teilnehmen, zeigen unter der Schirmherrschaft von Rosoboronexport eigene Angebote.

Unter Berücksichtigung der Spezialisierung der Expo Ejercito 2006 wurde der Hauptakzent der russischen Ausstellung auf Technik für die Landstreitkräfte gesetzt. In diesem Abschnitt sind der Panzer T-90, die Schützenpanzerwagen BTR-80 und BTR-90, die Schützenpanzer BMP-2 und BMP-3 sowie gepanzerte Lastkraftwagen der KamAS-Familie vertreten.

"Die schwimmende automatisierte Selbstfahrlafette 2S31 Wena, die auf der BMP-3-Basis montiert ist, soll bei den Militärspezialisten besonderes Interesse hervorrufen. Diese Selbstfahrlafette verkörpert neuartige Technologien auf dem Gebiet der Entwicklung von Artilleriesystemen und hat nicht ihresgleichen in der Welt", betonte der Gesprächspartner der Nachrichtenagentur.

Am russischen Stand ist auch ein kompakter Komplex für Aufklärung und Gefechtsfeldbeobachtung im Echtzeitbetrieb mit dem ferngesteuerten Flugapparat "Ptschela-1" ("Biene-1") und einem Bodenpunkt für die Steuerung und Datenbearbeitung vertreten.

Unter den Luftverteidigungsmitteln wird das modernisierte Fla-Raketensystem "Strela-10" ("Pfeil-10") demonstriert. Im Marineabschnitt sind U-Boote der Amur-Familie, das Küstenschutzschiff "Korsar" und zahlreiche Boote unterschiedlicher Bestimmung zu sehen.

Das Patrouillenboot "Mirasch" ("Mirage"), Projekt 14310, mit einer Wasserverdrängung von 120 Tonnen ist eine besondere Leistung des russischen Schiffbaus und hat nicht seinesgleichen in der Welt. Es ist für den Transport und das Absetzen von Panzern, Räderfahrzeugen, Armeeangehörigen mit Waffen sowie Gütern mit einer Gesamtmasse von über 40 Tonnen an unbefestigten Küsten bestimmt.

Yesterday News

Heute vor 17 Jahren
Heute vor 58 Jahren

Galerie

20171122154209 17e15ec3 2s
1072
24.08.17
20180819135747 5b50ab2b 2s
955
18.05.18
20190310173027 01cbecf1 2s
546
08.09.18

Hier kannst Du JetJournal.net einmalig oder dauerhaft unterstützen.