neueste Beiträge

  • Kaserne / Standort Rathenow 1999

    In den 1990er Jahren war es noch möglich, alte, aufgelassene Standorte der sowjetischen Streitkräfte in Deutschland (GSSD) zu besuchen. Für

    mehr...
  • Belgian Air Force Days 2018

    Belgian Air Force Days 2018

    Was gibt´s Neues in Belgien? Für bekannte F-16 nach Kleine Brogel fahren, lohnt sich das? Noch gibt es zum Tag

    mehr...
  • Poznan Airshow 2018

    Poznan Airshow 2018

    Die Poznan Airshow 2018 ist eigentlich ein öffentliches Tiger Meet mit regionaler Beteiligung. Nein, nicht auf dem Militärflugplatz südlich der

    mehr...
  • Sternmotortreffen 2018

    Sternmotortreffen 2018

    Quedlinburg muss man besucht haben. Weltkulturerbe, überall Geschichte aus Stein. Aber Geschichte aus Metall? In Quedlinburg? Na ja, es war

    mehr...
  • NATO Tiger Meet 2018 Poznan

    NATO Tiger Meet 2018 Poznan

    Der 2018er Tiger Meet Zirkus machte Station in Poznan. Allgemein als NTM (NATO Tiger Meet) bezeichnet, obwohl weder alle Teilnehmer

    mehr...
  • Tag der Bundeswehr 2018 Wunstorf

    Tag der Bundeswehr 2018 Wunstorf

    Zum Vierten Male in Folge lud die Luftwaffe auch 2018 ein, zum Tag der Bundeswehr. Als nördlicher Fliegerhorst war Wunstorf

    mehr...
  • ILA  2018

    ILA 2018

    ILA 2018 - Die Internationale Luft- und Raumfahrtausstellung 2018 am Flughafen Berlin-Brandenburg (BER) ist keine Berlin Air Show mehr. Nichts mehr

    mehr...
  • Neue JetJournal Galerie online

    Neue JetJournal Galerie online

    Seit 1.Februar 2018 ist unsere neue Galerie online. Sie kann aus dem Portal www.jetjournal.net über den Link Galerie oder direkt

    mehr...
  • 1

SiteNews

  • Meilensteine in der Galerie

    In den Sommermonaten sind wir meist auf Flugplätzen unterwegs. Die Ausbeute stellen wir dann nach und nach in die Galerie ein. So ist der veröffentlichte Bestand dort auf über 8.000 Fotos gewachsen.In den ersten 2 Monaten des Jahres 2019 habt mehr...
  • 1

GoAir, „The Fly Smart Airline“ mit Sitz in Mumbai, unterzeichnete am Montag, den 17. Juli 2006, auf der Luftfahrtausstellung in Farnborough einen Kaufvertrag über zehn Flugzeuge der A320-Familie mit Optionen auf weitere zehn Flugzeuge dieser Typenreihe. Die Flugzeuge werden mit CFM International Triebwerken ausgerüstet.

GoAir hat den Flugbetrieb im November 2005 mit zwei geleasten A320 aufgenommen. Die Airline plant, ihre Flotte noch im Laufe des Jahres 2006 mit fünf weiteren geleasten A320 zu verstärken. Die nun direkt bei Airbus bestellten neuen A320 werden in einer reinen Economy-Kabine jeweils 180 Passagieren Platz bieten. Mit der Indienststellung dieser Flugzeuge wird GoAir ihre Verbindungen mit wichtigen Geschäftszentren und Ferienzielen im ganzen Land weiter ausbauen.

„Ich freue mich sehr darüber, diesen Vertrag unterzeichnet zu haben, der unser schon lange bestehendes Vertrauen in die Airbus A320-Familie zum Ausdruck bringt. Wir werden mit diesen Flugzeugen in der Lage sein, unser Streckennetz weiter zu entwickeln und neue Routen zu eröffnen, die wir bisher nicht bedient haben. Wir sind begeistert darüber, das „Fly Smart“-Erlebnis auf diese Weise einer noch größeren Zahl von Städten und Passagieren in ganz Indien nahe bringen zu können,“ sagte Jeh Wadia, Managing Director von GoAir.

„Ich bin sehr glücklich darüber, dass GoAir mit diesem Vertrag über den Kauf weiterer Flugzeuge seine Partnerschaft mit Airbus erweitert. Der Kaufvertrag unterstreicht das Wachstum der Airline und die steigende Popularität der A320-Familie,“ sagte Christian Streiff, President und CEO von Airbus.

GoAir betreibt gegenwärtig eine Flotte von Airbus A320 und bedient mit 24 Flügen 13 Städte einschliesslich Jammu und Srinagar.

Die A320-Familie von Airbus gilt als die technologisch führende Produktpalette in der Kategorie der Single-Aisle-Flugzeuge und zeichnet sich unter anderem durch hochentwickelte Merkmale wie kraftstoffsparende Winglets, den Einsatz gewichtssparender Kompositwerkstoffe und die Zuverlässigkeit einer modernen, wartungsfreundlichen Konstruktion aus. Zudem belegt diese Airbus-Flugzeugfamilie in unabhängigen Passagier- und Betreiberumfragen konsequent Spitzenränge.

Die A320-Familie ist die erfolgreichste Flugzeugfamilie der Welt: rund 180 Betreiber weltweit – herkömmliche Fluglinien ebenso wie Low-Cost-Carrier – haben sich für Airbus-Produkte aus dieser Palette entschieden. Airbus hat für die A320-Familie bisher Festaufträge im Umfang von fast 4 300 Flugzeugen verbucht, von denen mehr als 2 800 bereits ausgeliefert sind.

Quelle: eads.net

Yesterday News

Heute vor 12 Jahren

Galerie

20171122100530 D00d553b 2s
128
30.05.17
20180902205511 9c16104e 2s
144
18.05.18
20180909200418 3d9ad1d3 2s
118
18.05.18