neueste Beiträge

  • Neues russisches Kampofflugzeug auf der MAKS

    Der russische ROSTEC Konzern wird auf der MAKS 2021 einen neues russisches Kampfflugzeug präsentieren. Mit der Frage "Wanna see me

    mehr...
  • Monino 2019

    Monino 2019

    Viele einleitende Worte zur Sammlung in Monino bei Moskau muss man nicht verlieren. Es ist bekannt, dass sich hier eines

    mehr...
  • MiGs in Achtubinsk

    MiGs in Achtubinsk

    Immer wenn ein Flugzeug in die militärische Nutzung in Russland und vormals in der Sowjetunion übernommen wird, findet eine ausführliche

    mehr...
  • Aviamuseum Kurgan

    Aviamuseum Kurgan

    Im Süden Russlands, kurz vor der Grenze zu Kasachstan liegt die Stadt Kurgan. Hier, in einem Zentrum der Schwermetallindustrie gibt

    mehr...
  • Tornados und Gripen

    Tornados und Gripen

    Um deutsche Tornados zu sehen gibt es Möglichkeiten. Aber nicht mehr ganz so viele. In zwei Geschwadern stationiert siehst Du

    mehr...
  • Eine Il-18 hat überlebt!

    Eine Il-18 hat überlebt!

    Ein seltenes Bild: eine neu lackierte und äusserlich komplette Il-18D ist in eine statische Ausstellung gegangen! Damit scheint eine weitere

    mehr...
  • Savastleyka Air Museum

    Savastleyka Air Museum

    Einen seltenen Einblick in die Geschichte der sowjetischen Abfängjägergeschichte bekommt man im Savastleyka Air Museum. Kein öffentliches Museum, eine Ausstellung

    mehr...
  • Tupolew ANT-35 / PS-35

    Tupolew ANT-35 / PS-35

    Von der Tupolew ANT-35, später PS-35 genannt, existieren kaum eine Handvoll Bilder. Durch Zufall sind wir an eine kleine Serie

    mehr...
  • 1

SiteNews

  • 1

Am Freitag, den 29. September 2006 verunglückte GOL Flug 1907 auf einem Inlandsflug, 30 Kilometer östlich der Stadt Peixoto de Azevedo. Bei dem Absturz kamen alle 149 Passagiere und 6 Besatzungsmitglieder ums Leben. Die fabrikneue Maschine vom Typ Boeing 737-800 begann ihren Flug um 15:35 Uhr brasilianischer Ortszeit in Manaus um gegen 18:10 Uhr in der Hauptstadt Brasilia zu landen. Sie verschwand jedoch um 17:00 Uhr von den Radarschirmen der überörtlichen Flugsicherung.

Ersten Pressemitteilungen zur Folge, kollidierte GOL Flug 1907 mit einem Privatflugzeug und stürzte dabei in den Regenwald, wobei der Privatjet vom Typ Embraer Legacy sicher auf einem nahegelegenen Luftwaffenflugplatz landen konnte.

Die sofort eingeleitete Rettungsaktion musste am Abend abgebrochen werden, da ein Vorankommen im Dunkeln nur schwer möglich war. Die ersten Hilfsmannschaften erreichten daher erst am nächsten Morgen die Unglücksstelle, fanden aber keine Überlebenden.

Bei der Cockpitbesatzung handelte es sich um den 44 Jahre alten Kapitän Décio Chaves, einem Ausbildungskapitän mit mehr als 14.000 Flugstunden und Thiago Jordao Cruso, 29 Jahre alt und Erster Offizier mit über 3.850 Flugstunden.

Bei diesem Absturz handelte es sich um das erste Flugzeugunglück in der Geschichte der jungen Lowcost Fluglinie GOL - Linhas Aéreas Inteligentes, welche seit ihrer Gründung am 15. Januar 2001 schon mehr als 650.000 Flugstunden absolvierte.

 

Quelle: GOL Linhas Aéreas Inteligentes

Yesterday News

Heute vor 13 Jahren
Heute vor 74 Jahren

Galerie

20190310175518 70554b76 2s
841
08.09.18
20171220130154 6c8111b1 2s
1225
07.07.17
20200606150003 0355fc41 2s
335
29.08.19

Hier kannst Du JetJournal.net einmalig oder dauerhaft unterstützen.