neueste Beiträge

  • Poznan Airshow 2018

    Poznan Airshow 2018

    Die Poznan Airshow 2018 ist eigentlich ein öffentliches Tiger Meet mit regionaler Beteiligung. Nein, nicht auf dem Militärflugplatz südlich der

    mehr...
  • Sternmotortreffen 2018

    Sternmotortreffen 2018

    Quedlinburg muss man besucht haben. Weltkulturerbe, überall Geschichte aus Stein. Aber Geschichte aus Metall? In Quedlinburg? Na ja, es war

    mehr...
  • NATO Tiger Meet 2018 Poznan

    NATO Tiger Meet 2018 Poznan

    Der 2018er Tiger Meet Zirkus machte Station in Poznan. Allgemein als NTM (NATO Tiger Meet) bezeichnet, obwohl weder alle Teilnehmer

    mehr...
  • Tag der Bundeswehr 2018 Wunstorf

    Tag der Bundeswehr 2018 Wunstorf

    Zum Vierten Male in Folge lud die Luftwaffe auch 2018 ein, zum Tag der Bundeswehr. Als nördlicher Fliegerhorst war Wunstorf

    mehr...
  • ILA  2018

    ILA 2018

    ILA 2018 - Die Internationale Luft- und Raumfahrtausstellung 2018 am Flughafen Berlin-Brandenburg (BER) ist keine Berlin Air Show mehr. Nichts mehr

    mehr...
  • Neue JetJournal Galerie online

    Neue JetJournal Galerie online

    Seit 1.Februar 2018 ist unsere neue Galerie online. Sie kann aus dem Portal www.jetjournal.net über den Link Galerie oder direkt

    mehr...
  • Airpark Zruc 2017

    Airpark Zruc 2017

    Eines der vier größeren Luftfahrtmuseen in Tschechien ist der Airpark Zruc. Von jeher eine private Sammlung der Familie Tarantik, konnten

    mehr...
  • SIAF 2017

    SIAF 2017

    Das Slowakische Internationale Air Fest 2017, kurz SIAF lockte wieder Tausende Besucher in den mittelslowakischen Ort Sliac bei Zvolen. Da

    mehr...
  • 1

SiteNews

  • Galerieumstellung abgeschlossen

    Liebe Fans und Gäste, seit Ende des Jahres 2017 stellten wir unsere Galerie auf eine neue Software (Piwigo) um. Dieser Prozess ist nun abgeschlossen. Wir glauben, dass wir nun mit einer zukunftssicheren, modernen und benutzerfreundlichen Lösung für die nächsten Jahre mehr...
  • 1

Am Freitag, den 29. September 2006 verunglückte GOL Flug 1907 auf einem Inlandsflug, 30 Kilometer östlich der Stadt Peixoto de Azevedo. Bei dem Absturz kamen alle 149 Passagiere und 6 Besatzungsmitglieder ums Leben. Die fabrikneue Maschine vom Typ Boeing 737-800 begann ihren Flug um 15:35 Uhr brasilianischer Ortszeit in Manaus um gegen 18:10 Uhr in der Hauptstadt Brasilia zu landen. Sie verschwand jedoch um 17:00 Uhr von den Radarschirmen der überörtlichen Flugsicherung.

Ersten Pressemitteilungen zur Folge, kollidierte GOL Flug 1907 mit einem Privatflugzeug und stürzte dabei in den Regenwald, wobei der Privatjet vom Typ Embraer Legacy sicher auf einem nahegelegenen Luftwaffenflugplatz landen konnte.

Die sofort eingeleitete Rettungsaktion musste am Abend abgebrochen werden, da ein Vorankommen im Dunkeln nur schwer möglich war. Die ersten Hilfsmannschaften erreichten daher erst am nächsten Morgen die Unglücksstelle, fanden aber keine Überlebenden.

Bei der Cockpitbesatzung handelte es sich um den 44 Jahre alten Kapitän Décio Chaves, einem Ausbildungskapitän mit mehr als 14.000 Flugstunden und Thiago Jordao Cruso, 29 Jahre alt und Erster Offizier mit über 3.850 Flugstunden.

Bei diesem Absturz handelte es sich um das erste Flugzeugunglück in der Geschichte der jungen Lowcost Fluglinie GOL - Linhas Aéreas Inteligentes, welche seit ihrer Gründung am 15. Januar 2001 schon mehr als 650.000 Flugstunden absolvierte.

 

Quelle: GOL Linhas Aéreas Inteligentes

Yesterday News

Heute vor 9 Jahren

Galerie

20171122154209 213b088b 2s
36
16.06.07
20181125175427 Dbb6db41 2s
18
30.03.18
20171122154209 7e3d3474 2s
79
17.09.16