neueste Beiträge

  • Stearman and Friends 2021

    Stearman and Friends 2021

    Seit mehr als 30 Jahren fahre ich daran vorbei. An Bienenfarm. Auf dem Weg nach Berlin, den mein Auto mehrmals

    mehr...
  • Neues russisches Kampfflugzeug auf der MAKS

    Der russische ROSTEC Konzern wird auf der MAKS 2021 einen neues russisches Kampfflugzeug präsentieren. Mit der Frage "Wanna see me

    mehr...
  • Monino 2019

    Monino 2019

    Viele einleitende Worte zur Sammlung in Monino bei Moskau muss man nicht verlieren. Es ist bekannt, dass sich hier eines

    mehr...
  • MiGs in Achtubinsk

    MiGs in Achtubinsk

    Immer wenn ein Flugzeug in die militärische Nutzung in Russland und vormals in der Sowjetunion übernommen wird, findet eine ausführliche

    mehr...
  • Aviamuseum Kurgan

    Aviamuseum Kurgan

    Im Süden Russlands, kurz vor der Grenze zu Kasachstan liegt die Stadt Kurgan. Hier, in einem Zentrum der Schwermetallindustrie gibt

    mehr...
  • Tornados und Gripen

    Tornados und Gripen

    Um deutsche Tornados zu sehen gibt es Möglichkeiten. Aber nicht mehr ganz so viele. In zwei Geschwadern stationiert siehst Du

    mehr...
  • Eine Il-18 hat überlebt!

    Eine Il-18 hat überlebt!

    Ein seltenes Bild: eine neu lackierte und äusserlich komplette Il-18D ist in eine statische Ausstellung gegangen! Damit scheint eine weitere

    mehr...
  • Savastleyka Air Museum

    Savastleyka Air Museum

    Einen seltenen Einblick in die Geschichte der sowjetischen Abfängjägergeschichte bekommt man im Savastleyka Air Museum. Kein öffentliches Museum, eine Ausstellung

    mehr...
  • 1

SiteNews

  • 1
Auf der Luft- und Raumfahrtausstellung Airshow China-2006 zeigen chinesische Militärs großes Interesse für die Erzeugnisse der russischen Verteidigungsindustrie.

In den ersten drei Tagen der Ausstellung besuchten wichtige Delegationen mit dem chinesischen Verteidigungsminister Cao Gangchuan an der Spitze den russischen Pavillon, teilte Rosoboronexport, staatliches Waffenexportunternehmen, RIA Novosti mit, das als Organisator des russischen Stands in Zhuhai auftritt.

Die chinesische Seite richtete auf dem Stand des Konzerns, der taktische Waffen herstellt, besondere Aufmerksamkeit.

Chinesische Militärs wurden auch auf das verkleinerte Modell der neuen Kampfjets Su-35 aufmerksam, den die Suchoi-Flugzeugbauholding zum ersten Mal in Asien zeigt.

Der Leiter der Abteilung für Internationale Zusammenarbeit in der Hauptverwaltung für Militärtechnik der Volksbefreiungsarmee Chinas, Lu Jiangou, verbrachte in der Kabine der Su-35 mehr als 15 Minuten, "stieg" selbständig "in die Luft" und "landete".

Sein Amt ist für die Ausarbeitung einer Strategie zum Kauf von Militärtechnik für die Belange der chinesischen Armee zuständig.

Wie Alexander Denissow, Leiter der russischen Delegation auf der Airshow China-2006 und stellvertretender Vorsitzender des Föderalen Dienstes für militärtechnische Zusammenarbeit, sagte, ist Russland bereit, beliebige Bewaffnung und Technik an China zu liefern, die russische Werke entwickeln können.

Er bestätigte auch, dass die chinesische Seite Interesse für den Kauf des bordgestützten Jägers Su-33 zeigte. Aber Verhandlungen zu dieser Frage befinden sich im Zwischenstadium. Denissow garantierte der chinesischen Seite die vertraglich fixierte Lieferung der Flugzeuge Il-76 und Il-78.

Sergej Moschenow, Marketingdirektor des Klimow-Unternehmens, Produzent von Flugtriebwerken und Gasturbinen, sagte, dass das Unternehmen plane, die Präsenz auf dem chinesischen Markt zu erhöhen. Unter anderem liefert das Unternehmen Triebwerke für den neuen chinesischen Kampfjet FC-1.

Die Luft- und Raumfahrtausstellung Airshow China wird alle zwei Jahre veranstaltet.
(Quelle: RIA)

Galerie

20180301205316 5a61a415 2s
886
02.09.17
20200502162303 945a51aa 2s
429
01.09.19
20201018184504 333ef280 2s
210
29.08.19

Hier kannst Du JetJournal.net einmalig oder dauerhaft unterstützen.