neueste Beiträge

  • Neues russisches Kampofflugzeug auf der MAKS

    Der russische ROSTEC Konzern wird auf der MAKS 2021 einen neues russisches Kampfflugzeug präsentieren. Mit der Frage "Wanna see me

    mehr...
  • Monino 2019

    Monino 2019

    Viele einleitende Worte zur Sammlung in Monino bei Moskau muss man nicht verlieren. Es ist bekannt, dass sich hier eines

    mehr...
  • MiGs in Achtubinsk

    MiGs in Achtubinsk

    Immer wenn ein Flugzeug in die militärische Nutzung in Russland und vormals in der Sowjetunion übernommen wird, findet eine ausführliche

    mehr...
  • Aviamuseum Kurgan

    Aviamuseum Kurgan

    Im Süden Russlands, kurz vor der Grenze zu Kasachstan liegt die Stadt Kurgan. Hier, in einem Zentrum der Schwermetallindustrie gibt

    mehr...
  • Tornados und Gripen

    Tornados und Gripen

    Um deutsche Tornados zu sehen gibt es Möglichkeiten. Aber nicht mehr ganz so viele. In zwei Geschwadern stationiert siehst Du

    mehr...
  • Eine Il-18 hat überlebt!

    Eine Il-18 hat überlebt!

    Ein seltenes Bild: eine neu lackierte und äusserlich komplette Il-18D ist in eine statische Ausstellung gegangen! Damit scheint eine weitere

    mehr...
  • Savastleyka Air Museum

    Savastleyka Air Museum

    Einen seltenen Einblick in die Geschichte der sowjetischen Abfängjägergeschichte bekommt man im Savastleyka Air Museum. Kein öffentliches Museum, eine Ausstellung

    mehr...
  • Tupolew ANT-35 / PS-35

    Tupolew ANT-35 / PS-35

    Von der Tupolew ANT-35, später PS-35 genannt, existieren kaum eine Handvoll Bilder. Durch Zufall sind wir an eine kleine Serie

    mehr...
  • 1

SiteNews

  • 1

Der mexikanische Low-Cost-Carrier Interjet hat mit Airbus Ende Dezember 2006 einen Vertrag über den Kauf von weiteren zehn neuen A320 unterzeichnet. Damit wandelte die Airline ihre Optionen in einen Festauftrag um. Diese Optionen hatte Interjet als Teil eines auf der Luftfahrtausstellung in Paris im Juni 2005 erteilten Auftrags für zehn A320 mit Optionen auf zehn weitere Flugzeuge dieses Typs aufgenommen.

Interjet hat seinen Sitz am Flughafen Toluca in der Nähe von Mexiko-Stadt und feierte vor kurzem den ersten Jahrestag seines Liniendienstes im mexikanischen Inlandsmarkt.

„Interjet hat das Low-Cost-Konzept auf dem mexikanischen Markt eingeführt und zugleich die höchsten Standards bei der Servicequalität und Sicherheit für Fluggäste auf den Inlandsstrecken in Mexiko beibehalten," sagte Miguel Alemán, CEO und Präsident von Interjet. „Die A320 verbindet niedrigste Betriebskosten mit einem Höchstmaß an Reisekomfort für die Passagiere, Sicherheit und Betriebszuverlässigkeit - diese Kombination ist für uns einfach ideal."

„Dieses Zeichen des Vertrauens von Interjet ist für uns eine große Freude und Ehre. In nur einem Jahr hat diese Airline mehr als eine Million Passagiere in Mexiko befördert. Die A320 ist zweifellos die richtige Wahl für das weltweit hart umkämpfte Low-Cost-Segment, und wir sind sehr stolz darauf, dass wir erneut zur Entwicklung eines neuen Carriers beitragen können", sagte John Leahy, Chief Operating Officer Customers von Airbus.

Quelle: eads.net

Galerie

20200916205007 58f29b13 2s
278
29.08.19
20181107204545 3c00b088 2s
808
30.03.18
20180710204055 7a0ec138 2s
1240
28.04.18

Hier kannst Du JetJournal.net einmalig oder dauerhaft unterstützen.