neueste Beiträge

  • Savastleyka Air Museum

    Savastleyka Air Museum

    Einen seltenen Einblick in die Geschichte der sowjetischen Abfängjägergeschichte bekommt man im Savastleyka Air Museum. Kein öffentliches Museum, eine Ausstellung

    mehr...
  • Tupolew ANT-35 / PS-35

    Tupolew ANT-35 / PS-35

    Von der Tupolew ANT-35, später PS-35 genannt, existieren kaum eine Handvoll Bilder. Durch Zufall sind wir an eine kleine Serie

    mehr...
  • Impressionen vom Aufklärungsgeschwader

    Impressionen vom Aufklärungsgeschwader

    Das 47. Selbstständige Garde Aufklärungs Regiment (47. OGRAP, auch 47. GRAP bezeichnet) in Shatalovo gehörte um die Jahrtausendwende der 16.

    mehr...
  • Hangar 10 - Fly In 2019

    Hangar 10 - Fly In 2019

    Es ist keine Airshow! Auch wenn hier in der Rubrik Airshow gelistet, das Fly In Heringsdorf 2019 / Hangar 10 ist

    mehr...
  • MAKS 2019 Moskau/Schukowski

    MAKS 2019 Moskau/Schukowski

    Endlich! Nach 14 Jahren wieder MAKS. Nicht dass zwischenzeitlich keine Moskauer Aeroshow stattfand, aber mein Besuchs-Fokus konzentrierte sich zwischenzeitlich auf

    mehr...
  • 70 Jahre Luftbrücke Berlin

    70 Jahre Luftbrücke Berlin

    Zum Jahrestag Nummer 70 der Luftbrücke Berlin fand sich der Verein Berlin Airlift 70 zusammen, um nach eigenen Angaben mehr

    mehr...
  • Tag der Bundeswehr 2019

    Tag der Bundeswehr 2019

    Jagel oder Fassberg? Im Norden Deutschlands hat man zum Tag der Bundeswehr 2019 die Qual der Wahl. Wohin gehen? Jagel,

    mehr...
  • Green Griffin 2019

    Green Griffin 2019

    Seit Jahren gab es keine so groß angelegte Übung ind er Lüneburger Heide - abgesehen von den Truppenübungsplätzen - wie aktuell Green

    mehr...
  • 1

SiteNews

  • 1
Die venezolanische Regierung hat die Absicht, bei Russland Luftverteidigungsraketen zu kaufen. Das Geschäft über den Kauf von Raketen Tor-M1 wird auf etwa 290 Millionen US-Dollar geschätzt.

Voraussichtlich werden diese Raketen in Verbindung mit chinesischen Radaren und 24 Kampfflugzeugen eingesetzt, die in Russland erworben werden.

Das teilte eine Reihe von venezolanischen Massenmedien mit.

Der Komplex Tor-M1 gehört zur fünften Generation der Fla-Raketenwaffen und kann sowohl Flugzeuge als auch Marschflugkörper effektiv bekämpfen. Das ist das einzige System der Welt, das gleichzeitig bis zu 48 in Höhen von 20 bis zu 6000 Metern fliegende Ziele orten und erkennen, gleichzeitig zwei Ziele begleiten und das Feuer gegen sie führen kann.

In letzter Zeit kauft Venezuela aktiv Waffen. Es erwarb unter anderem bei Russland eine große Partie von Kalaschnikow-Maschinenpistolen und einigte sich auf Lieferungen von russischen Kampfjets Su-30. Der Präsident des Landes, Hugo Chavez, ist überzeugt, dass die USA einen Überfall auf sein Land planen. Gerade damit erklärt er den Waffenkauf.

Das Weiße Haus bewertet jedoch diese Handlungen des venezolanischen Präsidenten wie auch die Einwilligung Russlands in den Verkauf von modernen Waffen nicht nur an Venezuela, sondern auch an Iran, einen anderen Gegner der USA, negativ.

Ende 2006 lieferte Russland 29 Komplexe Tor-M1 an Iran. Wie der russische Verteidigungsminister Sergej Iwanow sagte, verletzt die militärtechnische Zusammenarbeit mit Iran nicht die internationalen Vereinbarungen. Der Komplex Tor-M1 gehört zu den Defensivwaffen, betonte er.
(RIA)

Galerie

20181216204022 90355791 2s
380
29.07.18
20191015200713 6bfa455a 2s
102
30.08.19
20180606222803 Cdf65b9e 2s
557
28.04.18