neueste Beiträge

  • MAKS 2019 Moskau/Schukowski

    MAKS 2019 Moskau/Schukowski

    Endlich! Nach 14 Jahren wieder MAKS. Nicht dass zwischenzeitlich keine Moskauer Aeroshow stattfand, aber mein Besuchs-Fokus konzentrierte sich zwischenzeitlich auf

    mehr...
  • 70 Jahre Luftbrücke Berlin

    70 Jahre Luftbrücke Berlin

    Zum Jahrestag Nummer 70 der Luftbrücke Berlin fand sich der Verein Berlin Airlift 70 zusammen, um nach eigenen Angaben mehr

    mehr...
  • Tag der Bundeswehr 2019

    Tag der Bundeswehr 2019

    Jagel oder Fassberg? Im Norden Deutschlands hat man zum Tag der Bundeswehr 2019 die Qual der Wahl. Wohin gehen? Jagel,

    mehr...
  • Green Griffin 2019

    Green Griffin 2019

    Seit Jahren gab es keine so groß angelegte Übung ind er Lüneburger Heide - abgesehen von den Truppenübungsplätzen - wie aktuell Green

    mehr...
  • Kaserne / Standort Rathenow 1999

    Kaserne / Standort Rathenow 1999

    In den 1990er Jahren war es noch möglich, alte, aufgelassene Standorte der sowjetischen Streitkräfte in Deutschland (GSSD) zu besuchen. Für

    mehr...
  • Belgian Air Force Days 2018

    Belgian Air Force Days 2018

    Was gibt´s Neues in Belgien? Für bekannte F-16 nach Kleine Brogel fahren, lohnt sich das? Noch gibt es zum Tag

    mehr...
  • Poznan Airshow 2018

    Poznan Airshow 2018

    Die Poznan Airshow 2018 ist eigentlich ein öffentliches Tiger Meet mit regionaler Beteiligung. Nein, nicht auf dem Militärflugplatz südlich der

    mehr...
  • Sternmotortreffen 2018

    Sternmotortreffen 2018

    Quedlinburg muss man besucht haben. Weltkulturerbe, überall Geschichte aus Stein. Aber Geschichte aus Metall? In Quedlinburg? Na ja, es war

    mehr...
  • 1

SiteNews

  • 1
Air India erhielt in diesem Monat zwei umgerüstete Frachtmaschinen des Typs A310-300 von der EADS Elbe Flugzeugwerke GmbH (EFW). Beide Maschinen, MSN 538 und MSN 544, die „Krishna“ und „Narmada“ heißen, wurden zuvor von der indischen Airline als Passagiermaschinen genutzt und landeten im Januar 2007 in Dresden, um von der Passagier- in die Frachtkonfiguration umgerüstet zu werden. „Air India hat eine sehr gute Entscheidung getroffen, das beliebte A310-300 Großraumflugzeug umrüsten zu lassen, um die Frachterflotte zu vergrößern“, sagt EFW Geschäftsführer Dr. Andreas Sperl. „Mit Air India konnten wir den ersten Kunden im südlichen Asien, den wichtigsten auf dem indischen Subkontinent gewinnen.“

„Der Import-/Exportmarkt erlebt einen Aufschwung. Um die steigende Nachfrage zu befriedigen, hat Air India beschlossen, den ersten Frachter zur Verstärkung der indischen Flotte in der Golf-Region einzusetzen. Die Umrüstung weiterer Flugzeuge ist geplant“, kommentierte S. Venkat, Executive Director Public Relations Air India die Auslieferung.

Air India besteht seit 75 Jahren, fliegt 58 Ziele weltweit an, plant eine umfassende Flotten- und Netzwerkerweiterung und will sich als eine der führenden Airlines im Passagier- und Frachtbereich positionieren. Bis zum heutigen Tag hat EADS 144 umgerüstete Airbus Frachtflugzeuge an über 20 Kunden weltweit ausgeliefert. EFW ist innerhalb der EADS das Kompetenzzentrum für die Umrüstung von Airbus-Passagier- in Frachtflugzeuge und beschäftigt in Dresden über 1.200 Mitarbeiter.

Yesterday News

Heute vor 15 Jahren

Galerie

20180227184628 Af6804b2 2s
224
02.09.17
20180621213728 606698a1 2s
232
28.04.18
20190416202510 B76951c2 2s
78
19.05.18