neueste Beiträge

  • Aviamuseum Kurgan

    Aviamuseum Kurgan

    Im Süden Russlands, kurz vor der Grenze zu Kasachstan liegt die Stadt Kurgan. Hier, in einem Zentrum der Schwermetallindustrie gibt

    mehr...
  • Tornados und Gripen

    Tornados und Gripen

    Um deutsche Tornados zu sehen gibt es Möglichkeiten. Aber nicht mehr ganz so viele. In zwei Geschwadern stationiert siehst Du

    mehr...
  • Eine Il-18 hat überlebt!

    Eine Il-18 hat überlebt!

    Ein seltenes Bild: eine neu lackierte und äusserlich komplette Il-18D ist in eine statische Ausstellung gegangen! Damit scheint eine weitere

    mehr...
  • Savastleyka Air Museum

    Savastleyka Air Museum

    Einen seltenen Einblick in die Geschichte der sowjetischen Abfängjägergeschichte bekommt man im Savastleyka Air Museum. Kein öffentliches Museum, eine Ausstellung

    mehr...
  • Tupolew ANT-35 / PS-35

    Tupolew ANT-35 / PS-35

    Von der Tupolew ANT-35, später PS-35 genannt, existieren kaum eine Handvoll Bilder. Durch Zufall sind wir an eine kleine Serie

    mehr...
  • Impressionen vom Aufklärungsgeschwader

    Impressionen vom Aufklärungsgeschwader

    Das 47. Selbstständige Garde Aufklärungs Regiment (47. OGRAP, auch 47. GRAP bezeichnet) in Shatalovo gehörte um die Jahrtausendwende der 16.

    mehr...
  • Hangar 10 - Fly In 2019

    Hangar 10 - Fly In 2019

    Es ist keine Airshow! Auch wenn hier in der Rubrik Airshow gelistet, das Fly In Heringsdorf 2019 / Hangar 10 ist

    mehr...
  • MAKS 2019 Moskau/Schukowski

    MAKS 2019 Moskau/Schukowski

    Endlich! Nach 14 Jahren wieder MAKS. Nicht dass zwischenzeitlich keine Moskauer Aeroshow stattfand, aber mein Besuchs-Fokus konzentrierte sich zwischenzeitlich auf

    mehr...
  • 1

SiteNews

  • 1

National Air Services (NAS) mit Sitz in Riyadh hat auf der 47. Internationalen Luftfahrtmesse in Paris-Le Bourget einen Letter of Intent (LoI) über den Kauf von bis zu 38 Airbus-Flugzeugen der A320-Familie für NASair, die Niedrigpreisfluggesellschaft des Unternehmens, unterzeichnet. Der Letter of Intend beinhaltet 20 feste Bestellungen und 18 Kaufoptionen.

NASair nahm den Betrieb im Februar 2007 auf und ist die erste Airline des Königreichs Saudi-Arabien, die besonders preiswerte Flüge anbietet.

NAS verwaltet derzeit eine Flotte von mehr als 47 Flugzeugen. Sechs davon sind Single-Aisle-Jets der Airbus A320-Familie. Alle neuen Airbus-Flugzeuge sind für den Einsatz bei NASair vorgesehen. Dieser Auftrag, in Verbindung mit den 2007 unterzeichneten Kaufzusagen von NAS über insgesamt 60 Flugzeuge, wird die Flotte auf 145 Flugzeuge anwachsen lassen und NAS zu einem der dominierenden Flugdienstleister der Region im privaten und kommerziellen Sektor machen.

Quelle: eads.net

Yesterday News

Heute vor 63 Jahren

Galerie

20191106211005 4ff67369 2s
171
30.08.19
20200707205221 783a740b 2s
107
29.08.19
20200513212801 Ecfc2f84 2s
106
29.08.19