neueste Beiträge

  • MAKS 2019 Moskau/Schukowski

    MAKS 2019 Moskau/Schukowski

    Endlich! Nach 14 Jahren wieder MAKS. Nicht dass zwischenzeitlich keine Moskauer Aeroshow stattfand, aber mein Besuchs-Fokus konzentrierte sich zwischenzeitlich auf

    mehr...
  • 70 Jahre Luftbrücke Berlin

    70 Jahre Luftbrücke Berlin

    Zum Jahrestag Nummer 70 der Luftbrücke Berlin fand sich der Verein Berlin Airlift 70 zusammen, um nach eigenen Angaben mehr

    mehr...
  • Tag der Bundeswehr 2019

    Tag der Bundeswehr 2019

    Jagel oder Fassberg? Im Norden Deutschlands hat man zum Tag der Bundeswehr 2019 die Qual der Wahl. Wohin gehen? Jagel,

    mehr...
  • Green Griffin 2019

    Green Griffin 2019

    Seit Jahren gab es keine so groß angelegte Übung ind er Lüneburger Heide - abgesehen von den Truppenübungsplätzen - wie aktuell Green

    mehr...
  • Kaserne / Standort Rathenow 1999

    Kaserne / Standort Rathenow 1999

    In den 1990er Jahren war es noch möglich, alte, aufgelassene Standorte der sowjetischen Streitkräfte in Deutschland (GSSD) zu besuchen. Für

    mehr...
  • Belgian Air Force Days 2018

    Belgian Air Force Days 2018

    Was gibt´s Neues in Belgien? Für bekannte F-16 nach Kleine Brogel fahren, lohnt sich das? Noch gibt es zum Tag

    mehr...
  • Poznan Airshow 2018

    Poznan Airshow 2018

    Die Poznan Airshow 2018 ist eigentlich ein öffentliches Tiger Meet mit regionaler Beteiligung. Nein, nicht auf dem Militärflugplatz südlich der

    mehr...
  • Sternmotortreffen 2018

    Sternmotortreffen 2018

    Quedlinburg muss man besucht haben. Weltkulturerbe, überall Geschichte aus Stein. Aber Geschichte aus Metall? In Quedlinburg? Na ja, es war

    mehr...
  • 1

SiteNews

  • 1

Der Joint Venture-Vertrag über die Endmontagelinie (FAL) für die Airbus A320-Familie in Tianjin wurde am 28.06.2007 in Beijing in der Großen Halle des Volkes durch das chinesische Konsortium und Airbus unterzeichnet.

Michael Glos, Bundesminister für Wirtschaft und Technologie, und Fabrice Brégier, Chief Operating Officer von Airbus, nahmen an der Unterzeichungszeremonie teil.Airbus wird nach der Bildung des Gemeinschaftsunternehmens 51 Prozent der Anteile halten, das chinesische Konsortium 49 Prozent. Das chinesische Konsortium besteht aus der Tianjin Free Trade Zone (TJFTZ) mit 60 Prozent Beteiligung am chinesischen Joint Venture-Anteil von 49 Prozent sowie der China Aviation Industry Corporation I (AVIC I) und der China Aviation Industry Corporation II (AVIC II) mit Anteilen von jeweils 20 Prozent.

Anlässlich der Unterzeichung wurden auch 86 der 150 Flugzeuge der A320-Familie, die gemäß dem Rahmenvertrag zwischen CASGC und Airbus vom Oktober 2006 fest in Auftrag gegeben worden waren, nunmehr sechs verschiedenen chinesischen Kunden zugeteilt. 28 dieser Flugzeuge gehen damit an Shenzhen Airlines, 18 an Sichuan Airlines, 15 an die China Aviation Suppliers Import and Export Group Corporation (CASGC), 13 an Hainan Airlines und jeweils sechs an Spring Airline and Juneyao Airlines. Entsprechende Vereinbarungen mit den Fluggesellschaften wurden unterzeichnet. Fast die Hälfte dieser 150 Flugzeuge der A320-Familie werden in Tianjin gebaut und von dort ausgeliefert werden.

Quelle: eads.net 

Yesterday News

Heute vor 22 Jahren

Galerie

20180224210332 6a66e55a 2s
221
08.09.13
20190725152223 99535716 2s
39
13.06.19
20181215203703 12dec3cf 2s
90
29.07.18