neueste Beiträge

  • Neues russisches Kampofflugzeug auf der MAKS

    Der russische ROSTEC Konzern wird auf der MAKS 2021 einen neues russisches Kampfflugzeug präsentieren. Mit der Frage "Wanna see me

    mehr...
  • Monino 2019

    Monino 2019

    Viele einleitende Worte zur Sammlung in Monino bei Moskau muss man nicht verlieren. Es ist bekannt, dass sich hier eines

    mehr...
  • MiGs in Achtubinsk

    MiGs in Achtubinsk

    Immer wenn ein Flugzeug in die militärische Nutzung in Russland und vormals in der Sowjetunion übernommen wird, findet eine ausführliche

    mehr...
  • Aviamuseum Kurgan

    Aviamuseum Kurgan

    Im Süden Russlands, kurz vor der Grenze zu Kasachstan liegt die Stadt Kurgan. Hier, in einem Zentrum der Schwermetallindustrie gibt

    mehr...
  • Tornados und Gripen

    Tornados und Gripen

    Um deutsche Tornados zu sehen gibt es Möglichkeiten. Aber nicht mehr ganz so viele. In zwei Geschwadern stationiert siehst Du

    mehr...
  • Eine Il-18 hat überlebt!

    Eine Il-18 hat überlebt!

    Ein seltenes Bild: eine neu lackierte und äusserlich komplette Il-18D ist in eine statische Ausstellung gegangen! Damit scheint eine weitere

    mehr...
  • Savastleyka Air Museum

    Savastleyka Air Museum

    Einen seltenen Einblick in die Geschichte der sowjetischen Abfängjägergeschichte bekommt man im Savastleyka Air Museum. Kein öffentliches Museum, eine Ausstellung

    mehr...
  • Tupolew ANT-35 / PS-35

    Tupolew ANT-35 / PS-35

    Von der Tupolew ANT-35, später PS-35 genannt, existieren kaum eine Handvoll Bilder. Durch Zufall sind wir an eine kleine Serie

    mehr...
  • 1

SiteNews

  • 1
Lufthansa wird ab dem kommenden Winterflugplan wieder eine Verbindung nach Pakistan aufnehmen: Am 28. Oktober 2007 startet Lufthansa den ganzjähriger Flugdienst mit drei wöchentlichen Flügen von Frankfurt nach Karatschi und erstmals auch nach Lahore. Damit baut die größte deutsche Fluggesellschaft ihre Position in dieser Wachstumsregion des Mittleren Ostens weiter aus. „Lufthansa wird Pakistan direkt mit Deutschland und mit unserem weitreichenden Streckennetz verbinden“, sagt Dr. Karl-Rudolf Rupprecht, Bereichsleiter Hubmanagement Frankfurt der Deutschen Lufthansa AG. „Wir erwarten ein solides Marktwachstum in Pakistan und damit auch eine steigende Verkehrsnachfrage auf dieser Verbindung.“

Lufthansa-Fluggäste werden von den neuen Flügen profitieren: Der Zeitvorteil einer Non-stop-Verbindung von Frankfurt nach Pakistan beträgt bis zu vier Stunden gegenüber den aktuellen Umsteigeverbindungen über die Golf Region. In den vergangenen Jahren hat sich die wirtschaftliche Situation in Pakistan kontinuierlich positiv entwickelt. Die Direktinvestitionen haben stark zugenommen und viele internationale Konzerne haben im dem aufstrebenden Land eine Präsenz aufgebaut.

Mit einer Einwohnerzahl von rund 160 Millionen belegt Pakistan nach China, Indien, den USA, Indonesien und Brasilien momentan den sechsten Rang der bevölkerungsreichsten Staaten der Erde. Die traditionsreiche Handelsmetropole Karatschi am Arabischen Meer ist mit rund 13 Millionen Einwohnern die größte Stadt Pakistans. Die Rohstoff-Verarbeitung, der größte Handelshafen der Region sowie die positive regionale industrielle Entwicklung machen Karatschi zu einem wichtigen Ziel für Geschäftsreisende aus Nordamerika und Europa. Außerdem ist Karatschi ein Kulturzentrum mit zahlreichen Universitäten, Forschungseinrichtungen und Museen. Lahore ist mit rund acht Millionen Einwohnern die zweitgrößte Stadt des Landes.

Die industriell geprägte Stadt im Osten des Landes ist durch eine hohe Anzahl mittelständischer Unternehmen im produzierenden und verarbeitenden Gewerbe gekennzeichnet, so dass für die Flugverbindung eine bedeutende Nachfrage von Geschäftsreisenden zu erwarten ist. Der Hin- und Rückflug von Frankfurt nach Karatschi ist ab 639 Euro buchbar. Der Preis gilt für Economy Class und beinhaltet alle Steuern, Gebühren und die Lufthansa Ticket Service Charge von 15 Euro bei Buchung unter www.lufthansa.com. Miles & More-Teilnehmer erhalten für diese Flüge Meilen. Informationen und Buchung sind möglich über das Internet, das Lufthansa Call Center unter 0180 – LUFTHANSA (0180 5 83 84 26), die Lufthansa-Reisebüropartner oder die Lufthansa-Verkaufsschalter an den Flughäfen.

Quelle: Deutsche Lufthansa AG Konzernkommunikation

Galerie

20190223211747 6ef2c271 2s
788
08.09.18
20200308130046 09e70018 2s
737
01.09.19
20200104164958 74e0a3db 2s
555
30.08.19

Hier kannst Du JetJournal.net einmalig oder dauerhaft unterstützen.