neueste Beiträge

  • Savastleyka Air Museum

    Savastleyka Air Museum

    Einen seltenen Einblick in die Geschichte der sowjetischen Abfängjägergeschichte bekommt man im Savastleyka Air Museum. Kein öffentliches Museum, eine Ausstellung

    mehr...
  • Tupolew ANT-35 / PS-35

    Tupolew ANT-35 / PS-35

    Von der Tupolew ANT-35, später PS-35 genannt, existieren kaum eine Handvoll Bilder. Durch Zufall sind wir an eine kleine Serie

    mehr...
  • Impressionen vom Aufklärungsgeschwader

    Impressionen vom Aufklärungsgeschwader

    Das 47. Selbstständige Garde Aufklärungs Regiment (47. OGRAP, auch 47. GRAP bezeichnet) in Shatalovo gehörte um die Jahrtausendwende der 16.

    mehr...
  • Hangar 10 - Fly In 2019

    Hangar 10 - Fly In 2019

    Es ist keine Airshow! Auch wenn hier in der Rubrik Airshow gelistet, das Fly In Heringsdorf 2019 / Hangar 10 ist

    mehr...
  • MAKS 2019 Moskau/Schukowski

    MAKS 2019 Moskau/Schukowski

    Endlich! Nach 14 Jahren wieder MAKS. Nicht dass zwischenzeitlich keine Moskauer Aeroshow stattfand, aber mein Besuchs-Fokus konzentrierte sich zwischenzeitlich auf

    mehr...
  • 70 Jahre Luftbrücke Berlin

    70 Jahre Luftbrücke Berlin

    Zum Jahrestag Nummer 70 der Luftbrücke Berlin fand sich der Verein Berlin Airlift 70 zusammen, um nach eigenen Angaben mehr

    mehr...
  • Tag der Bundeswehr 2019

    Tag der Bundeswehr 2019

    Jagel oder Fassberg? Im Norden Deutschlands hat man zum Tag der Bundeswehr 2019 die Qual der Wahl. Wohin gehen? Jagel,

    mehr...
  • Green Griffin 2019

    Green Griffin 2019

    Seit Jahren gab es keine so groß angelegte Übung ind er Lüneburger Heide - abgesehen von den Truppenübungsplätzen - wie aktuell Green

    mehr...
  • 1

SiteNews

  • 1

Die Fluggesellschaft Emirates Airline aus Dubai hat einen Letter of Intent (LoI) über den Kauf von 30 Airbus A350 XWB plus 30 Airbus A330-300 unterzeichnet. Die Vereinbarung wurde heute zwischen Sheikh Ahmed Bin Saeed Al Maktoum, Chairman und Chief Executive der Emirates Airline und Group, sowie Tom Enders, Präsident und CEO von Airbus, anlässlich der Auslieferung der ersten A380 an Emirates in Hamburg geschlossen.

Emirates hatte auf der 10. Dubai Airshow im November 2007 einen Festauftrag über 70 A350 XWB mit Optionen auf 50 weitere Flugzeuge dieses Typs erteilt. Die heutige Vereinbarung sieht die Umwandlung von 30 dieser Optionen in Festbestellungen vor. Die Gesamtzahl der von Emirates bei Airbus bestellten A350 XWB wird damit auf 100 steigen.

Quelle: eads.net  

Galerie

20190612174309 0eb8e340 2s
242
18.05.19
20180317153803 5016e38e 2s
557
30.05.17
20180910204024 C6e6ac52 2s
463
08.09.18