neueste Beiträge

  • Neues russisches Kampofflugzeug auf der MAKS

    Der russische ROSTEC Konzern wird auf der MAKS 2021 einen neues russisches Kampfflugzeug präsentieren. Mit der Frage "Wanna see me

    mehr...
  • Monino 2019

    Monino 2019

    Viele einleitende Worte zur Sammlung in Monino bei Moskau muss man nicht verlieren. Es ist bekannt, dass sich hier eines

    mehr...
  • MiGs in Achtubinsk

    MiGs in Achtubinsk

    Immer wenn ein Flugzeug in die militärische Nutzung in Russland und vormals in der Sowjetunion übernommen wird, findet eine ausführliche

    mehr...
  • Aviamuseum Kurgan

    Aviamuseum Kurgan

    Im Süden Russlands, kurz vor der Grenze zu Kasachstan liegt die Stadt Kurgan. Hier, in einem Zentrum der Schwermetallindustrie gibt

    mehr...
  • Tornados und Gripen

    Tornados und Gripen

    Um deutsche Tornados zu sehen gibt es Möglichkeiten. Aber nicht mehr ganz so viele. In zwei Geschwadern stationiert siehst Du

    mehr...
  • Eine Il-18 hat überlebt!

    Eine Il-18 hat überlebt!

    Ein seltenes Bild: eine neu lackierte und äusserlich komplette Il-18D ist in eine statische Ausstellung gegangen! Damit scheint eine weitere

    mehr...
  • Savastleyka Air Museum

    Savastleyka Air Museum

    Einen seltenen Einblick in die Geschichte der sowjetischen Abfängjägergeschichte bekommt man im Savastleyka Air Museum. Kein öffentliches Museum, eine Ausstellung

    mehr...
  • Tupolew ANT-35 / PS-35

    Tupolew ANT-35 / PS-35

    Von der Tupolew ANT-35, später PS-35 genannt, existieren kaum eine Handvoll Bilder. Durch Zufall sind wir an eine kleine Serie

    mehr...
  • 1

SiteNews

  • 1

Saudi Arabian Airlines (Saudia), die nationale Fluggesellschaft Saudi-Arabiens, hat ihr erstes direkt von Airbus gekauftes Flugzeug - eine A320 - übernommen. His Excellency Engineer Khalid Al Molhem, Director General von Saudi Arabian Airlines, nahm den Single-Aisle-Jet im Rahmen einer Auslieferungszeremonie in Toulouse von Airbus President und CEO Tom Enders entgegen.

Saudia hatte im Dezember 2007 einen Festauftrag über 22 A320 erteilt und damit zum ersten Mal seit über 20 Jahren wieder Flugzeuge bei Airbus geordert. Mit der Übernahme einer geleasten A320 Anfang Oktober war der Carrier zum bisher jüngsten Betreiber dieses Typs geworden.

„Eine wichtige Triebfeder unseres Flottenmodernisierungsplans ist der Wunsch, die besten Flugzeuge der Welt einzusetzen. Die A320 ist das richtige Flugzeug für unsere ehrgeizigen Pläne – sie bietet unschlagbare Effizienz im Betrieb, erwiesene Zuverlässigkeit und den hohen Kabinenkomfort, den unsere Fluggäste von uns erwarten“, sagte His Excellency, Al Molhem.

Saudia wird die A320 mit CFM56-Triebwerken von ihren Drehscheiben Riyadh und Jeddah aus auf Routen im Nahen Osten, nach Europa und auf den indischen Subkontinent einsetzen. Je nach Konfiguration werden die Flugzeuge der A320-Flotte 112 bis 132 Passagieren in zwei Klassen Platz bieten.

Quelle: eads.net

Galerie

20191027163611 0c1c85de 2s
566
20171122154209 B0c2f233 2s
909
17.09.16
20190416202521 E6f1ddb5 2s
722
19.05.18

Hier kannst Du JetJournal.net einmalig oder dauerhaft unterstützen.