neueste Beiträge

  • MAKS 2019 Moskau/Schukowski

    MAKS 2019 Moskau/Schukowski

    Endlich! Nach 14 Jahren wieder MAKS. Nicht dass zwischenzeitlich keine Moskauer Aeroshow stattfand, aber mein Besuchs-Fokus konzentrierte sich zwischenzeitlich auf

    mehr...
  • 70 Jahre Luftbrücke Berlin

    70 Jahre Luftbrücke Berlin

    Zum Jahrestag Nummer 70 der Luftbrücke Berlin fand sich der Verein Berlin Airlift 70 zusammen, um nach eigenen Angaben mehr

    mehr...
  • Tag der Bundeswehr 2019

    Tag der Bundeswehr 2019

    Jagel oder Fassberg? Im Norden Deutschlands hat man zum Tag der Bundeswehr 2019 die Qual der Wahl. Wohin gehen? Jagel,

    mehr...
  • Green Griffin 2019

    Green Griffin 2019

    Seit Jahren gab es keine so groß angelegte Übung ind er Lüneburger Heide - abgesehen von den Truppenübungsplätzen - wie aktuell Green

    mehr...
  • Kaserne / Standort Rathenow 1999

    Kaserne / Standort Rathenow 1999

    In den 1990er Jahren war es noch möglich, alte, aufgelassene Standorte der sowjetischen Streitkräfte in Deutschland (GSSD) zu besuchen. Für

    mehr...
  • Belgian Air Force Days 2018

    Belgian Air Force Days 2018

    Was gibt´s Neues in Belgien? Für bekannte F-16 nach Kleine Brogel fahren, lohnt sich das? Noch gibt es zum Tag

    mehr...
  • Poznan Airshow 2018

    Poznan Airshow 2018

    Die Poznan Airshow 2018 ist eigentlich ein öffentliches Tiger Meet mit regionaler Beteiligung. Nein, nicht auf dem Militärflugplatz südlich der

    mehr...
  • Sternmotortreffen 2018

    Sternmotortreffen 2018

    Quedlinburg muss man besucht haben. Weltkulturerbe, überall Geschichte aus Stein. Aber Geschichte aus Metall? In Quedlinburg? Na ja, es war

    mehr...
  • 1

SiteNews

  • 1

Saudi Arabian Airlines (Saudia), die nationale Fluggesellschaft Saudi-Arabiens, hat ihr erstes direkt von Airbus gekauftes Flugzeug - eine A320 - übernommen. His Excellency Engineer Khalid Al Molhem, Director General von Saudi Arabian Airlines, nahm den Single-Aisle-Jet im Rahmen einer Auslieferungszeremonie in Toulouse von Airbus President und CEO Tom Enders entgegen.

Saudia hatte im Dezember 2007 einen Festauftrag über 22 A320 erteilt und damit zum ersten Mal seit über 20 Jahren wieder Flugzeuge bei Airbus geordert. Mit der Übernahme einer geleasten A320 Anfang Oktober war der Carrier zum bisher jüngsten Betreiber dieses Typs geworden.

„Eine wichtige Triebfeder unseres Flottenmodernisierungsplans ist der Wunsch, die besten Flugzeuge der Welt einzusetzen. Die A320 ist das richtige Flugzeug für unsere ehrgeizigen Pläne – sie bietet unschlagbare Effizienz im Betrieb, erwiesene Zuverlässigkeit und den hohen Kabinenkomfort, den unsere Fluggäste von uns erwarten“, sagte His Excellency, Al Molhem.

Saudia wird die A320 mit CFM56-Triebwerken von ihren Drehscheiben Riyadh und Jeddah aus auf Routen im Nahen Osten, nach Europa und auf den indischen Subkontinent einsetzen. Je nach Konfiguration werden die Flugzeuge der A320-Flotte 112 bis 132 Passagieren in zwei Klassen Platz bieten.

Quelle: eads.net

Galerie

20171122154209 Ef679b77 2s
167
13.07.17
20190101150020 6f08f9e8 2s
122
07.09.18
20190407122141 C3dfa5b1 2s
74
19.05.18