neueste Beiträge

  • Neues russisches Kampofflugzeug auf der MAKS

    Der russische ROSTEC Konzern wird auf der MAKS 2021 einen neues russisches Kampfflugzeug präsentieren. Mit der Frage "Wanna see me

    mehr...
  • Monino 2019

    Monino 2019

    Viele einleitende Worte zur Sammlung in Monino bei Moskau muss man nicht verlieren. Es ist bekannt, dass sich hier eines

    mehr...
  • MiGs in Achtubinsk

    MiGs in Achtubinsk

    Immer wenn ein Flugzeug in die militärische Nutzung in Russland und vormals in der Sowjetunion übernommen wird, findet eine ausführliche

    mehr...
  • Aviamuseum Kurgan

    Aviamuseum Kurgan

    Im Süden Russlands, kurz vor der Grenze zu Kasachstan liegt die Stadt Kurgan. Hier, in einem Zentrum der Schwermetallindustrie gibt

    mehr...
  • Tornados und Gripen

    Tornados und Gripen

    Um deutsche Tornados zu sehen gibt es Möglichkeiten. Aber nicht mehr ganz so viele. In zwei Geschwadern stationiert siehst Du

    mehr...
  • Eine Il-18 hat überlebt!

    Eine Il-18 hat überlebt!

    Ein seltenes Bild: eine neu lackierte und äusserlich komplette Il-18D ist in eine statische Ausstellung gegangen! Damit scheint eine weitere

    mehr...
  • Savastleyka Air Museum

    Savastleyka Air Museum

    Einen seltenen Einblick in die Geschichte der sowjetischen Abfängjägergeschichte bekommt man im Savastleyka Air Museum. Kein öffentliches Museum, eine Ausstellung

    mehr...
  • Tupolew ANT-35 / PS-35

    Tupolew ANT-35 / PS-35

    Von der Tupolew ANT-35, später PS-35 genannt, existieren kaum eine Handvoll Bilder. Durch Zufall sind wir an eine kleine Serie

    mehr...
  • 1

SiteNews

  • 1
Die erste Alouette-III ist heute Nachmittag auf dem Militärflugplatz Emmen an Pakistan übergeben worden. Der Helikopter wurde durch schweizerische und pakistanische Spezialisten in ein pakistanisches Transportflugzeug verladen, welches die Schweiz voraussichtlich morgen wieder verlassen wird.

Heute Morgen ist ein Transportflugzeug der pakistanischen Luftwaffe auf dem Militärflugplatz Emmen gelandet, um den ersten von zehn Helikoptern des Typs Alouette-III abzuholen. Der Verlad des Helikopters sowie zusätzlicher Ersatzteile in die pakistanische Lockheed C-130 Hercules fand am Nachmittag durch schweizerische Spezialisten sowie die pakistanische Crew statt. Der Abflug der Hercules ist für Dienstagmorgen, ca. 10.15 Uhr, geplant. Die restlichen neun Helikopter werden in den nächsten Monaten nach Pakistan überführt. Der genaue Zeitplan wird noch erarbeitet.

Pakistan betreibt bereits eine Flotte von Alouette-III und setzt diese für Such- und Rettungszwecke sowie für die Katastrophenhilfe ein. Vor dem Hintergrund der Flutkatastrophe, in der Helikopter ein dringend benötigtes Hilfsmittel sind, hatte der Bundesrat am 8. September 2010 entschieden, den Restbestand von Alouette-III-Helikoptern Pakistan kostenlos zu überlassen. Pakistan benötigt diese Helikopter, um die eigenen Kapazitäten für das Such- und Rettungswesen sowie die Katastrophen­hilfe zu stärken. Nachdem die aktuelle Flutkatastrophe einmal mehr gezeigt hat, dass Pakistan regelmässig von verheerenden Naturkatastrophen heimgesucht wird, will der Bundesrat mit der Schenkung dieser Helikopter einen Beitrag zur besseren Bewältigung solcher Katastrophen leisten.

Empfänger der Helikopter ist die Regierung Pakistans. Die Helikopter werden von der pakistanischen Luftwaffe betrieben und für die National Disaster Management Authority bzw. in Absprache mit dieser Behörde eingesetzt.

Quelle: vbs.admin.ch

Galerie

20171122154209 Eeb3254c 2s
1027
17.09.16
20190416202519 1ce9be88 2s
849
19.05.18
20180224205906 17fdefa8 2s
849
08.09.13

Hier kannst Du JetJournal.net einmalig oder dauerhaft unterstützen.