neueste Beiträge

  • Stearman and Friends 2021

    Stearman and Friends 2021

    Seit mehr als 30 Jahren fahre ich daran vorbei. An Bienenfarm. Auf dem Weg nach Berlin, den mein Auto mehrmals

    mehr...
  • Neues russisches Kampfflugzeug auf der MAKS

    Der russische ROSTEC Konzern wird auf der MAKS 2021 einen neues russisches Kampfflugzeug präsentieren. Mit der Frage "Wanna see me

    mehr...
  • Monino 2019

    Monino 2019

    Viele einleitende Worte zur Sammlung in Monino bei Moskau muss man nicht verlieren. Es ist bekannt, dass sich hier eines

    mehr...
  • MiGs in Achtubinsk

    MiGs in Achtubinsk

    Immer wenn ein Flugzeug in die militärische Nutzung in Russland und vormals in der Sowjetunion übernommen wird, findet eine ausführliche

    mehr...
  • Aviamuseum Kurgan

    Aviamuseum Kurgan

    Im Süden Russlands, kurz vor der Grenze zu Kasachstan liegt die Stadt Kurgan. Hier, in einem Zentrum der Schwermetallindustrie gibt

    mehr...
  • Tornados und Gripen

    Tornados und Gripen

    Um deutsche Tornados zu sehen gibt es Möglichkeiten. Aber nicht mehr ganz so viele. In zwei Geschwadern stationiert siehst Du

    mehr...
  • Eine Il-18 hat überlebt!

    Eine Il-18 hat überlebt!

    Ein seltenes Bild: eine neu lackierte und äusserlich komplette Il-18D ist in eine statische Ausstellung gegangen! Damit scheint eine weitere

    mehr...
  • Savastleyka Air Museum

    Savastleyka Air Museum

    Einen seltenen Einblick in die Geschichte der sowjetischen Abfängjägergeschichte bekommt man im Savastleyka Air Museum. Kein öffentliches Museum, eine Ausstellung

    mehr...
  • 1

SiteNews

  • 1

Die japanische Fluggesellschaft Star Flyer hat heute mit Airbus einen Vertrag über den Kauf von zwei Airbus A320 geschlossen. Der dynamisch wachsende Low-Cost-Carrier betreibt bereits fünf geleaste A320 und wird noch vier weitere erhalten.

Star Flyer erwirbt mit dieser Order zum ersten Mal selbst Flugzeuge. Die neuen Single-Aisle-Jets werden mit 144 bis 150 Sitzen in einer Einklassenkabine bestuhlt und mit CFM56-5B4/P-Triebwerken ausgerüstet. Die Fluggesellschaft möchte mit ihren neuen Airbus-Jets die Anzahl ihrer Flüge erhöhen und neue Routen in Japan sowie nach Korea eröffnen.

Quelle: eads.com

Galerie

20171122154209 9970cb61 2s
885
26.08.17
20180327012151 A9c73f8e 2s
948
21.04.17
20180923201353 54dc210d 2s
1100
18.05.18

Hier kannst Du JetJournal.net einmalig oder dauerhaft unterstützen.