neueste Beiträge

  • Aviamuseum Kurgan

    Aviamuseum Kurgan

    Im Süden Russlands, kurz vor der Grenze zu Kasachstan liegt die Stadt Kurgan. Hier, in einem Zentrum der Schwermetallindustrie gibt

    mehr...
  • Tornados und Gripen

    Tornados und Gripen

    Um deutsche Tornados zu sehen gibt es Möglichkeiten. Aber nicht mehr ganz so viele. In zwei Geschwadern stationiert siehst Du

    mehr...
  • Eine Il-18 hat überlebt!

    Eine Il-18 hat überlebt!

    Ein seltenes Bild: eine neu lackierte und äusserlich komplette Il-18D ist in eine statische Ausstellung gegangen! Damit scheint eine weitere

    mehr...
  • Savastleyka Air Museum

    Savastleyka Air Museum

    Einen seltenen Einblick in die Geschichte der sowjetischen Abfängjägergeschichte bekommt man im Savastleyka Air Museum. Kein öffentliches Museum, eine Ausstellung

    mehr...
  • Tupolew ANT-35 / PS-35

    Tupolew ANT-35 / PS-35

    Von der Tupolew ANT-35, später PS-35 genannt, existieren kaum eine Handvoll Bilder. Durch Zufall sind wir an eine kleine Serie

    mehr...
  • Impressionen vom Aufklärungsgeschwader

    Impressionen vom Aufklärungsgeschwader

    Das 47. Selbstständige Garde Aufklärungs Regiment (47. OGRAP, auch 47. GRAP bezeichnet) in Shatalovo gehörte um die Jahrtausendwende der 16.

    mehr...
  • Hangar 10 - Fly In 2019

    Hangar 10 - Fly In 2019

    Es ist keine Airshow! Auch wenn hier in der Rubrik Airshow gelistet, das Fly In Heringsdorf 2019 / Hangar 10 ist

    mehr...
  • MAKS 2019 Moskau/Schukowski

    MAKS 2019 Moskau/Schukowski

    Endlich! Nach 14 Jahren wieder MAKS. Nicht dass zwischenzeitlich keine Moskauer Aeroshow stattfand, aber mein Besuchs-Fokus konzentrierte sich zwischenzeitlich auf

    mehr...
  • 1

SiteNews

  • 1
Bis zu 30 neue Hubschrauber des Typs Ka-52 Alligator soll die russische Armee bis 2012 bekommen. Das teilte Juri Denissenko, Generaldirektor des Flugzeugbaubetriebs Progress in der Stadt Arsenjew in der fernöstlichen Region Primorje, am Mittwoch vor Journalisten mit.

Nach der Aufnahme der Serienproduktion der Maschine am heutigen Mittwoch sichert sich der Betrieb eine Vollauslastung seiner Kapazitäten. "Außerdem bietet das die Möglichkeit, die Produktion zu modernisieren", hieß es.

Der nächste Alligator-Hubschrauber soll bis Ende dieses Jahres hergestellt werden.

Nach Ansicht von Sergej Michejew, Generalkonstrukteur des Konstruktionsbüros "Kamow", in dem die Maschine entwickelt wurde, wird der "fliegende Alligator" auf dem Weltmarkt gut gefragt sein. Großes Interesse für die Maschine bekunden Indien und einige Länder Südostasiens.

Nach seinen Worten arbeitet jetzt das Konstruktionsbüro an einer Ka-52-Variante für die Kriegsflotte.

Bei Ka-52 handelt es sich um eine Modifizierung des Hubschraubers vom Typ Ka-50 "Schwarzer Hai". Die Maschine hat eine modernisierte Bewaffnung und neue Bordapparaturen bekommen, die die Einsatzmöglichkeiten des Hubschraubers beträchtlich erweitern.

Die Bord-Radaranlage vom Typ Arbalet versorgt die Piloten über Informationen zu eventuellen Hindernissen auf dem Kurs, hilft ihnen bei der Zielortung.

Der Ka-52-Hubschrauber hat zwei modernisierte Triebwerke des Typs WK-2500 mit 2 400 PS Leistung.
(RIA novosti)

Yesterday News

Heute vor 91 Jahren

Galerie

20190707210300 08ee8774 2s
325
20.05.19
20191003204421 Daf5da47 2s
238
30.08.19
20180819135746 03761ef4 2s
645
18.05.18