neueste Beiträge

  • MAKS 2019 Moskau/Schukowski

    MAKS 2019 Moskau/Schukowski

    Endlich! Nach 14 Jahren wieder MAKS. Nicht dass zwischenzeitlich keine Moskauer Aeroshow stattfand, aber mein Besuchs-Fokus konzentrierte sich zwischenzeitlich auf

    mehr...
  • 70 Jahre Luftbrücke Berlin

    70 Jahre Luftbrücke Berlin

    Zum Jahrestag Nummer 70 der Luftbrücke Berlin fand sich der Verein Berlin Airlift 70 zusammen, um nach eigenen Angaben mehr

    mehr...
  • Tag der Bundeswehr 2019

    Tag der Bundeswehr 2019

    Jagel oder Fassberg? Im Norden Deutschlands hat man zum Tag der Bundeswehr 2019 die Qual der Wahl. Wohin gehen? Jagel,

    mehr...
  • Green Griffin 2019

    Green Griffin 2019

    Seit Jahren gab es keine so groß angelegte Übung ind er Lüneburger Heide - abgesehen von den Truppenübungsplätzen - wie aktuell Green

    mehr...
  • Kaserne / Standort Rathenow 1999

    Kaserne / Standort Rathenow 1999

    In den 1990er Jahren war es noch möglich, alte, aufgelassene Standorte der sowjetischen Streitkräfte in Deutschland (GSSD) zu besuchen. Für

    mehr...
  • Belgian Air Force Days 2018

    Belgian Air Force Days 2018

    Was gibt´s Neues in Belgien? Für bekannte F-16 nach Kleine Brogel fahren, lohnt sich das? Noch gibt es zum Tag

    mehr...
  • Poznan Airshow 2018

    Poznan Airshow 2018

    Die Poznan Airshow 2018 ist eigentlich ein öffentliches Tiger Meet mit regionaler Beteiligung. Nein, nicht auf dem Militärflugplatz südlich der

    mehr...
  • Sternmotortreffen 2018

    Sternmotortreffen 2018

    Quedlinburg muss man besucht haben. Weltkulturerbe, überall Geschichte aus Stein. Aber Geschichte aus Metall? In Quedlinburg? Na ja, es war

    mehr...
  • 1

SiteNews

  • 1
Die russische Flugzeugbauer MiG hat auf der Luft- und Raumfahrtausstellung MAKS 2007 erstmals das Modell des unbemannten Kampfflugkörpers Skat vorgestellt.

Das teilte Wladimir Barkowski, Vizegeneraldirektor von MiG und zugleich Direktor des Mikojan-Versuchs- und Konstruktionsbüros, mit.

Ihm zufolge ist Skat für Schläge gegen unbewegliche Ziele, in erster Linie gegen Luftverteidigungsmittel bei starkem Widerstand durch Fla-Mitteln des Gegners, sowie gegen bewegliche Erd- und Seeziele bestimmt.

„Skat kann Kampfaufgaben sowohl autonom als auch gemeinsam mit bemannten Flugkörpern erfüllen“, sagte Barkowski.

Laut ihm nahm das Ingenieurzentrum des Mikojan-Versuchs- und Konstruktionsbüros zusammen mit führenden wissenschaftlichen Zentren und Unternehmen Forschungen vor, bei denen die Form und die Hauptdaten von Skat bestimmt wurden. Auch hat es ein Programm für die Verbesserung der notwendigen Technologien gegeben.

Der Vizegeneraldirektor sagte, dass MiG unbemannten Kampfflugkörper als eine der besonders aussichtsreichen Entwicklungsrichtungen ansieht. Dabei hob er hervor, dass die intensiven Forschungs- und Entwicklungsarbeiten in diesem Bereich derzeit aus der eigenen Unternehmenskasse finanziert werden.

Skat wurde in der Form eines „Nurflügelflugzeugs“ gebaut. Technische Daten von Skat: Die Gesamtmasse - zehn Tonnen. Die maximale Gefechtsladung: bis zu zwei Tonnen. Die maximale Flugweite: 4000 Kilometer. Die Geschwindigkeit über der Erdoberfläche: maximal 800 Stundenkilometer: Die maximale Flughöhe: 12 000 Meter.

(RIA novosti)

mig-skat

 

 

 

 

 

 

 

 

 Foto: (C)

Yesterday News

Heute vor 91 Jahren

Galerie

20171122154209 C9f66c46 2s
329
17.09.16
20180819155656 0d4b6092 2s
261
18.05.18
20180129214847 8f952ebd 2s
334
10.06.17