neueste Beiträge

  • Tornados und Gripen

    Tornados und Gripen

    Um deutsche Tornados zu sehen gibt es Möglichkeiten. Aber nicht mehr ganz so viele. In zwei Geschwadern stationiert siehst Du

    mehr...
  • Eine Il-18 hat überlebt!

    Eine Il-18 hat überlebt!

    Ein seltenes Bild: eine neu lackierte und äusserlich komplette Il-18D ist in eine statische Ausstellung gegangen! Damit scheint eine weitere

    mehr...
  • Savastleyka Air Museum

    Savastleyka Air Museum

    Einen seltenen Einblick in die Geschichte der sowjetischen Abfängjägergeschichte bekommt man im Savastleyka Air Museum. Kein öffentliches Museum, eine Ausstellung

    mehr...
  • Tupolew ANT-35 / PS-35

    Tupolew ANT-35 / PS-35

    Von der Tupolew ANT-35, später PS-35 genannt, existieren kaum eine Handvoll Bilder. Durch Zufall sind wir an eine kleine Serie

    mehr...
  • Impressionen vom Aufklärungsgeschwader

    Impressionen vom Aufklärungsgeschwader

    Das 47. Selbstständige Garde Aufklärungs Regiment (47. OGRAP, auch 47. GRAP bezeichnet) in Shatalovo gehörte um die Jahrtausendwende der 16.

    mehr...
  • Hangar 10 - Fly In 2019

    Hangar 10 - Fly In 2019

    Es ist keine Airshow! Auch wenn hier in der Rubrik Airshow gelistet, das Fly In Heringsdorf 2019 / Hangar 10 ist

    mehr...
  • MAKS 2019 Moskau/Schukowski

    MAKS 2019 Moskau/Schukowski

    Endlich! Nach 14 Jahren wieder MAKS. Nicht dass zwischenzeitlich keine Moskauer Aeroshow stattfand, aber mein Besuchs-Fokus konzentrierte sich zwischenzeitlich auf

    mehr...
  • 70 Jahre Luftbrücke Berlin

    70 Jahre Luftbrücke Berlin

    Zum Jahrestag Nummer 70 der Luftbrücke Berlin fand sich der Verein Berlin Airlift 70 zusammen, um nach eigenen Angaben mehr

    mehr...
  • 1

SiteNews

  • 1

Die Fluggesellschaft Dalavia und das Unternehmen "Suchoi-Zivilflugzeuge" haben am Dienstag einen Vertrag über die Lieferung von Sukhoi SuperJet-100 abgeschlossen.

"Wir erwerben zum ersten Mal ein Flugzeug, das noch nicht in die Luft gestiegen ist. Aber wir hoffen, dass die technischen Daten, die im Projekt vorgesehen sind, realisiert werden.

Dieses Flugzeug ist gemäß seinen Daten zuverlässig, bequem und zweimal wirtschaftlicher als Tu-154. Die Wahl zu Gunsten von SuperJet-100 ist nicht von ungefähr", sagte Pawel Sewastjanow, Dalavia-Generaldirektor, bei der Unterzeichnung.

Ihm zufolge ist der Erwerb neuer Flugzeuge ein Schritt auf dem Wege der Modernisierung der Flotte: Gegen das Jahr 2008 wird ein Teil der Flugzeuge Il-62 und Tu-154, die heute eingesetzt werden, ersetzt.

Wie der Präsident von SAO "Suchoi-Zivilflugzeuge", Viktor Subbotin betonte, sieht der Vertrag die Wartung der Flugzeuge auch nach dem Verkauf an Fluggesellschaften vor. "Das SuperJet-Projekt ist auch auf den Weltmarkt orientiert. Wir hoffen, auch Verträge mit internationalen Fluggesellschaften über die Lieferung dieses Flugzeuges zu unterzeichnen", sagte er.

Die Fluggesellschaft Dalavia fliegt in 25 Städte. Ihre Flotte zählt 30 Flugzeuge (hauptsächlich Tu-214, Tu-154M, An-24 und An-12).

Das Flugzeug Sukhoi SuperJet-100 gehört zur Familie der regionalen Flugzeuge RRJ (Russian Regional Jet, Projekt der Firmen Suchoi, Boeing und Iljuschin). Die Aufnahme der Serienfertigung der Flugzeuge ist für 2008 vorgesehen. Geplant ist, in diesem Jahr, die ersten 60 Maschinen zu produzieren.
(RIA)

Galerie

20171122154209 7ecd1870 2s
845
11.06.16
20200202210753 03406284 2s
187
28.09.19
20181107205007 4c67c709 2s
530
30.03.18