neueste Beiträge

  • Neues russisches Kampofflugzeug auf der MAKS

    Der russische ROSTEC Konzern wird auf der MAKS 2021 einen neues russisches Kampfflugzeug präsentieren. Mit der Frage "Wanna see me

    mehr...
  • Monino 2019

    Monino 2019

    Viele einleitende Worte zur Sammlung in Monino bei Moskau muss man nicht verlieren. Es ist bekannt, dass sich hier eines

    mehr...
  • MiGs in Achtubinsk

    MiGs in Achtubinsk

    Immer wenn ein Flugzeug in die militärische Nutzung in Russland und vormals in der Sowjetunion übernommen wird, findet eine ausführliche

    mehr...
  • Aviamuseum Kurgan

    Aviamuseum Kurgan

    Im Süden Russlands, kurz vor der Grenze zu Kasachstan liegt die Stadt Kurgan. Hier, in einem Zentrum der Schwermetallindustrie gibt

    mehr...
  • Tornados und Gripen

    Tornados und Gripen

    Um deutsche Tornados zu sehen gibt es Möglichkeiten. Aber nicht mehr ganz so viele. In zwei Geschwadern stationiert siehst Du

    mehr...
  • Eine Il-18 hat überlebt!

    Eine Il-18 hat überlebt!

    Ein seltenes Bild: eine neu lackierte und äusserlich komplette Il-18D ist in eine statische Ausstellung gegangen! Damit scheint eine weitere

    mehr...
  • Savastleyka Air Museum

    Savastleyka Air Museum

    Einen seltenen Einblick in die Geschichte der sowjetischen Abfängjägergeschichte bekommt man im Savastleyka Air Museum. Kein öffentliches Museum, eine Ausstellung

    mehr...
  • Tupolew ANT-35 / PS-35

    Tupolew ANT-35 / PS-35

    Von der Tupolew ANT-35, später PS-35 genannt, existieren kaum eine Handvoll Bilder. Durch Zufall sind wir an eine kleine Serie

    mehr...
  • 1

SiteNews

  • 1

Die erste Testmaschine des Sukhoi SuperJet-100 wurde am 26. September im Flugzeugbauwerk in Komsomolsk am Amur  im Beisein des Ersten Vizepremiers Sergej Iwanow öffentlich präsentiert.

 

Der Flugzeugbauer Suchoi will mit seinem neuen Mittelstreckenflugzeug Sukhoi SuperJet-100 seinen Anteil auf dem Zivilflugzeugmarkt von derzeit fünf Prozent auf 50 Prozent im Jahr 2010 bringen.

Das teilte Michail Pogossjan, Chef der Suchoi-Holding, Journalisten mit.

Ihm zufolge hat „Graschdanskije samoljoty Suchogo“ („Suchoi-Zivilflugzeuge“), Tochter des Mutterkonzerns Suchoi, 73 garantierte Aufträge für SuperJet-100. Bis Jahresende würden in der Auftragsmappe 100 Flugzeuge stehen.

„Wir sind der Auffassung, dass die Lieferungen dieser neuen Maschinen an russische Fluggesellschaften in der ersten Etappe vorrangig sein werden. Denn die Erneuerung der Flotten in Russland ist besonders dringend. Wir haben vor, in der zweiten Etappe den asiatischen Flugzeugmarkt und in der dritten Etappe die Märkte Europas und der USA mit unserer neuen Maschine zu erschließen“, sagte der Holding-Chef.

Der Jungfernflug der komplett neuen Maschine soll bis Jahresende stattfinden. Die Lieferungen an die staatliche Fluggesellschaft Aeroflot werden im November 2008 aufgenommen.

Der Generaldirektor der russischen Fluggesellschaft KrasAir, Boris Abramowitsch, der einer der Aktionäre der ungarischen Fluggesellschaft ist, teilte mit dass MALEV am Erwerb von 15 Super Jet-100 Maschinen interessiert sei.

„Ich glaube, dass Malev etwa 15 neue Flugzeuge SuperJet-100 mit 95 Sitzen bestellen wird. Dieser Beschluss kann schon im ersten Halbjahr kommenden Jahres gefasst werden. Diese Maschinen werden dem Streckenplan von Malev gut entsprechen“, sagte Abramowitsch.

Er teilte zudem mit, dass der russische Konzern AiRUnion, zu dem auch die KrasAir gehört, plant, sechs Boeings zu kaufen (drei Boeings 737-700 und drei Boeings 737-800).

„Das werden die ersten Boeings der „New Generation“ in Russland sein. Ab August 2009 werden wir voraussichtlich drei Gebrauchtflugzeuge des Typs Boeing 737-700 mit einer Betriebszeit von drei bis fünf Jahren und ab 2010 weitere drei Boeings 737-800 bekommen“, sagte Abramowitsch.

  ssj100
   (Foto Suchoi)

 

Galerie

20181021200937 De5fcee1 2s
794
25.08.18
20190416202515 Bf33291c 2s
746
19.05.18
20191106211003 4d29fc27 2s
506
30.08.19

Hier kannst Du JetJournal.net einmalig oder dauerhaft unterstützen.