neueste Beiträge

  • MAKS 2019 Moskau/Schukowski

    MAKS 2019 Moskau/Schukowski

    Endlich! Nach 14 Jahren wieder MAKS. Nicht dass zwischenzeitlich keine Moskauer Aeroshow stattfand, aber mein Besuchs-Fokus konzentrierte sich zwischenzeitlich auf

    mehr...
  • 70 Jahre Luftbrücke Berlin

    70 Jahre Luftbrücke Berlin

    Zum Jahrestag Nummer 70 der Luftbrücke Berlin fand sich der Verein Berlin Airlift 70 zusammen, um nach eigenen Angaben mehr

    mehr...
  • Tag der Bundeswehr 2019

    Tag der Bundeswehr 2019

    Jagel oder Fassberg? Im Norden Deutschlands hat man zum Tag der Bundeswehr 2019 die Qual der Wahl. Wohin gehen? Jagel,

    mehr...
  • Green Griffin 2019

    Green Griffin 2019

    Seit Jahren gab es keine so groß angelegte Übung ind er Lüneburger Heide - abgesehen von den Truppenübungsplätzen - wie aktuell Green

    mehr...
  • Kaserne / Standort Rathenow 1999

    Kaserne / Standort Rathenow 1999

    In den 1990er Jahren war es noch möglich, alte, aufgelassene Standorte der sowjetischen Streitkräfte in Deutschland (GSSD) zu besuchen. Für

    mehr...
  • Belgian Air Force Days 2018

    Belgian Air Force Days 2018

    Was gibt´s Neues in Belgien? Für bekannte F-16 nach Kleine Brogel fahren, lohnt sich das? Noch gibt es zum Tag

    mehr...
  • Poznan Airshow 2018

    Poznan Airshow 2018

    Die Poznan Airshow 2018 ist eigentlich ein öffentliches Tiger Meet mit regionaler Beteiligung. Nein, nicht auf dem Militärflugplatz südlich der

    mehr...
  • Sternmotortreffen 2018

    Sternmotortreffen 2018

    Quedlinburg muss man besucht haben. Weltkulturerbe, überall Geschichte aus Stein. Aber Geschichte aus Metall? In Quedlinburg? Na ja, es war

    mehr...
  • 1

SiteNews

  • 1

Der Prototyp des russischen Superjet 100 hat am 24. Mai seinen zweiten Flug absolviert und war damit insgesamt gut dreieinhalb Stunden in der Luft. Der Präsident von Sukhoi Civil Aircraft, Victor Subbotin, informierte während einer Pressekonferenz auf der ILA2008 über den aktuellen Erprobungsstand des neuen Regionalverkehrsflugzeugs. Von Ende Juli bis Ende September sollen drei weitere Maschinen fertig gestellt und in das Erprobungsprogramm eingeführt werden, das rund 600 Flugstunden umfassen wird. Erstkunde Aeroflot sowie fünf weitere Airlines und Leasinggesellschaften haben bisher 73 Superjets bestellt, nach dem Erstflug erwartet Subbotin bis zum Jahresende zusätzliche Aufträge. Insgesamt möchte Sukhoi bis 2024 rund 300 Maschinen auf dem russischen und 500 Flugzeuge auf dem internationalen Markt absetzen. Für globales Marketing und Service wurde im vergangenen Jahr gemeinsam mit Alenia Aeronautica die Firma Superjet International mit Sitz in Italien gegründet. Zu den Systempartnern gehören Unternehmen wie Goodrich, Honeywell, Liebherr, Messier Dowty und Thales. Die SaM146-Triebwerke werden von PowerJet, einem Joint-Venture von Snecma und NPO Saturn, gebaut.

Quelle: ila2008.de  

Galerie

20171219135904 Acb92d6f 2s
257
07.10.17
20180330192709 1734a911 2s
265
30.03.18
20180705210432 1b6e7d45 2s
242
28.04.18