neueste Beiträge

  • Poznan Airshow 2018

    Poznan Airshow 2018

    Die Poznan Airshow 2018 ist eigentlich ein öffentliches Tiger Meet mit regionaler Beteiligung. Nein, nicht auf dem Militärflugplatz südlich der

    mehr...
  • Sternmotortreffen 2018

    Sternmotortreffen 2018

    Quedlinburg muss man besucht haben. Weltkulturerbe, überall Geschichte aus Stein. Aber Geschichte aus Metall? In Quedlinburg? Na ja, es war

    mehr...
  • NATO Tiger Meet 2018 Poznan

    NATO Tiger Meet 2018 Poznan

    Der 2018er Tiger Meet Zirkus machte Station in Poznan. Allgemein als NTM (NATO Tiger Meet) bezeichnet, obwohl weder alle Teilnehmer

    mehr...
  • Tag der Bundeswehr 2018 Wunstorf

    Tag der Bundeswehr 2018 Wunstorf

    Zum Vierten Male in Folge lud die Luftwaffe auch 2018 ein, zum Tag der Bundeswehr. Als nördlicher Fliegerhorst war Wunstorf

    mehr...
  • ILA  2018

    ILA 2018

    ILA 2018 - Die Internationale Luft- und Raumfahrtausstellung 2018 am Flughafen Berlin-Brandenburg (BER) ist keine Berlin Air Show mehr. Nichts mehr

    mehr...
  • Neue JetJournal Galerie online

    Neue JetJournal Galerie online

    Seit 1.Februar 2018 ist unsere neue Galerie online. Sie kann aus dem Portal www.jetjournal.net über den Link Galerie oder direkt

    mehr...
  • Airpark Zruc 2017

    Airpark Zruc 2017

    Eines der vier größeren Luftfahrtmuseen in Tschechien ist der Airpark Zruc. Von jeher eine private Sammlung der Familie Tarantik, konnten

    mehr...
  • SIAF 2017

    SIAF 2017

    Das Slowakische Internationale Air Fest 2017, kurz SIAF lockte wieder Tausende Besucher in den mittelslowakischen Ort Sliac bei Zvolen. Da

    mehr...
  • 1

SiteNews

  • Galerieumstellung abgeschlossen

    Liebe Fans und Gäste, seit Ende des Jahres 2017 stellten wir unsere Galerie auf eine neue Software (Piwigo) um. Dieser Prozess ist nun abgeschlossen. Wir glauben, dass wir nun mit einer zukunftssicheren, modernen und benutzerfreundlichen Lösung für die nächsten Jahre mehr...
  • 1
Das Tschkalow-Flugzeugwerk in Nowosibirsk, das der Suchoi-Holding angehört, hat die letzten fünf modernisierten Kampfbomber Su-24M2 an die russische Luftwaffe übergeben.

Somit erfüllte die Produktionsvereinigung den staatlichen 3-Jahres-Vertrag im Rahmen des Verteidigungsauftrages für 2009.

Der Vertrag sah die Lieferung von insgesamt 24 Flugzeugen dieses Typs vor.

"Das russische Verteidigungsministerium plant im kommenden Jahr keine Modernisierung von Kampfflugzeugen", sagte der Gesprächspartner der RIA Novosti.

Die russische Luftwaffe und die Suchoi-Holding unterzeichneten auf der Luft- und Raumfahrtausstellung MAKS-2009 in Schukowski bei Moskau Staatsverträge über die Lieferung von 64 Kampfjets an die russischen Streitkräfte.

Insgesamt wurden drei Staatsverträge unterzeichnet, wonach die Luftwaffe die Su-35 bis einschließlich 2015 und die Su-27SM und die Su-30M2 von 2010 bis 2011 bekommen wird.

Das Tschakalow-Werk repariert und modernisiert die Su-24M-Maschinen, die zur Bewaffnung der russischen Luftstreitkräfte gehören. An den Flugzeugen werden neue Ausrüstungen, Baugruppen und Aggregate installiert. Im Ergebnis bekommen sie neue Eigenschaften und ihr Kampfwert erhöht sich wesentlich.

Die Suchoi-Holding produziert auch serienmäßig den neuesten Frontbomber Su-34. Im Jahre 2008 unterzeichneten das russische Verteidigungsministerium und die Holding einen Staatsvertrag über die Lieferung von 32 dieser Flugzeuge an die russische Luftwaffe.

Außerdem nimmt das Unternehmen an der Umsetzung eines Programms zur Entwicklung von Passagierflugzeugen teil. Es geht um das regionale Mittelstreckenflugzeug Sukhoi Superjet-100. Für diese Maschine produziert das Tschakalow-Werk die Rumpfsegmente.
(RIA novosti)

Yesterday News

Heute vor 9 Jahren

Galerie

20171122154209 5a9f928f 2s
163
28.07.16
20181125175427 Dbb6db41 2s
17
30.03.18
20180806215612 15fe8eca 2s
97
18.05.18