neueste Beiträge

  • Poznan Airshow 2018

    Poznan Airshow 2018

    Die Poznan Airshow 2018 ist eigentlich ein öffentliches Tiger Meet mit regionaler Beteiligung. Nein, nicht auf dem Militärflugplatz südlich der

    mehr...
  • Sternmotortreffen 2018

    Sternmotortreffen 2018

    Quedlinburg muss man besucht haben. Weltkulturerbe, überall Geschichte aus Stein. Aber Geschichte aus Metall? In Quedlinburg? Na ja, es war

    mehr...
  • NATO Tiger Meet 2018 Poznan

    NATO Tiger Meet 2018 Poznan

    Der 2018er Tiger Meet Zirkus machte Station in Poznan. Allgemein als NTM (NATO Tiger Meet) bezeichnet, obwohl weder alle Teilnehmer

    mehr...
  • Tag der Bundeswehr 2018 Wunstorf

    Tag der Bundeswehr 2018 Wunstorf

    Zum Vierten Male in Folge lud die Luftwaffe auch 2018 ein, zum Tag der Bundeswehr. Als nördlicher Fliegerhorst war Wunstorf

    mehr...
  • ILA  2018

    ILA 2018

    ILA 2018 - Die Internationale Luft- und Raumfahrtausstellung 2018 am Flughafen Berlin-Brandenburg (BER) ist keine Berlin Air Show mehr. Nichts mehr

    mehr...
  • Neue JetJournal Galerie online

    Neue JetJournal Galerie online

    Seit 1.Februar 2018 ist unsere neue Galerie online. Sie kann aus dem Portal www.jetjournal.net über den Link Galerie oder direkt

    mehr...
  • Airpark Zruc 2017

    Airpark Zruc 2017

    Eines der vier größeren Luftfahrtmuseen in Tschechien ist der Airpark Zruc. Von jeher eine private Sammlung der Familie Tarantik, konnten

    mehr...
  • SIAF 2017

    SIAF 2017

    Das Slowakische Internationale Air Fest 2017, kurz SIAF lockte wieder Tausende Besucher in den mittelslowakischen Ort Sliac bei Zvolen. Da

    mehr...
  • 1

SiteNews

  • Galerieumstellung abgeschlossen

    Liebe Fans und Gäste, seit Ende des Jahres 2017 stellten wir unsere Galerie auf eine neue Software (Piwigo) um. Dieser Prozess ist nun abgeschlossen. Wir glauben, dass wir nun mit einer zukunftssicheren, modernen und benutzerfreundlichen Lösung für die nächsten Jahre mehr...
  • 1

Ende Mai 2006 hat der Transportjet Tu-204-120SE, ein neuer Vertreter der Baureihe Tu-204/214, der in der SAO Aviastar-SP gebaut worden war, seinen Erstflug nach einem Zertifikationsprogramm zu den russischen AP-25-Normen absolviert, die mit den europäischen JAR-Normen (Joint Aviation Requirements) in Einklang gebracht worden waren.

Demnächst wird das Flugzeug außerdem die Zertifizierungstests (insgesamt 30 Flüge) nach den Flugtauglichkeitsnormen der Volksrepublik China abschließen, heißt es auf der offiziellen Web-Site der SAO Aviastar-SP. Anschließend wird die Maschine der chinesischen Fluggesellschaft übergeben. Entsprechend einem Vertrag werden zwei Flugzeuge Tu-204-120SE bis Ende 2006 und drei weitere 2007 an China geliefert.

Die Tu-204-120SE ist ein Mittelstrecken-Frachtflugzeug in der Exportvariante für den Englisch sprechenden Raum. Es ist mit Triebwerken RB-211-535E4-B-75 ausgerüstet. Die Anzeige der Bordparameter auf den Bordinstrumenten erfolgt im "britischen" Maßsystem. Es wurde auf der Basis des Flugzeuges Tu-204-120S entwickelt und ist für die Beförderung von Gütern mit einer Masse von 27 000 kg in Containern der internationalen Klasse über eine Entfernung von bis zu 3000 km oder von Gütern mit einer Masse von 10 500 kg über eine Entfernung von bis zu 7400 km bestimmt.

Die Tu-204-120SE entspricht allen Anforderungen der europäischen Normen für moderne Flugzeuge, unter anderem bezüglich Flugsicherheit, Lärmpegel, der Emissionen von Schadstoffen in die Atmosphäre und des Komforts für die Besatzung. Die Flugzeuge Tu-204-120SE werden in der SAO Aviastar-SP serienmäßig hergestellt.

(RIA) 

Yesterday News

Heute vor 11 Jahren
Heute vor 61 Jahren

Galerie

20180319210806 22c3cb18 2s
134
30.05.17
20171122154209 4fd45231 2s
84
26.08.17
20181031122546 9a9a8ba1 2s
14
18.02.18