neueste Beiträge

  • Tornados und Gripen

    Tornados und Gripen

    Um deutsche Tornados zu sehen gibt es Möglichkeiten. Aber nicht mehr ganz so viele. In zwei Geschwadern stationiert siehst Du

    mehr...
  • Eine Il-18 hat überlebt!

    Eine Il-18 hat überlebt!

    Ein seltenes Bild: eine neu lackierte und äusserlich komplette Il-18D ist in eine statische Ausstellung gegangen! Damit scheint eine weitere

    mehr...
  • Savastleyka Air Museum

    Savastleyka Air Museum

    Einen seltenen Einblick in die Geschichte der sowjetischen Abfängjägergeschichte bekommt man im Savastleyka Air Museum. Kein öffentliches Museum, eine Ausstellung

    mehr...
  • Tupolew ANT-35 / PS-35

    Tupolew ANT-35 / PS-35

    Von der Tupolew ANT-35, später PS-35 genannt, existieren kaum eine Handvoll Bilder. Durch Zufall sind wir an eine kleine Serie

    mehr...
  • Impressionen vom Aufklärungsgeschwader

    Impressionen vom Aufklärungsgeschwader

    Das 47. Selbstständige Garde Aufklärungs Regiment (47. OGRAP, auch 47. GRAP bezeichnet) in Shatalovo gehörte um die Jahrtausendwende der 16.

    mehr...
  • Hangar 10 - Fly In 2019

    Hangar 10 - Fly In 2019

    Es ist keine Airshow! Auch wenn hier in der Rubrik Airshow gelistet, das Fly In Heringsdorf 2019 / Hangar 10 ist

    mehr...
  • MAKS 2019 Moskau/Schukowski

    MAKS 2019 Moskau/Schukowski

    Endlich! Nach 14 Jahren wieder MAKS. Nicht dass zwischenzeitlich keine Moskauer Aeroshow stattfand, aber mein Besuchs-Fokus konzentrierte sich zwischenzeitlich auf

    mehr...
  • 70 Jahre Luftbrücke Berlin

    70 Jahre Luftbrücke Berlin

    Zum Jahrestag Nummer 70 der Luftbrücke Berlin fand sich der Verein Berlin Airlift 70 zusammen, um nach eigenen Angaben mehr

    mehr...
  • 1

SiteNews

  • 1
Die russischen Luftstreitkräfte haben den ersten Test des neuen Kampfhubschraubers Mi-28 N  erfolgreich beendet.

Das teilte der Luftwaffenchef Alexander Selin RIA Novosti mit.

„Die gewonnenen Testergebnisse bestätigen das hohe Niveau der technischen Sicherheit der Mi-28N, das störungsfreie Funktionieren der wichtigsten Bausegmente und -mechanismen des Hubschraubers“, sagte er.

Ihm zufolge ist „der Mi-28 N als Basiskampfhubschrauber für die russischen Streitkräfte und die Militärflieger der Luftwaffe vorgesehen.

„Entsprechend dem staatlichen Rüstungsprogramm muss die Ausstattung der Luftstreitkräfte mit neuen Maschinen 2015 abgeschlossen werden. Die ersten vier Hubschrauber sind schon in Torschok (Gebiet Twer) eingetroffen, wo sich das Zentrum für Gefechtseinsatz und Umschulung des fliegenden Personals befindet“, teilte der Oberbefehlshaber mit.

Selin hob hervor, dass die Mi-28N nun im Hubschrauberwerk in Rostow (Gebiet Jaroslawl, 225 Kilometer nordöstlich von Moskau) serienmäßig hergestellt werden.

(RIA)

 

Galerie

20200502162304 6d8185c3 2s
99
01.09.19
20180315215120 Fce287d6 2s
596
30.05.17
20171122154209 04623b79 2s
678
17.09.16