1 item tagged "Suchoi"

  • Archiv Spezial - Su-30MKI

    Aus unserem Archiv - Su-30MKI Prototyp Nr. 4 in der Luft. 

    Die Geschichte der Su-30 ist vielfältig und führte über viele verzweigte Wege zur Su-30MKI. Diese Su-30, M = Modernisiert, K = Kommerziell, I = Indien, ist eien Exportvariante für Indien. Erkennbar ist das Modell an den Canards und der erstmals serienmäßig eingesetzten Schubvektorsteuerung.
    Für die Su-30MKI wurden mindestens 5 Protytpen gebaut und getestet. Die Nr. 01 blau verunglückte 1999 in Le Bourget, die 06 blau ist ein bekanntes Flugzeug, dann folgte die 05 blau als erstes Vorserienflugzeug / dritter Prototyp und die 04 blau als zweites Vorserienflugzeug, vierter Prototyp. Werknummer 20-02.
    Später folgte noch die 02 blau als fünftes Erprobungsflugzeug.

    Su30mkm 04 2001 06c

    2001 wurde die 04 der Öffentlichkeit auf der MAKS vorgestellt und hatte erstmals eine weiß/grau/hellblaue Tarnung. Dieses Tarnschema fand sich später auf der 05 und der 02 wieder, auch auf der Su-30KN / Su-30M2 und in abgewandelter Form auf einer Su-27SMK. Letztere hieß nauch mal Su-30KI, obwohl es ein Einsitzer war, aber das spielt hier keine Rolle.

    Die brandneue Su-30KMKI 04 konnte ich also 2001 im Static der MAKS ablichten, leider mit Gegenlicht.
    2 Jahre später, 2003 flog die Maschine auf der MAKS ein beeindruckendes Display.

    Su30mki 04 1 06c

    Die digitale Fototechnik war zum damaligen Zeitpunkt noch am Start. Eine (sehr?) gute Digitalkamera hatte ich schon an Bord, aber diese konnte nur für statische Aufnahmen herhalten.

    Das Flight Display wurde mit einer analogen Kamera, mäßigen Filmen und einem unterdurchschnittlichen Objektiv fotografiert.

    Su30mki 04 6 06c

    Trotz bescheidender Qualität möchte ich die Bilder nicht vorenthalten, denn der Anblick dieser Maschine ist selten.

    Su30mki 04 4 06c

    Su30mki 04 05 06c

    Natürlich flog diese Su-30 das Flugmanöver Pugatschow-Cobra, andere Kunststücke am grauen Himmel lassen die Agilität erahnen.

    Su30mki 04 06 06 C

    Su30mki 04 08 06c

    Auffällig ist, dass die 04 zwischen 2001 und 2003 mit der Bordnummer 716 am Heck nachgerüstet wurde. Der Random, hier noch weiß, wurde später dunkelgrau.
    Nach Abschluss der Erprobungen zur Su-30MKI diente die Maschine mindestens bis 2007 als Erprobungsträger der Version Su-30MKM, also der Malaysischen Version Su-30. 

    Su30mki 04 07 06c

    Bilder und Text (C) Jan Koennig 

     

     

     

QiEasyTagCloud v2.8

Galerie

  • EI-FPK CRJ-900LR SAS Klur Viking
  • Zugriffe: 18

Aktuelle Termine

  • 18 Apr 2018
    AERO Friedrichshafen 02:00 to 02:00
  • 25 Apr 2018
    ILA 2018 02:00 to 02:00
  • 14 Mai 2018
    NATO Tiger Meet 2018 02:00 to 02:00
  • 16 Mai 2018
    Black Sea Defense & Aerospace 2018 02:00 to 02:00
  • 19 Mai 2018
    Nordic Aero Expo 02:00 to 02:00