Airshows

 

Wedgetail (Airborne Early Warning & Control AEW&C)

Die RAAF hat sechs dieser Frühwarnflugzeuge bestellt. Sie basieren auf der B737-700. Die erste Wedgetail hatte ihren Erstflug am 20.05.2004 und erhielt im November 2004 bereits ihre Zulassung.
Die ersten zwei Maschinen sollen im November 2006 ausgeliefert werden und dann jeweils eine März, August & Dezember 2007 sowie März 2008. Die letzten drei Maschinen werden in Australien modifiziert.
Auf der AIA wurde sie das erste Mal im Flug und am Boden der Öffentlichkeit gezeigt.

Image
Die Boeing 737 Wedgetail AEW&C wurde erstmal am Boden und in der Luft der Öffentlichkeit vorgestellt.

Tiger

22 Tiger hat Australien bestellt. Die ersten vier davon wurden in Frankreich gebaut, die restlichen 18 werden von Australian Aerospace in Brisbane gefertigt. Die australische Armee wird den Tiger als bewaffneten Aufklärungshubschrauber einsetzen (ARH-Armed Reconaissance Helicopter). Am 15.12.2004 wurden die ersten zwei Helikopter (A38-001 & 002) an die Armee übergeben. Die anderen zwei (A38-003 & 004) in Frankreich gebauten folgten Anfang 2005. Zu dem Zeitpunkt war der erste in Australien gebaute Tiger (A38-005) flugbereit sowie A38-006 bis A38-011 in verschiedenen Stadien der Fertigstellung. Der Tiger ARH1 (A38-001) war ein dicht umlagertes Ausstellungsstück.

Image
ARH001 A38-001 Erster von 22 Tigern für die australische Armee. Im Hintergrund ist das Mock-Up eines NH-90 zu sehen, der ebenfalls von Australien beschafft wird.

Airbus A330-200MRTT

Als Ersatz für die fünf B707 der 33.Staffel will Australien fünf Tank- und Transportflugzeuge vom Typ A330-200MRTT beschaffen. Die Lieferungen sollen 2007 beginnen und vier der Maschinen werden von Qantas in Australien modifiziert.

NH-90

Ein Mock-Up war ausgestellt, der erste richtige NH-90 wird die Armee etwa 2007 erreichen. Zwölf Maschinen wurden im August 2004 bestellt.

Jetstar

Jetstar ist ein Ableger von Qantas, quasi der LCC Qantas' und ging am 25.05.2004 an den Start. Die Flotte besteht aus 14 Boeing B717 und geplant ist die Anschaffung von 23 Airbus A320, wovon die ersten bereits die Airline erreicht haben. Im Zuge der Beschaffung werden einige B717 wieder abgegeben. Diese gehen an QantasLink die damit wiederum ihre BAe146 ersetzt.

Image
VH-VQX Eine der neuen A320-232 von Jetstar. 23 sollen beschafft werden. Jetstar war einer der Hauptsponsoren der AIA 2005.

QantasLink

Bombardier zeigte in Avalon eine Dash 8Q-400 von denen Qantas sieben Stück bestellt hat und bei QantasLink zum Einsatz bringen wird. Optionen auf zehn weitere Maschinen wurden ebenfalls unterzeichnet. Die Q-400 kann bis zu 360 Knoten schnell fliegen und sorgt somit für eine Reduzierung der Flugzeit und eröffnet die Möglichkeit mehr Flüge auf einzelnen Routen anzubieten.

Galerie

20180310202210 E08802db 2s
121
02.09.17
20180606221401 D06e156f 2s
146
28.04.18
20171122154209 E0c65afc 2s
112
26.08.17