Airshows

 

Yak-52 - Formation, RA-1453K & G-CBSS

Image

Image

Image

Chinook HC2 ZA612/AT Royal Air Force 

Seit über 25 Jahren sind die Chinooks im Einsatz bei der RAF und haben seitdem weit über 250.000 Flugstunden absolviert. Vom Falklandkrieg bis hin zu Afghanistan waren die Chinooks an vorderster Front dabei. Stationiert ist die RAF Chinook Wing in RAF Odiham und besteht aus drei Staffeln. Die 7sqn ist verantwortlich für den Einsatz mit den Special Forces. Die 18 & 27sqn sorgen für die Abwicklung von Schwertransporten und die Gefechtsfeldunterstützung. 

Image

ZR323 Agusta A109E 32sqn Royal Air Force

Die 32sqn trägt auch den Namen The Royal Squadron. Hauptaufgabe ist nämlich der Transport von Mitgliedern der Königsfamilie. Die Piloten werden durch die RAF gestellt. Zum Einsatz kommen neben der BAe 125 und 146 die A109E, aber die Helikopter werden durch AgustaWestland betrieben. Diese haben 2006 einen Fünfjahresvertrag mit Option auf Verlängerung erhalten. Zum Einsatz kommen drei A109E (ZR321, 322 & 323; cn 11663, 11664 & 11665) die 2006 die Twin Squirrel ablösten. Die Heimatbasis ist RAF Northolt.

Image

214 Alouette III 302sqn Irish Air Corps 

Image

275 AW-139 301sqn Irish Air Corps 

2004 gab es seitens Irland eine Ausschreibung über neue Hubschrauber für das Irish Air Corps. AgustaWestland bot die A109 und AB139 and, Eurcopter die EC135 und EC145, sowie Sikorsky die S-76 und S-70 Blackhawk. AB139 und EC135 kamen in die engere Wahl und im November 2004 begannen die Vertragsverhandlungen. Mit AgustaWestland wurde am 12.01.2005 ein Vertrag über vier AB139 unterzeichnet von denen zwei in 2006 und die anderen zwei 2007 ausgeliefert werden sollten. Am 10.08.2006 wurde der erste Hubschrauber (jetzt als AW-139 bezeichnet) übergeben. Es handelte sich um die 274 (cn 31048), die jedoch vorerst in Vergiate/Italien (dem Werksstandort) verblieb, um die ersten Piloten auf das neue Muster schulen zu können. Irland war übrigens der erste militärische Nutzer der eine 139 übernahm. Mit dem Ende des Pilotentraining Ende Oktober und der Übergabe der zweiten Maschine (275, cn 31059) war die Zeit reif für die Überführung nach Irland. Diese begann am 19.11.2006. Aufgrund schlechten Wetters und daraus resultierenden Umwegen erreichten die Hubschrauber jedoch erst am 23.11.2006 ihre neue Heimat Baldonnel, wo sie am 29.11.2006 offiziell in Dienst gestellt wurden. Eingesetzt werden sollen sie für Transporte von Material & Personal, SAR, Ambulanzflüge und Operationen der Spezialkräfte.

Image

69-5784 MH-53M US Air Force 21 SOS 

Image

Galerie

20190127172255 63aa59b1 2s
55
07.09.18
20180515205218 32b23d29 2s
170
28.04.18
20171230185503 862cbdf7 2s
91
27.08.17