Airshows

Image
SP-AUB Moravan Zlin 50LS c/n 0032; Eine Maschine des polnischen Kunstflugteams Zelazny.
Image
SP-AWP Piper J-3C-65 Cub ex SE-AWP c/n 10123
Image
SP-KMZ An-2 c/n 1G26-15
Image
SP-KPP Ryan Navion A c/n NAV-4-1867
Image
SP-YEP M+M Zaklady Lotnice Orka

 

Image
SP-YPB Aero CSS-13 ex SP-APA c/n 42076
Image
SP-YSS PZL TS-8 Bies ex SP-CNS c/n 1E09-21
Image
SP-YYY Jak-18: 2000 in Zusammenarbeit mit dem Luftfahrtmuseum in Krakau restauriert und wieder flugfähig gemacht. Die Jak wurde 1956 gebaut.
Image
SP-YZN CSS-13: In Polen in Lizenz gebauter Doppeldecker der in der Trainingsrolle, als auch der Aufklärung ja sogar als Bomber zum Einsatz kam.
Image
3 Messerschmitt Bf109G-6 cn 163306 mit DB605-A-1TP Motor. Diese Bf109G-6 wurde am 11.05.1944 von den Messerschmitt Werken in Regensburg an die Luftwaffe übergeben. Die Maschine wurde dann an die Jagdgruppe West an der franz.-spanischen Grenze überstellt die nur wenige Tage später nach Kalisz Pomorski verlegt wurde. Am 28.05.1944 nahm Feldwebel Ernst Pleines (24) im Cockpit Platz. Er war seit 1938 bei der Luftwaffe und sollte Trainingsflüge von Jaworza aus durchführen. Gemäß eines Briefes des Kommodore Hans Bosch an den Vater von Pleines geschah an diesem Tag Folgendes: Kurz nach dem Start um 08.31 Uhr drehte sich die Maschine um 90° nach links. Ernst Pleines entschied sich daraufhin auf dem nahegelegen See Trzebún (westlicher Pomorksi Bezirk) zu landen. Bei dem Versuch kam er ums Leben. Seine Leiche wurde zwei Tage später aus dem See geborgen, doch es war nicht einfach ein Pilotenfehler der zum Absturz führte. Nach der Bergung des Wracks 1999 wurden lockere Schrauben im Motor gefunden- Sabotage? Geborgen wurde die Maschine in Zusammenarbeit mit einem Tauchverein.

 

Galerie

20190416202530 Ea200394 2s
2
19.05.18
20180527171106 61ff8e07 2s
135
28.04.18
20180610173959 0e5b050a 2s
182
28.04.18