Douglas C-47A ZA947 Royal Air Force
North American P-51S Mustang NL51ZW
Lockheed Martin F-35B LightningII ZM145 Royal Air Force
Zlin Z-526 AFS D-EZTT
previous arrow
next arrow
 
Shadow

JetJournal, Ihr Informationsportal rund um die Luftfahrt

Berichte, Hintergründe und Reportagen der allgemeinen Luftfahrt, der zivilen Fliegerei und der Luftwaffen aus aller Welt.

Luftfahrtmuseum Wernigerode

  • Demnächst: Blick in den Harz

    darunter auch: das Luftfahrtmuseum Wernigerode

     

  • Luftfahrtmuseum Wernigerode

    Neue Ideen in alten Hallen.
    So könnte man den Hintergrund dieses Museum beschreiben. Nun, nicht ganz, denn es sind neue Hallen zur alten Halle dazugekommen und so ganz neu sind die Gedanken, sich ein privates Luftfahrtmuseum zu eröffnen, nicht. 
    Die (alten) Hallen wurde in vergangener Zeit als Werkhalle zur Produktion von Elektromotoren genutzt.
    Auf einem Teil dieses Geländes ist das Museum zu Hause, aufgebaut aus einer (bis heute) privaten Initiative.

    In einer neu gebauten Halle, samt Eingang und Cafeteria, starten Vitrinen voller Gerätebretter, Ausstellungsstücke aus verschiedenen historischen Epochen um den Anfang der Fliegerei zu erläutern und den Besucher in diese Themen einzuführen. 
    Nicht falsch, folgen doch im weiteren Verlauf Flugzeuge, die einfach "da sind".
     
    Erwähnenswert ist die Fülle an originalen Materialen und Dokumenten.



    Auch die (wie in fast jedem Museum) bekannten Sammlungen von Helmen, Anzügen, Katapultsitzen darf natürlich nicht fehlen.

    Das ist aber eher Beiwerk zu den Flugzeugen und Hubschraubern, die ausgestellt werden.
    Hier eine Nieport 11, eine Replica.

    Geht man weiter, folgen erstaunliche Modelle, teils höchst selten im deutschen Raum,
    z.B. eine Nord 1101.

    In Halle 2 (ich bezeichne diese neuere Halle so..) dann einige Flugzeuge, die ziviler Nutzung entstammen. Es kleiner Bezug zur ostdeutschen Luftfahrt ist zu erkennen, wenn auch nicht durchgängig.
    Triebwerk einer Aero-45S in Farben der Deutschen Lufthansa (Ost). Muss ich hier "Ost" dazuschreiben, ja muss ich, nicht dass es Beschwerden gibt. Ein Teil der jüngeren Leserschaft könnte gerade nicht im Sinn haben, dass die Nationale Fluggesellschaft der DDR auch bis 1963 als "Deutsche Lufthansa" flog, erst danach ausschließlich als Interflug. 

    Da sind wir auch schon bei der Interflug, Agrarflug, Z-37A Cmelakin einer historischen Halle.

    Eine Halle weiter, auch historisch, die größeren Flugzeuge, Hawker Hunter Mk.4

     

    Jetzt wird es ein wenig eng. Hatte ich in den ersten zwei Hallen noch das Gefühl, Neuzugänge passen hier gut rein, nun eher nicht. 
    In Halle 4 steht alles dicht beieinander, es gibt wenig Licht, dafür aber eine Menge an "Schätzchen" unter der Betondecke.
    HAL HF-24 Marut

    Aber man muss etwas vorsichtig sein, nicht alles ist, wie es scheint. Fake Bemalungen (und Bezeichnungen), wie in einigen Museen im deutschen Süd-Westen, gibt es kaum. Diese Fiat G.91R/4 flog nun nicht als Tiger, auch nie mit der Kennung 75+00. 
    Das dürfte 98% der Besucher herzlich egal sein, steht da doch ein Flugzeug in schöner, bunter Bemalung.
    Nicht so einheitlich grau/grün....

    ... oder so grün, braun wie dieses Su-22M4 Cockpit. Originale Farbe, nicht verwittert, selten!

    Zurück zu den schwierigen Fällen. Vor der ungarischen An-2 steht eine weitere Aero-45, auch in Lufthansa Bemalung... 

    Wirklich?
    Das Rätsel können wir in der Galerie lösen. Wie gesagt, nicht alles glauben, was da so aufgemalt wird ;)
    Nun steht da noch einiges an Material herum, Neuzugänge 2023 sind auch schon gemeldet.
    Da muss ich denn bald noch mal hin, besucht das Museum gern selbst, ich kann es Euch empfehlen!

    Als letztes ein Fact: Dieses Museum hat (fast) keine Aussenflächen, bis auf die MiG-23 (unrestauriert) und die Transall auf dem Dach steht alles in Hallen. So auch diese T-33, ansonsten würde sie nach 5 Jahren nicht mehr so gut aussehen!

     

     



       

     

letzte Artikel

Foto der Woche 20-2024
Vermischtes

Foto der Woche 20-2024

Aus dem Dia-Archiv: 475 rot, MiG-23ML der LSK/LV der NVA, JG-9 Peenemünde im Sommer 1990   Verbleib: https://www.jetjournal.net/nva-lsk-datenbank/1188-mig-23ml   Foto: JKU-Foto.de
mehr…
Foto der Woche 18-2024
Vermischtes

Foto der Woche 18-2024

Fokker 70, PH-KZO in Hamburg Fuhlsbüttel, 2006
mehr…
Foto der Woche 13/2024
Vermischtes

Foto der Woche 13/2024

    D-ENAY, Focke Wulf FW-44, EDOI 2023
mehr…

SiteNews

Site-News

Foto der Woche 24-2024

An-124, Volga-Dnepr, RA-82046, Winter 2008 am Flughafen Leipzig/Halle LEJ
mehr…

Airshow Kalender

Heute ist der 18.06.2024.
Angezeigt werden 5 Events in einem Zeitraum von 180 Tagen im voraus.

Eine durchsuchbare Gesamtübersicht aller Events erhalten Sie hier.


21 Jun 2024
noch 3 Tage

Antidotum Airshow

21.06. - 22.06.
Lesyno, Polen
19 Jul 2024
noch 31 Tage

Royal International Air Tattoo

19.07. - 21.07.
Fairford, Großbritannien
22 Jul 2024
noch 34 Tage

Farnborough International Airshow

22.07. - 26.07.
Farnborough, Großbritannien
17 Aug 2024
noch 60 Tage

Duxford Flying Evening

17.08. - 17.08.
Duxford, Vereinigtes Königreich
30 Aug 2024
noch 73 Tage

Bucharest International Air Show

30.08. - 31.08.
Aeroportul Internaţional București Băneasa Aurel Vlaicu, Rumänien
Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.